Unterleibsschmerzen / Frage zu Inofolic bzw. Clavella

Hallo zusammen,

um meine Frage zu stellen, muss ich kurz ausholen:
Normalerweise habe ich einen recht regelmäßigen Zyklus von 29-30 Tagen. Letzten Monat allerdings war er 36 Tage lang und ich hatte schon die Hoffnung dass ich ss wäre. Leider war dem nicht so. Da ich sowieso einen Kontrolltermin bei meiner FÄ hatte, erzählte ich ihr davon und sie verschrieb mir Inofolic (das gleiche wie Clavella).

Aktuell bin ich nun ca. ES+9 bis ES+11 (leider weiß ich das nicht so genau). Seit gestern habe ich nun UL-Schmerzen, als ob meine Periode bald kommt. Normalerweise habe ich diese Schmerzen max. 1 Tag vorher (außer beim letzten Zyklus, da hatte ich 4 Tage vorher ebenfalls UL-Schmerzen bis dann die Mens endlich kam).

Kann es sein, dass sich mein Zyklus durch Inofolic so extrem verkürzt? So dass ich meine Peridode dann die nächsten Tage bekommen werde? Dann wäre er nur noch 26-28 Tage lang. Oder gibt es vielleicht doch noch Hoffnung, dass ich ss sein könnte, trotz der einsetzenden UL-Schmerzen?

Danke für Eure Erfahrungen!

1

Ich kann dir nur soviel sagen, ich hatte auch gleich zu Beginn der Einnahme einen frühen Eisprung und insgesamt ein Zyklus von 26-27 Tagen

Top Diskussionen anzeigen