das war dann n Satz mit X ... ab in ÜZ 5

hallo ihr lieben,

üz5 klingt für viele von euch sicher total normal und nicht weiter schlimm. Aber ich wurde die beiden male in üz1 und 2 schwanger, da deprimiert üz 5 schon ein bisschen. Jammern auf hohem Niveau, ich weiß.

Dabei sah es echt gut aus diesmal. Bilderbuchkurve, perfekte Bienchen ...

Ab jetzt kein Himbeerblättertee und kein Mönchspfeffer mehr. Offenbar verzögert der Mönchspfeffer meinen ES - hätte ich den nicht abgesetzt, wäre an ZT 27 noch immer kein ES gewesen....

Oh mann... eigentlich wollte ich nie ein Winterkind (klingt blöd, ich weiß, aber ich spreche aus Erfahrung), aber gerade denke ich - hm... November ist so eine trostlose, dunkle Zeit, wenn wir da unser 2. Baby bekommen, dann haben wir jedes Jahr was, was uns den November bunt und fröhlich macht. Warum also nicht? :-)

So. Auf in ÜZ 5. Bisher fühlt es sich super entspannt an, nicht auch noch Himbeerblättertee kochen zu müssen. Das war sowieso so stressig. Und wenn mein ES nun wieder normal kommt, dann hab ich bis dahin auch keinen Stress in der Uni - also ein wunderbar entspannter Zyklus (naja, Baby Nr. 1 ist ja noch da, aber seit der so mobil ist, ist er total lieb und friedlich und ich kann aufm Sofa stricken und er spielt total lieb...)

Noch jemand in ÜZ 5? Lasst uns gemeinsam hibbeln! (ich hab noch 7 Ovus, die verballer ich den Zyklus und danach kauf ich keine mehr; allerdings noch 16 SSTs von One Step... naja, um die Dinger ists nicht schade, ich kann praktisch ab ES täglich nen SST verballern, dann sind für ÜZ 6 wenigstens keine Tests mehr zum Verrücktmachen da #rofl )

1

Ich dachte auch man kann das mal easy alles planen...bin auch erst ganz neu hier und stelle mal fest, dass es echt manchmal wohl ne Herausforderung ist. Als es bei mir nicht gleich geklappt hatte obwohl wir sehr fleißig waren, war ich auch mega enttäuscht...aber jetzt ist es so ich hab ja noch zeit und mir gefällt es hier sehr...finde es total interessant. ..bei mir wird es erst zu Wochenende wieder spannend. Und so ein Novemberkind ist doch auch toll. Viel Glück noch

2

Huhu,
wir sind in ÜZ3 leider Gottes habe ich Zyklen von ca 36 tagen was einen Es bei ZT 23 bedeutet bei mir -.- die Wartezeit ist der Horror

ich wollte eigentlich auch ein Sommerkind aber aus dem Grund das im November und Dezember bei uns sehr viel Trubel ist Schwägerin (in spe) und ich im November und im Dezember dann weihnachten, mama und partners Geburtstag... aber gerade eben noch vor dem lesen deines Beitrages dachte ich mir 'ach ist eigentlich egal wann es kommt' und ich will diesen Monat auch keine ovus machen #nanana

Habe schon zu meiner schwangeren Arbeitskollegin gesagt diesen Zyklus klappt es bestimmt weil wir eigentlich kein November/dezember kind haben wollten :-D aber ich werde mehr als glücklich sein wenn es diesen Zyklus klappen würde #herzlich

Die dauen sind für alle hibbelchen gedrückt :-)

LG ente

3

Mir geht es genauso. Starte jetzt in Zyklus 4 und letztes mal klappte es auch direkt in Zyklus 1. Bin voll deprimiert und überlege auch, ob ich nach diesem Monat aussetzen soll. Eigentlich wollten wir auch kein Weihnachtsbaby. Mittlerweile zweifel ich und sage mir, Hauptsache schwanger ;) Diesen Zyklus benutze ich zum ersten Mal den Fertilitätsmonitor von Clearblue und setzte irgendwie meine ganze Hoffnung rein. Hoffentlich werde ich nicht wieder enttäuscht...

4

Es ist schon irre, hm? Die Chancen in einem Zyklus SS zu werden liegen ja sowieso nur bei 20-25% und dann sind wir so verwöhnt, dass es gleich am Anfang geklappt hat - und machen uns nach 3, 4, 5 Zyklen fertig.

Ach, ich spür meinen ES SEHR deutlich, ich hab ja auch lange NFP-Erfahrung zur Verhütung, im Prinzip ists besser sich in Ruhe darauf zu verlassen, als auf irgendwelche Ovus und Co.
Aber sie sind halt nett, weil man visuelles Feedback hat.

Ach, ein Christkind wäre auch nett - allerdings hat die Urgroßmutter am 21.12. und der Opa am 23.12. Geburtstag. Wenn meine Zyklen so bleiben, dann könnte ein Dezemberbaby tatsächlich ein Weihnachtsbaby werden. Hm.
Hauptsache gesund!

Da meine hormonell bedingten Schulterschmerzen wieder da sind und ich deshalb eine schlaflose Nacht hatte (nein, das 7 Monate alte Baby war nicht schuld dran... #schmoll ), hab ich heute zu meinem Freund gesagt, dass ich den KiWu jetzt abschließen will und danach die Hormonspirale will, in der Hoffnung, dass es meine Hormone so beeinflusst, dass meine Schmerzen ausbleiben (es weiß nach 3 Jahren sämtlichen Fachärzten noch niemand, was wirklich die Ursache ist, aber es ist irgendwas hormonelles, weil ich diese Schmerzen nur in der 1. ZH hab).

Top Diskussionen anzeigen