Ovu und sst falsch positiv!!!!!

Hallo meine lieben ich weis nicht ob ihr die letzten 2beiträge von mir gelesen habt aber ich erzähle nocheinmal kurz was mir diesen zyklus passiert ist..

Meine letze mens am 18.7 und somit mein 4.clomi zyklus(habe kein PCO) habe clomi bekommrn um den ES nach vorne zu holen wegen ewig langen zyklen nach der pille.
An zt.12 zum US arzt sagete der eisprung wird ca am 15.zt stattfinden. Presense ovu war auch positiv an diesem tag,da ich mir nicht sicher war und die presense ovus leer waren holte ich mir die von cb digitalen.

An zt.29 dann plötzlich ein konstanter smile,ich dachte mir ok machste mal ein sst.

Habe dann mit testamed zart POSITIVgetestet und war üüüüberglücklich, am gleichen abend nochmal ein testamed frühtest der ebenfalls POSITIVVVwar und sogar noch etwas stärker...(habe mich riesig gefreut)

Am nächsten morgen AAALLLEEE tests NEGATIV blütenweiß..

An zt .37 u 38 hatte ich starkes ziehen auf der linken seite auf der laut FA auch mein eisprung stattfinden sollte(ich dachte noch hmm fühlt sich an wie mittelschmerz).ich war zwischenzeitlich bei der FA die mir auch nicht erklären konnte was los ist..

Fazit von dem ganzen: der cb ovu hat mir falsch angezeigt, die testamed sst waren beide falsch positiv und ich konnte mich nur auf den mittelschmerz verlassen den ich habe heute an zt.52 meine mens bekommen.
Villt haben die sst auch auf ein anderes hormon reagiert ich weis es nicht aber soetwas darf und soll eigentlich nicht passieren ich hab mich so gefreut und war dann umso mehr entäuscht ..

Also meine lieben ich werde nach dem ganzen scheis jetzt einfach alles weg lassen

Ich werde ovaria comp u bryophyllum nehmen und sonst nix.. Ich bin enttäuscht da ich mich wohl weder auf ovus noch auf sst verlassen kann ..

1

Das tut mir leid süße vllt hattest du auch ein frühen Abgang :-( den hatte ich letzten Monat auch Daumen sind gedrückt für sein nächsten zykluss lg

2

Danke:)

Ne das schliese ich eigentlich aus da ich mir fast sicher bin das der mittelschmerz den ich fühlte auch wirklich der es war. Und wenn es ein früher abgang gewesen wäre dann hätte es nicht 3wpchen gedauert bis die mens kommt und die sat wären nicht gleich am nächsten tag wieder komplett negativ. Ich glaube die tests haben auf irgendein anderes hormon reagiert.man kann sich leider nicht 100%auf solche tests verlassen

3

Es kann tatsächlich ein früher Abgang gewesen sein. Das HCG kann - vor allem wenn nur wenig vorhanden war - rapide abfallen! Bis eine Blutung eintritt kann es ebenfalls durchaus einige Zeit dauern bei einem frühen Abgang. Es gibt Frauen, wo es sich einfach nicht weiter entwickelt und das HCG längst sinkt, sie aber auf die Blutung Wochen lang warten. Nicht umsonst lehnen viele Frauen eine vorschnelle Ausschabung ab.

Dennoch ist es Mist, was dir passiert ist. Ich wünsche dir viel Glück für den nächsten Zyklus #klee

weiteren Kommentar laden
4

Ich glaube leider auch an einen frühen Abgang :/
Denn zweimal falsch pos.gibt es eigentlich nicht.
Kann mir der Vorrednerin nur anschließen, leider dauert es oft einige Tage/Wochen bis dann die Blutung einsetzt.
Viel Glück & hoffe das es bald klappt.
Lg lilie mit Bauchzwergi 14+2SSW

5

Ja aber dann ist es doch wirklich komisch das die sst nur an diesem einen tag positiv zeigten erst etwas schwächer dann paar std später etwas stärker und gleich am nächsten morgen mit mu total negativ?

Hmm vielleicht habt ihr recht das werd ich jetzt warscheinlich auch nicht mehr raisfinden

Aber mein mittelschmerz passte eigentlich genau mit meinen tagen die heute gekommen sind zusammen

7

Und dankeschön:) ja ich hoff auch das es bald klappt vorallem nach so nem besch... Zyklus:)

Top Diskussionen anzeigen