Katheder Urinentnahme...

Hallo ihr

Mal ne Frage, aufgrund immer wiederkehrender Blasenentzündungen wollte ich gerne zum Urologen um mal alles abchecken zu lassen. Da hab ich angerufen und mir wurde gesagt dass sie fur ne Urinprobe immer den Katheder benutzen.

Ich soll nächste Woche vorbeikommen.
Meine Frage, sollte ich evtl schwanger sein (NMT 20.8.) kann das eine Einistung stören? Was meint ihr?

1

Ha

2

Hallo!

Ich arbeite als Krankenschwester auf einer Urologie. Der Katheterharn ist wichtig um einen sterilen Harn aus der Blase zu bekommen und um zu erkennen ob und welche Bakterien in der Blase sind. Meist sind es Ecoli Keime die vom Darm dorthin verschleppt wurden.

Für eine mögliche Einnistung besteht absoluz keine Gefahr. Der Katheter wird ja lediglich in die Harnröhre eingeführt.

Viel trinken, Baumwollunterwäsche und von vorne nach hinten abwischen... ein paar tips!

Alles Liebe und keine Sorge!

3

Hallo,

normalerweise dürfte das einer Einnistung nicht im Wege stehen. Harnröhre und Gebärmutter sind ja weit genug "auseinander".

Aber mein Tipp bei Blasenentzündungen ist Natron!

Sobald du ein Ziepen merkst, einen Teelöffel in einem Glas Wasser trinken.

3 x täglich 1-3 Tage lang, je nach Beschwerden.

Macht den Urin alkalisch, was den Bakterien überhaupt nicht gefällt. Außerdem hilft es sehr schnell gegen das Brennen.

Wenn es bei dir nicht hilft, dann natürlich ab zum Arzt!

Bei mir hilft es echt wahre Wunder.

Ich hatte jahrelang immer wieder mit BE's zu kämpfen und habe wahnsinnig viel Antibiotika genommen, bis nix mehr richtig gewirkt hat.

Liebe Grüße

4

Lieben Dank!!

Das ist lieb von euch.
Werde mal bei meiner Gyn nachfragen. Vielleicht kann sie das auch abklären und ne Kultur anlegen

5

Hallo
Ich hatte in meiner Schwangerschaft auch immer beide Keime im Urin und jedes mal hieß es, harnwegsinfekt obwohl ich nie schmerzen oder so hatte.
Auf einmal war die Rede von einem Multiresistenten Keim und ich habe Rotz und Wasser geheult,sowas in der Ss zu haben ist ja nicht prickelnd.

Dann sollte ich zum Urologen und so eine Katheteruntersuchung machen lassen. Gottseidank hab ich es gemacht, denn es kam folgendes raus: wenn ich eine normale urinprobe beim FA abgebe hat sich mein Urin immer mit normalen Keimen aus der Vaginalgegend gemischt und deshalb haben die Tests immer angezeigt,ich hätte nen Infekt. Ich habe aus Anatomischen Gründen nie richtig eine reine Urinprobe abgeben können. Denn bei der Katheteruntersuchung kam raus,ich bin kerngesund und hab überhaupt keine Infekte.
Lass es machen,ist doch für eine Einnistung nicht gefährlich. Viel gefährlicher als wenn du Antibiotika verschrieben bekommst in der Ss,unnütz.

Grüßle

Top Diskussionen anzeigen