Mönchspfeffer: weiter nehmen oder absetzen???

Hallo,
Ich habe im Oktober meine Pille abgesetzt und hatte seitdem 3 Zyklen: 34/39/72 Tage. Im dritten Zyklus habe ich ungefähr in der Mitte angefangen Agnus Castus zu nehmen (nach Rücksprache mit FA). Mein jetziger Zyklus scheint wieder lang zu werden...

Hab nun widersprüchliche Aussagen gelesen und hoffe ihr könnt mir mit euren Erfahrungen weiterhelfen: Setzt man Mönchspfeffer nach 3 Monaten wieder ab oder nimmt man es bis weiter bis sich ggf. der gewünschte Erfolg einstellt?

Danke!

Da keine Wirkung von Mönchspfeffer nachweisbar ist, ist es wahrscheinlich egal ob und wie lange man das Zeug nimmt.

Hallo Foepri,

mein FA hatte mir empfohlen nach zwei Packungen (120 Tage) den Mönchspfeffer auszusetzen, da der Körper sonst gegen die Wirkung abstumpft.
Mir hat der Mönchspfeffer sehr gut geholfen.
Hatte im 1. Zyklus PP 41 Tage, dann 86 Tage (da habe ich angefangen mit Mönchspfeffer)
Anschließend 39/38/36/33/30/28; der letzte war dann wieder bei 32 Tagen und jetzt steuere ich auf 34-36 Tagen zu (weiß leider schon, dass es nicht geklappt hat) Da sie jetzt wieder länger werden, nehme ich dann ab dem neuen Zyklus wieder Mönchspfeffer. Ebenfalls natürlich nach Absprache mit meinem FA.

Zur Sicherheit: Ruf einfach deinen FA an - sowas lässt sich ja auch fix am Telefon klären.

LG

Super, danke für deine Erfahrung. Mein 4. zyklus wird wohl auch länger, bin heut zt 32 und bisher kein ES. Dann nehm ich die packung fertig und frage dann mal beim FA nach.
Bei dir hat es ja super angeschlagen, dann jetzt alles gute dass es bei dir bald klappt.

Huhu
also ich hatte auch im Januar plötzlich einen 40-50tage Zyklus und von FÄ Agnucaston bekommen. Ich habe den ganzen Internet durchgelesen - die Meinungen sind total unterschiedlich! Trotzdem habe ich es versucht und habe es 3 Wochen genommen.
Leider hat es bei mir nicht bewirkt:( Ich weiß, dass die Wirkung erst dann 3 Monaten eintrifft, aber mein Gefühl sagte, es bringt eh nix mehr. meine Tempi sprang hin und her, ich weiß nicht ob ich überhaupt noch ES hatte.
jetzt hat mit FÄ Clavella empfohlen. Also nehhme ich das und Agnucaston hab ich abesetzt.
ich würde es auf jeden Fall versuchen, vielleicht wirkt er bei dir - ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Und wenn nicht, kannst du es immer absetzen.
Viel Erfolg!

Hi,
Was ist denn die Wirkung von Clavella? Spürst du davon eine Veränderung?

Ich werde jetzt die Packung fertog nehmen und dann mal mitm Doc Rücksprache halten.

Also Clavella (oder myo-Inositol) soll bei Frauen mit Hormonstörungen ( zu viele männliche harmone z.B.) gute Wirkung gezeigt haben. Auf dem Zettel stand auch, dass es ES fördert...

Da bei mir Verdacht auf PCO ist, hat meine FÄ mir das empfohlen.
Ich hab gemerkt, dass seit dem ich Clavella nehme, meine Tempi stabiler verläuft und nicht mehr so schwankt. Ob es tatsächilch was damit zu tun ist, kann man natürlich auch nicht sagen... Naja mal abwarten und sehen was weiter passiert :)
Du kannst ja deinen FA mal fragen, ob es für dich auch was wäre.
Weißt du den Grund, warum deine Zyklen so lang sind?

weitere 2 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen