Frage zu GV/Muttermund

Hallo ihr lieben...

Ich hätte da mal eine Frage:
Ich hatte gestern GV mit mein Partner und irgendwie konnte er nicht ganz in mir eindringen. Woran könnte das liegen? Sitzt der Muttermund vielleicht tiefer? Ich bin heute erst ZT 8. ES habe ich erst circa ZT 16.

Vielleicht können ja welche diese Frage beantworten :-)

Liebe Grüße.

Juhu, ich habe das auch manchmal. Tut dann sogar richtig weh zwischendurch. Bei mir ist es um den ES herum.

Leider weiß ich aber auch nicht, woran das liegen kann. Aber interessieren tut es mir auch brennend.

Ansonsten kann sich ja durchaus auch mal der ES nach vorne verschieben.

Ja so früh habe ich kein ES. ovus sind auch noch alle negativ und bei der tempi ist auch noch nix zu sehen ;-)

Danke für deine Antwort

Guten morgen,
Nach der Mens steht der Muttermund meistens tief und es ist auch nicht so viel Zs vorhanden. Vielleicht liegt es daran. Zum Es hin sollte es dann eigentlich besser werden.

Periode hatte ich von 14-18.08.16
Davor ging es aber, außer gestern nicht....
:-)
Danke für's antworten

Hab da mal was gefunden :-)

Direkt nach der Menstruation ist der Muttermund geschlossen und hart. Er ragt tief in die Scheide hinein, sodass Du ihn gut ertasten kannst. In diesem Zustand fühlt sich der Muttermund an wie Nasenknorpel oder wie eine Kirsche. Um die Zeit des Eisprungs wird der Gebärmutterhals weicher. Der Muttermund steigt circa zwei bis drei Zentimeter höher und beginnt sich zu öffnen. Man kann ihn dann kaum noch ertasten. Er fühlt sich jetzt weich an, wie ein Ohrläppchen oder eine Lippe. Ist der Gebärmutterhals also hoch stehend, weich und weit geöffnet, befindest Du Dich in der hochfruchtbaren Phase. Ein bis zwei Tage nach dem Eisprung schließt sich der Muttermund wieder. Er steht dann tiefer und fühlt sich wieder fest und hart an. Dies findet meist gleichzeitig mit dem Temperaturanstieg statt.

Top Diskussionen anzeigen