Kinderwunsch und Studium?!

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und möchte Euch gleich um neutralen Rat/Meinung bitten..

Ich, 27, bin seit 2 Jahren mit meinem Mann, 29, glücklich verheiratet. Wir wohnen bereits seit drei Jahren in einem EFH zur Miete. Da ich in meinem Ausbildungsberuf schon etwas “unterfordert“ war, habe ich mich im März dazu entschlossen nochmal die Schulbank zu drücken und studieren zu gehen, was ich nun auch tue. Mein Mann geht Vollzeit arbeiten und verdient genug für beide oder ggf auch drei. Soweit zu unserer Situation.

Jetzt ist es mir klar, dass es denkbar ungünstig wäre, während des Studiums schwanger zu werden, aber irgendwie möchte ich auch nicht mehr so lange warten.. Wir hatten vorher schon den Wunsch, bevor wir entschieden haben, dass ich studieren gehe und dachten uns “stellen wir es halt hinten an“. Naja, leichter gesagt als getan. Fertig mit dem Studium wäre ich übrigens frühestens mit 30.

Was meint ihr?

Vielen Dank im Voraus und lG, sari

1

Ich kann dich verstehen #liebdrueck

Bin ganz ehrlich, wenn man sich etwas wünscht bekommt man alles irgendwie hin.
Vielleicht kann deine Familie dich unterstützen oder ggf. eine Tagesmutter.

2

Meine Situation war vor 5 Jahren genau die gleiche. Ich habe nach dem Abi einen Beruf gelernt der mich ganz und gar nicht ausfüllte. Habe als nochmal studiert und nach 2 Jahren studieren haben wir uns bewusst dazu entschlossen ein Kind zu bekommen. Es war das Beste was ich machen könnte. Und ich war erst 24 als unsere Tochter unterwegs war. Wäre mein Studium jetzt nicht zu Ende würde ich auch noch ein zweites Kind im Studium bekommen. Es kommt natürlich auch drauf an was du studierst aber in meinem Lehramtsstudium war ich so flexibel win nie wieder in meinem Leben. Ich habe auch ein Jahr Elternzeit genommen und dann nahtlos angeschlossen. Also iCh kann dich nur darin bestärken im Studium ein Kind zu bekommen.

LG und wenn du Fragen hast, frag! !!

Minki mit Lotti die jetzt 3 wird <3

3

Danke für Eure schnellen und beruhigenden Antworten.
Unterstützung hätten wir auch in Form von Familie. Notfalls auch Tagesmutter.
Es tut auch gut zu wissen, dass andere die Entscheidung auch getroffen haben. Ich war immer der Meinung, dass das eine das andere ausschließt, aber wenn man dann selbst in der Situation ist..

Ich bin übrigens gelernte MFA(da hätte ich dann wohl auch ein teilweises Beschäftigungsverbot bekommen) und studiere nun Gesundheitsmanagment bzw. Health Care Management.

4

Hallo, auch ich studiere und hibbel bereits für ein Baby. Ich bin erst 21, aber trotzdem denke ich, dass es keinen besseren Zeitpunkt, als das Studium gibt. Du bist so flexibel und mit guter Organisation kann man alles schaffen. Von vielen habe ich gehört, dass sie mit Kind sogar erfolgreicher waren im Studium, als ohne. Auch mein Freund arbeitet Vollzeit und das Geld würde auch mit Kind locker reichen. Wichtig war mir irgendwie immer, dass meine Familie Bescheid weiß und trotz dieser Entscheidung, für ein Kind im Studium, hinter uns steht. Ich studiere ebenfalls Lehramt. Den perfekten Zeitpunkt gibt es eh nicht, wenn es sich jetzt im Moment richtig anfühlt, warum nicht?

5

Liebe catlove, das mit dem Zeitpunkt ist wohl so wahr.. es gibt sogesehen ja quasi nie den richtigen Zeitpunkt, wenn man so will.. immer passt irgendetwas nicht. Bei mir auf der alten Arbeit hätte es auch schonmal gar nicht gepasst ;).

6

Das mit dem erfolgreicher im Studium mit Kind kann ich auch bestätigen. Ich muss mir genau einteilen wAnn ich was machen muss und weiß auch dass ich dann eben die zeit für Hausarbeiten schreiben und Co nutzen muss wenn meine Maus bspw in der kita ist. Seit sie da ist bin ich sehr organisiert und auch disziplinierter. Ich kann es nur empfehlen.

weiteren Kommentar laden
7

Hi du #winke

Also ich bin selbst 27 und habe im Mai mein Studium erfolgreich abgeschlossen.

Habe wärend des Studiums 2 Kinder bekommen und würde es immer wieder so machen.
Wenn du Unterstützung hast ist das doch schon eine super Grundlage. Der Rest ist dann gute Organisation.

Das mit dem erfolgreicher kann ich nur bestätigen. Man ist automatisch gezwungen, effektiver zu arbeiten. Ich hab zB immer dann gelernt und Aebeiten geschrieben, wenn der Kleine/ bzw dann die kleinen geschlafen haben. Sonst wär ich immer jemand der alles aufgeschoben hat, bis es kurz bor zwölf war #augen.

Also: wenn du/ ihr den Wunsch habt, dann hört auf euer Herz und macht euch auf den Weg dieser wunderbaren Reise. :-)

Ich drück euch die Daumen #klee

9

Ich bin in ner ähnlichen Grundsituation.

Bin auch 27, allerdings schon Mama einer 7jährigen Tochter, ab Oktober Studentin und wir üben jetzt gerade fürs zweite Kind.

Ich kenne einige die im Studium Kinder bekommen haben und es immer wieder so machen würden.

10

Hi,

also meine Schwägerin hat parallel auch studiert in der SS und in der Babyzeit.

Eine Freundin hat ihr Studium genau kurz vor der Geburt beendet.

Und ausserdem: Wer sagt dir, dass du sofort schwanger wirst?!

Hör auf dein Herz!

LG

11

Danke für Eure lieben Antworten.
Ja ihr habt alle Recht. Wahrscheinlich musste ich das nur mal von Außenstehenden hören, die nicht verblendet von dem Gedanken sind, dass wir ein Kind bekommen könnten ;-).
Wir werden einfach die Verhütung weglassen und mal schauen, was passiert. Da ich eh mit der Schilddrüse habe, gehe ich auch davon aus, dass es länger dauern wird bis es klappt.

12

Huhu. Wollte nur ein Update liefern.
Mein Mann und ich haben uns zusammen gesetzt und mal seit längerem ausführlich darüber geredet und ich habe meinen Ohren kaum getraut - er ist so froh, dass ich das überdacht habe, weil er wohl auch schon Papagefühle bekommt. Aber da er beruflich sehr eingespannt ist und das meiste dann ja an mir hängen bleibt, wollte er mir die Entscheidung überlassen und warten bis ich wieder etwas sage. Vorbildlich.
Naja, ich habe noch nie die Pille genommen, immer mit Kondom verhütet und jetzt sind die fruchtbaren und wir schon “fleißig“ dabei zu üben. Uns ist klar, dass es meistens länger dauert, aber drückt bitte die Daumen :).

13

Hey Sari,

das ist ja toll!
Alles Gute euch beiden und denk an die Einnahme von Folsäure!

LG

14

Danke :). Ja die nehme ich schon. Vor dem Studium hatten wir schon probiert, dann ausgesetzt, da wir dachten, es wäre unvernünftig. Manchmal ist der Wunsch stärker. Sogesehen bin ich dann jetzt im 5. ÜZ mit längerer Unterbrechung ????.

Top Diskussionen anzeigen