Zyste an den Eierstöcken!

Hallo zusammen,

habe im Moment das Problem das ich am linken Eierstock eine Zyste habe die 2,3 x 0,9 cm groß ist, meine Frauenärztin meinte das es sich vielleicht um ein Dermoid handeln könnte und das es an der Zyste liegen könnte das ich bis jetzt noch nicht schwanger geworden bin. Muss jetzt eine Mens abwarten ob sie vielleicht von alleine verschwindet. Wenn nicht soll sie per Bauchspiegelung entfernt werden. Hat jemand erfahrung damit oder hat das gleiche Problem? Will nicht umbedingt ins Krankenhaus und mich operieren lassen weil ich die Zyste nicht sehr groß finde. Wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte oder von seinen erfahrungen berichten könnte!

#herzlich grüße
Suely

1

Hallo Suely#herzlich

Ich hatte im Januar eine Zyste am rechten Eierstock von 6cm..Also eine riiiiesen große...Lag deshalb auch im KH,weil ich vor Schmerzen nicht mehr laufen konnte...

Dann sagten die Ärzte mir,ich werde den nächsten Morgen operiert,mir wird die Gebärmutter und Eierstöcke entfernt.#heul
Am nächsten Morgen untersuchte der Chef-Arzt mich erst noch und sagte,alles Quatsch,sie können nach Hause gehen...#huepf#huepf

Nach 2 Wochen war die Zyste einfach weg...
Also nicht verrückt machen lassen..Hoffe bei dir geht es auch gut..

Lg Kathi#blume

2

Hallo Kathi,

schmerzen hab ich überhaupt keine! War beim Arzt weil es nicht so wirklich klappen will mit der Familienplanung. Dazu kommt noch das ich Hashimoto habe eine Autoimmune Schilddrüsenerkrankung. Im November war die Zyste noch nicht da und hatte auch bis jetzt noch nie Probleme damit. Wäre schön wenn ich mir die OP ersparen könnte nur ich habe Angst das wenn die Zyste wächst das die Ärzte mir den Eierstock entfernen werden!

#herzlich Gruß
Suely

3

Jede 3 Frau,hat Zysten...
Wenn man auf dem US eine Wasser-Zyste sieht,deutet es auf einen Eisprung hin...
Ich weiß ja nicht,wie deine Zyste aussah...
Mit beginn der Periode platzt sie wieder...

Selbst mit 1 Eierstock,kannst du noch Schwanger werden...

Ich drück dir die Daumen,dass alles Gut geht..
#klee#pro#klee#pro#klee#pro#klee

weiteren Kommentar laden
4

Hallo,

bevor ich vor 4 Jahren mit meiner KiWu-Behandlung anfangen konnte, mußte auch bei mir eine sog. Dermoidzyste entfernt werden, allerdings war meine bereits orangengroß, leider bemerkte mein alter FA jahrelang nix davon. Erst als ich den Arzt wechselte und dieser mich nur abtastete, fiel ihm schon auf, daß da was nicht stimmte.
Nichtsdestotrotz wurde die Zyste per BS entfernt und weil sie mich gerade da liegen hatten wurde auch noch die Durchlässigkeit der Eileiter kontrolliert.
Leider stellte sich auch nach Entfernen der Zyste keine Schwangerschaft ein und ich mußte mit einer Hormonbehandlung beginnen. Im April 2003 wurde ich dann endlich schwanger und Ben ist jetzt schon 2 1/2 Jahre alt und wartet jetzt auf ein Geschwisterchen.
Leider kann ich diesen Monat auch nicht anfangen, weil sich mal wieder eine Zyste breit gemacht hat. Muß jetzt noch diesen Monat ne stärkere Pille nehmen, damit sie mit der nä. Mens abgeht. Aber dann können wir endlich wieder loslegen.

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen...

Liebe Grüße

Sandra

6

Hallo Sandra,

danke für deine Antwort. Das ist aber komisch das die Zyste deinem Arzt nicht aufgefallen ist wenn sie schon so groß war. Wie war denn die BS? Warst du lange im Krankenhaus? Hab nämlich Angst vor dem Eingriff!

#herzlich Gruß
Suely

8

Hallo Suely,

ich war ca. 1 Woche im Krh. Nein, der Eingriff war nicht schlimm. Nach ca. 12-14 Tagen kommen die Fäden raus und alles ist vergessen. Insgesamt hatte ich 3 Wochen Krankenschein, mir wurde es aber schon nach zwei Wochen zu Hause langweilig und ich bin arbeiten gegangen.

Wirst das ganz sicher schaffen (man weiß ja, wofür man es macht #;-) ).

Liebe Grüße

Sandra

7

Hallo,

ich hatte auch einen eigroße Zyste am Eierstock im letzten Jahr und im Krankenhaus wurde auch gesagt, daß meine Ärztin die hätte sehen müssen. Die hatte sogar Angst das die mir den Eierstock entnehmen müssten. Aber zum Glück lief alles gut und nach 3 Tagen war ich wieder drausen.

Nun hab ich letzten Monat den Nuvaring abgesetzt bin jetzt bei NMT +2, wobei das nix heißen muß. Nur hab ich wieder so einen komisches Ziehen im rechten Eierstock, ich hab echt Angst, daß da wieder was kommt.

Ansonsten mach Dir keinen Kopf wegen der OP,
die ist eher harmlos...nervig war nur das die Narben noch etwas juckten ... aber das ist inzwischen auch vorbei.
Hatte nach dem Theater einen regelmässigen Zyklus von 28 Tagen.

Viel Glück & gute Besserung!

Antje

Top Diskussionen anzeigen