leichtes PCO

Hallo meine Lieben,

ich war letzte Woche Montag beim FA, da es seit einem Jahr nicht so klappt mit dem Schwanger werden. Nun hat er beim vaginal Ultraschall gesehen, dass ich so komische schwarze Punkte am rechten Eileiter habe und hat gemeint das es PCO ist.

Da es wirklich nur 3 kleine Punkte waren, meinte er das es nicht so schlimm sei aber er gerne mal Blut abnehmen würde um meine Werte zu checken.

Heute habe ich nun meine Werte bekommen.

Laut meinem FA sind alle Werte traumhaft nur der Testosteron Wert liegt bei 0,7. Dieser liegt aber angelblich auch absolut im Normbereich, doch er hätten den gerne unter 0,7. Nun soll ich 2 mal am Tag Metformin 500 nehmen. Muss dazu sagen, dass ich nicht übergewichtig bin (Was ja oft bei PCO ist).

Er denkt, dass ich mit Metformin ganz schnell schwanger werde. Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht? Ich kenn mich mit den Werten nicht so aus...

Vielleicht könnt ihr mir sagen welche Erfahrungen ihr so habt.

Vielen Dank für eure Antworten

Liebe Grüße

sonnenschein390 #herzlich #winke

Hallo Sonnenschein390,

ich habe auch PCO und bin übergewichtig. Habe dann auch Metformin bekommen und angefangen, abzunehmen. Eigentlich hieß es von den Ärzten, bevor ich nicht mindestens 20 kg weniger wiege, brauche ich mir gar keine Hoffnung auf eine SS zu machen. Außerdem wurde ich über alle möglichen Risiken aufgeklärt, die eine SS bei Übergewicht mit sich bringt... Ich hatte 8 kg abgenommen und wurde schwanger. Jetzt bin ich bei 25+2 und habe weder viel zugenommen (bisher erst 1 kg), noch SS-Diabetes und ein Risiko auf SS-Vergiftung oder Frühgeburt etc. besteht auch nicht. Also ja, Metformin hilft.

LG, jupiter16 + Baby-Girl 26. SSW

Uiiii schön das freut mich für dich. Herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft :-) Genieß die Kugelzeit #herzlich#verliebt

Danke, danke :-)! Und dir drücke ich die Daumen, dass es ganz schnell klappt mit dem Nachwuchs #pro!

Hallo Sonnenschein,

Ich habe auch ein leichtes PCO (ohne Insulinrestistenz) und bin schlank.

Bei mir lag der Knackpunkt eher an den verklebten Eileitern. Bei der Bauchspiegelung, die gemacht werden musste, um die Eileiter wieder frei zu bekommen, wurden auch die PCO Zysten gestichelt. Das hat meinen Zyklus schlagartig noch einmal verbessert (ES war an Tag 12, davor eher an Tag 16/17). Ich bin dann auch sehr schnell schwanger geworden. Mein kleiner Schatz ist jetzt 8 Monate alt und pennt grade neben mir. ????

PCO ist gut behandelbar!

Alles Liebe und ganz viel Erfolg beim Schwangerwerden!

Vielen Dank für deine liebe Antwort #danke

Das freut mich das es bei euch geklappt hat und dein Herzerl neben dir liegt #herzlich

Mein FA meinte wir sollten es jetzt mal 3 Zyklen mit Metformin probieren und sollte es in diesem Zeitraum nicht klappen, würde er gerne meine Eileiter mal spülen. Wobei ich da schon bissl Angst davor hab #schock #schwitz

Aber naja ich muss ja auch immer alles mitnehmen #augen

Hallo Sonnenschein,

das Eileiterspühlen ist gar nicht so schlimm. Wurde bei mir in Vollnarkose gemacht, die ich sehr gut vertragen habe.

Ich drücke Dir trotzdem die Daumen, dass das Metformin schon hilft und Du schnell schwanger wirst. Sollte es geklappt haben, sprich auf jeden Fall mit Deinem Facharzt, bevor Du es absetzt. Es soll nämlich auch das Fehlgeburtsrisiko deutlich senken, welches bei PCO manchmal erhöht sein kann. Aber keine Sorge. Ist alles behandelbar. Man muss es nur wissen und kann dann reagieren. Ich hatte trotz PCO eine ganz normale (gesunde) Schwangerschaft. :-)

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen