PCO positiver Ovu Zt 54 NMT morgen, Orakel??

Thumbnail Zoom

Hallo meine lieben

Ich lese Viel still mit aber nun habe auch ich mal eine Frage bzw brauche Meinungen.

Ich habe einen neuen Frauenarzt und der hat mir vor kurzem ohne Bluttest, nur aufgrund meiner Erzählungen und einem Ultraschall die Diagnose PCO gegeben. Habe die perlschnur an beiden Eierstöcken.
Daraufhin habe ich meine Ernährung direkt umgestellt, habe nämlich auch Übergewicht.

Meine letzte Periode hatte ich am 31.10.15.
Am 22.12 hatte ich ganz üble Eierstock schmerzen und habe mal einen Ovu gemacht. Knalle positiv... Nach Weihnachten waren sie negativ.

Seit dem Ovu habe ich die typischen PMS gehabt, brust ziehen, Rücken schmerzen und hier und da mal ein ziehen im Unterleib.

Wenn der Ovu stimmte hätte ich morgen NMT.

Letzten Samstag habe ich just for fun mal einen SST gemacht, 10er PreSense dm.negativ

Ein Orakel mache ich neben her auch, test Linie wird deutlicher aber nicht so stark wie die Kontroll Linie oder gar stärker.

Einen weiteren SST traue ich mich nicht.

Diese Enttäuschung nach einem negativ ist immer so bitter :-(. Will noch warten...

Meint ihr Hoffnung besteht? Typische PMS finden doch nach sicherem eisprung statt oder? Aktuell keinerlei Anzeichen auf Periode und ich quäle mich eigentlich Tage vorher.

Hab meinen Job zum 01.01 verloren und das wäre nun der Knaller :-D wenn jetzt ein Baby kommt

Bild ist vom Ovu heute... Orakel

LG Jenny

1

Hallo Jenny,
Ich selber habe auch Pco und nehme seit August 2015 clavella ( damit hab ich einen fast regelmäßigen Zyklus) hat dir denn dein Fa schon gesagt oder bzw mal geschaut ob du auch Eisprünge hast?
Das mit dem Pco ist halt so eine Sache.
Ich hatte auch diese "Perlenkette" an den Eierstöcken die durch clavella aber so gut wie fast weg sind.
Wie lange besteht denn dieser Kinderwunsch?
Grüßle
Nina

2

Hallo Nina.

Seit gut etwas über einem Jahr achte ich auf eventuelle eisprünge. Habe aber nie Ovus gemacht, bis auf vor 2 Wochen. Nein der Arzt hat bisher nichts unternommen. Haben auch noch Urlaub. Wollte nächste Woche anrufen und da auch nach meinen Blut Ergebnissen fragen. Hatte auf metformin Gehofft.hoffe einfach nur das meine mens bald mal kommt.. Denn dieses warten macht einen verrückt. Wie gerne hätte ich einen regelmäßigen Zyklus. LG

3

Ich versteh dich total.
Rede aufjedenfall mit deinem Arzt dass er dir etwas geben kann um den Zyklus zu regulieren.
Gibt es ja wie clavella , metformin oder mönchpfeffer.
Wünsche dir alles gute und drück dir die Daumen .
Grüßle Nina

Das wird schon :)

Top Diskussionen anzeigen