Verzicht schon während KiWu?

Verzichtet ihr auch schon während der 'Produktion' :-) auf alles was schlecht in der Schwangerschaft bzw. für das Kind ist (rohes Fleisch, roher Fisch, Kaffee etc.)?

Haben die Neandertaler auf rohes Fleisch verzichtet? Haben die Türken auf schwarzen Tee verzichtet wo Koffein drin ist verzichtet? Nein haben sie alle gegessen und getrunken und haben trotzdem gesunde Kinder auf die Welt gebracht.....Nikotin verstehe ich ist wirklich schädlich selbst für einen selbst....aber Mädels macht euch doch nicht immer so wuschig was verboten ist habt Spaß esst was ihr wollt und genießt ....das Leben verbietet so schon so viel

Ich habe auf Nikotin und Alkohol verzichtet. Alles andere habe ich mir gegönnt.

:-) bzw. jein .... hab eh noch nie geraucht. Trinke nun weniger Alkohol, aber bis ES+5 ca. würde ich auf ner Feiern definitiv mit anstoßen ... und so lange ich noch kann esse ich Steak medium, Sushi und sonst noch so lecker Sachen ... und erst recht mein weich gekochtes Frühstücksei am Wochenende #herzlich

Nein. Ich hab selbst in der SS Kaffee getrunken. Rauchen tue ich nicht und Alkohol trinke ich in Maßen. Darauf wird ab postivem Test verzichtet.

Wenn man eh nicht trinkt, keinen Kaffee trinkt etc dann ok. Aber fuer mich gehoeren viele Genussmittel einfach zur Lebensqualitaet. Und alles was gluecklich macht ist ok und entspannt.

Was meinst du, wie viele Frauen ungeplant schwanger werden oder es erst viel spaeter erfahren. Du darfst nicht vergessen, nicht jeder macht Tests ab ES+ 5 ;-)

Ich bin erst schwanger wenn ich einen positiven Test in der Hand halte. Dann verhalte ich mich auch so. Ich glaube nicht, dass es bei langem KIwu gut tut, auf jeden Genuss zu verzichten.

Ich handhabe es mittlerweile genauso. Will mich nicht mehr verrückt machen. Sonst verkrampft man so. Ich mache einfach genauso weiter. Ich werde ab und zu ein Glas Wein oder ein Kaffee trinken. Weichkäse und Eier gehören für mich auch dazu.
Obwohl ich Richtung möglicher Einnistung auch immer etwas vorsichtiger bin...obwohl das wahrscheinlich auch Quatsch ist?!?!

Ich hab halt manchmal Bedenken, dass dann Alkohol die Einnistung verhindern könnte?????

Ich glaube nicht, dass der Alkohol damit was zu tun hat. Wenn man bedenkt wie viele Mädels ungeplant nach einer Vollrauschnacht schwanger werden. Ist zwar ein doofes Beispiele aber selbst Alkoholikerinnen werden schwanger...

Aber klar, jeder soll das machen womit er sich wohl fühlt. Ich glaube an das alles oder nichts Prinzip. Entweder es klappt, oder nicht. Egal wie gesund oder ungesund man lebt (vorausgesetzt fortpflanzungstechnisch ist alles Roger).

weitere 4 Kommentare laden

Ich hab in den ersten ÜZ penibel drauf geachtet, ja. Hab mich sogar im Fitnesstudio nicht mehr getraut, Bauchübungen zu machen. Im Nachhinein total bescheurert.

Genieße alles Mögliche an Essen und Trinken (auch Alkohol) in vollen Zügenund mach dir keine Sorgen.

Wenn sich ein kleines Eichen einnisten möchte, tut es das auch trotz Sekt und Co. Anfangs herrscht das Alles- oder Nichts-Prinzip. Bis dein Kind fest mit deiner Blutbahn vernetzt ist, dauert es noch etwas.

In meinem Glückszyklus hab ich auch noch zwei Tage vor dem positiven Test mit Sekt angestoßen usw.

Ich hab mir jetzt schon oft gedacht "hättest du das gewusst... dann hättest du noch´n Sekt mehr getrunken". :-D Es fehlt mir ja schon arg jetzt in der SS, genauso wie RedBull, Salami und Co.

Aber bald hab ichs ja geschafft.

LG und viel Glück

Nina mit Lena-Sophie inside (36 SSW)

Das stimmt. Das ist eine gesunde Einstellung!!!
Ich wünsche dir noch eine tolle Schwangerschaft. Hast es ja bald geschafft! Bin ganz neidisch! ;-)
Alles Gute für dich!!!!

Top Diskussionen anzeigen