ÜZ fehlgeschlagen, starke Mens-Beschwerden

Hallo ihr Lieben,

haben unseren 1. ÜZ hinter uns. Hatte bereits vor über einem halben Jahr die Pille abgesetzt, damit der Hormondreck genug Zeit hat aus meinem Körper zu verschwinden, mich von Kopf bis Fuß durchchecken lassen, Zyklus einpendeln und beobachten und einfach meinen Körper mal richtig kennen lernen. Habe vorher seit der Pubertät und über 10 Jahre durchgehend die Pille geschluckt.

Nun ja, beim 1. Versuch hats jetzt nicht geklappt. Heute ab ES+13/14 kam planmäßig der rote Drache. Heute Nacht hatte ich allerdings höllische Unterleibsschmerzen. Hatten schon mit dem Gedanken gespielt ins KH zu fahren.
Heute Mittag war dann der Drache da, jetzt wieder starke Unterleibsschmerzen. Ist das normal?
Kann es sein dass das sowas wie ein früher Abgang ist und deshalb so weh tut?
Sollte ich vorsichtshalber zum Arzt?
Ich weiß ich mach mich selbst total kirre. War irgendwie der Meinung so top vorbereitet zu sein, dass es sofort klappt.

Ich weiß, dass ist eigentlich quatsch und im Vergleich zu manch anderen hier und wie lange viele schon probieren gehöre ich eigentlich gehauen...

Liebe Grüße

Sind wohl nur normale Mens Beschwerden. Hättest du ein Abgang hätte zumindest dein Ss test ein Hauch von Linie angezeigt. Trotz der wärme Wärmflasche nutzen und Magnesium futtern. Entspannt die muskellatur

Top Diskussionen anzeigen