das warten macht mich verrückt..

Hey meine Lieben,
ich bin neu hier und möchte meine Hibbelzeit gerne mit euch teilen. Zu meiner Person : ich bin 25 Jahre alt, seit über 2 Jahren mit meinem Freund(27) zusammen und ich habe, wie so viele hier einen Kinderwunsch. Seit 2012 weiß ich, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Zu Anfang nahm ich L-thyroxin 50, nun 75mg, da ich meine Hausärztin in meinen Kinderwunsch eingeweiht habe und sie mir riet, dass ich mit 75mg einen höheren Erfolg haben werde schwanger zu werden. Mein Ergebnis ist nun auch genau so wie es sein sollte ( TSH liegt nun um 1). Im Januar diesen Jahres habe ich aufgehört meine Pille (YAZ) zu nehmen, da ich totale Probleme mit dieser Pille hatte. Anfangs waren es nur extreme Unterleibschmerzen, dies habe ich auch meiner Frauenärztin erzählt und sie riet mir, ich soll die Pille doch einfach mal durchnehmen. Gesagt - getan. Ich nahm die Pille also von August 2015 bis Dezember 2015 durch. Der Erfolg war mäßig. Die Schmerzen wurden geringer, aber ich bekam sehr häufig Zwischenblutungen. Ich ging also wieder zu meiner Frauenärztin und erzählte ihr meine Geschichte erneut und auch meine Kummer den ich dadurch habe. Ihre Antwort war nur, dass ich auf keinen Fall aufhören sollte die Pille zu nehmen und dass es ja wahrscheinlich eh meine Schuld sei, dass ich Zwischenblutungen habe. "Etwas" angepisst habe ich diese Praxis verlassen und meinen Freund eingeweiht, er riet mir die Pille abzusetzen und zu sehen wie mein Körper nun reagiert. Das habe ich getan und wechselte meine Frauenärztin. Meine Periode blieb bis Anfang März aus und seit diesem Zeitpunkt habe ich einen Zyklus um 40 ( schwankt zwischen 40-45).

Meine neue Fraunärztin schwört auf Homöopathie und verschrieb mir Mönchspfeffer. Den nahm ich auch einige Wochen, bekam jedoch davon so heftige Blutungen, dass ich 16(!!!) Tage meine Periode hatte. Seit ca. 3 Monaten lasse ich meinem Körper ohne jegliche Medikamente (außer L-Thyroxin) einfach machen. Zu meiner Trauer passiert aber nichts! Ich sitze manchmal einfach nur da und heule mir die Augen aus und nerve meinen Freund.:-( Er steht komplett hinter mir, aber kann das natürlich auch irgendwann nicht mehr hören. Er sagt immer, wir sind jung und es wird schon klappen. #schmoll
Ich bin so verzweifelt, weil ich meine FA vor 2 Monaten auch schon gefragt habe, ob sie mich nicht mal untersuchen kann und gucken kann ob mir irgendetwas fehlt, aber ihre Antwort war nur, dass wir erstmal den Mönchspfeffer probieren und uns in 3 Monaten wieder sehen oder halt früher, wenn ich schwanger bin:-(
Wie kann sie denn meinem Wunsch nicht folgen und mich untersuchen?#zitter
Ich habe ende nächster Woche nach langem Warten eine Termin bei einer neuen FA und hoffe, dass diese mir nun wirklich hilft, meine Problematik versteht und mich ernst nimmt, denn von den letzten beiden komme ich mir nur veralbert und nicht ernstgenommen vor.

Ich hatte mit 15 Jahren ( leider direkt bei meinem ersten Mal) eine Abtreibung und habe natürlich angst, dass etwas schief gegangen ist und ich nun keine Kinder mehr bekommen kann. Diese Abtreibung erfolgte mit Tabletten. Bitte verurteilt mich nicht auf Grund meiner damaligen Entscheidung, aber ich war einfach jung, dumm und naiv. Seitdem hätte ich es auch, bis zu diesem Mann nicht mehr darauf ankommen lassen, dass etwas passiert. Mein Freund selber hatte vor mir eine Freundin, die von ihm schwanger war, das Kind aber von sich aus abgetrieben hat.

Ich stelle mir halt nur die Frage woran es liegt.

An der langen Pilleneinnahme, der Abtreibung, oder soll es einfach nicht sein? :-(:-(:-(#heul

Sorry, #sorry dass der Text nun doch etwas länger ausgefallen ist, aber wie man merkt bin ich wirklich sehr traurig und verzweifelt. In meinem Umkreis wird jeder Schwanger, gewollt und ungewollt und das belastet mich ungemein.

Ich führe mehrere Apps, die mir meinen Zyklus errechnen und habe mit jeglicher Verhütung aufgehört.

Vielleicht teilt die ein oder andere mein Leid und kann mir Hoffnung machen oder mir Mut zusprechen.

Ich danke euch jetzt schon für eure Antworten:-)

Ganz liebe Grüße #kuss

1

Huhu :)

Also ich kann dir nur raten dir wirklich eine vernünftige Fa zu suchen oder auf eigene Faust in eine kinderwunsch Klinik zu gehen. Das selbe habe ich letztes Jahr gemacht.

Zudem empfehle ich dir verschiedene nahrungsergänzungsmittel, hätte niemals gedacht das es hilft und was soll ich sagen, tatsächlich endlich schwanger und das ohne hormontherapie. Die habe ich nach 4 versuchen abgebrochen.
Habe täglich maca kapseln, zimt kapseln, mönchspfeffer, magnesium, folsäure und omega 3 kapseln genommen.

Versuchen sollte man einfach alles denke ich und bloß aufhören sich verrückt zu machen, dann wird auch alles gut ;)
Drücke dir ganz fest die Daumen das es bald klappt :)

Vlg

2

Das kann ich total verstehen man fühlt sich von den meisten nicht verstanden, alle sagen immer hab Geduld und versteif dich nicht so sehr lass locker dann wird es schon aber man macht alles und wartet von Monat zu Monat und man bekommt jeden Monat mehr schweifel ob man etwas falsch macht ob man etwas mehr machen sollte mein FA meinte jetzt wo ich die Pille abgesetzt habe solle ich wenn ich nicht eher schwanger werden nach 6 Monaten wieder kommen ????dann könnte man mal schauen was los ist also ich verstehe gut was wie du dich fühlst ich habe ich den letzten drei Monaten gefüllte 100 Schwangerschaft test gekauft weil ich nicht warten konnte oder immer geglaubt habe ich bin schwanger.
Versuche mit deiner neuen FA über alles zu reden und erkläre ihr wie sehr es dich belastet sonst wird sie bestimmt auch noch zum warten raten?

3

Ich würde dir raten dir einen FA zu suchen der zu dir passt - du musst dich wohl fühlen und vertrauen können. Ich habe meinen auch gewechselt.

Ich glaube nicht, dass es an deiner Abtreibung liegt und zwar weil der Zwerg mit Tabletten abgegangen ist, d.h. du hattest so wie du schreibst keine OP/Ausschabung die etwas hätte verletzen können.

An deiner Stelle würde ich beim neuen FA nach einem Zyklusmonitoring mit Hormonstatus fragen. Das gibt oftmals schon sehr viel Aufschluss

Wünsch dir alles Gute

Top Diskussionen anzeigen