Wie stark kann eine Einnistungsblutung sein?

Hallo Mädels! :-)
Zurest mal ein paar Daten:
Habe die Pille Anfang des Jahres abgesetzt. Zyklus danach etwas unregelmäßig, aber im Rahmen (einmal 27 Tage, sonst zwischen 29 und 31).
Letzten Zyklus war Chaos, entweder durch Urlaub oder frühen Abgang. Jedenfalls kann ich nicht exakt sagen wann der neue erste Zyklustag war. So gut wie es eben ging habe ich den 26.8. als MNT berechnet. Heute wäre ZT28.
Ich hab zum ersten Mal Ovus benutzt und über 10 Tage getestet, bis einer positiv war. Das war am 12.8., also jetzt ES+9/10. Zu früh für Mens, oder nicht?
Jetzt hatte ich seit Tagen pieken im Unterleib und gestern und heute stärkere Schmerzen. Heute morgen war mir deswegen auch schlecht und ich dachte die Mens kommt in den nächsten Tagen. Aber da fing ich auch schon an zu bluten. Heute Vormittag recht stark. Nicht wirklich hellrot, eher so knallrot, wie bei einer Wunde. Und es kam mir viel flüssiger vor (sorry) als sonst. Als hätte ich den Unterleib voll Flüssigkeit, die raus läuft. Das habe ich richtig gemerkt, was ich sonst nicht kenne. Ich meine jetzt, es hätte etwas nachgelassen, aber ich muss wohl bis morgen abwarten um das sicher zu wissen.
Testen wollte ich eigentlich erst am 27.8. wenn bis dahin nichts eingreteten ist.

Meine Frage: Kann sowas eine Einnistungsblutung sein? Wer hatte sowas schonmal so stark?

Vielen Dank und liebe Grüße euch allen! #blume

Wenn der Ovu positiv war, kann der Es auch einen Tag später sein.
Du bist demnach ES+9.
Das wäre für Mens früh, aber es kommt machmal vor,
dass die 2. ZH zu kurz ist (könnte eine Gelbkörperschwäche sein).

Da du noch nie deinen ES bestimmt hast könnte es sein, dass deine 2. ZH immer kürzer ist als normal.
Ich würde das weiter beobachten.

#winke

ich hatte eine, ich hab das immer für einen Mythos gehalten#rofl

Ich hatte an ES+11 so 2 rot-bräunliche punkte am Toilettenpapier und so nen rot-bräunlichen Schleimfaden #sorry

Ob nun wirklich so viel rauskommt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, weil ja das #ei nicht ne reisenwunde in die SChleimhaut reißt....aber es gibt ja nichts, was es nicht gibt.

Da hilft leider nur abwarten!

Alles Gute #klee

Danke für die beiden Meinungen. Ich kann es mir auch nicht vorstellen, dass es das ist. aber ich dachte die Mens MUSS 2 Wochen nach dem ES kommen. Aber es war schon deutlich mehr als einige Tropfen. Sogar für mich für den ersten Menstag zuviel. Und halt so flüssig, wie normales Blut wenn man sich schneidet oder so. Ich kenne mich mit solchen Störungen oder Krankheiten (Gelbkörperschwäche und so) zum Glück (!) noch nicht aus. Ich hoffe ja, dass ich wenigstens nichts schlimmes hab. Mal sehen, was die Tage bringen.

Hallo :) hatte jetzt auch bei ES 10/11 hellrosa Blut am Toilettenpapier und am nächsten tag noch einmal etwas bräunlich. Darf ich fragen wann du getestet hast? :) lg

weitere 2 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen