Sex zur falschen Zeit?

Hallo ihr lieben, ich habe vor paar tagen ein ausführliches Gespräch mit meiner besten Freundin.
Es ging darum:

Ich bin mit meinem Verlobten seit 5 Jahren zusammen. Seit 2 Jahren besteht ein Kinderwunsch. Damals treu dem Motto "wenns passiert, dann ist es so". Ich habe bis vor 4 Monaten eine Zyklusapp benuzt um den günstigen Zeipunkt zum herzeln abzupassen aber bisher hat sich noch kein Wurmi blicken lassen :(
Nun, seit 4 Monaten Messe ich nur noch die Aufwachtemperatur und mach Ovus. Zudem ist mir aufgefallen, das ich mein Zyklus 2-3 Tage kürzer ist als ich bei der App immer eingegeben habe.

Kann es also einfach nur an "Sex zur falschen Zeit" liegen, das es noch nicht geklappt hat?
Nach 2 Jahren macht man sich da schon einige Gedanken. Vorallem wenn einem gefühlte 100 Frauen über den weg laufen die schwanger sind oder die es innerhalb weniger Monate werden.
Der ES kam, seitdem ich Tempi messe, immer fast pünktlich.
Danke schon mal :)

1

Hallöchen,

Natürlich 'Kann' es daran liegen. Sich nur auf ein Programm zu verlassen, das durchschnittswerte benutzt um dir Deinen "ungefähren" ES anzuzeigen ist....sagen wir mal....nicht ganz so pfiffig ;-)

Tempi messen ist schon mal gut & evtl ZS beobachten.

Viel Glück, das es bald klappt!! ;-) #klee
LG

2

Danke für deine Meinung.

Ja, das War nicht ganz so schlau aber damals war der Kinderwunsch noch nicht so groß, das man jeden Zyklus unbedingt den ES erwischen muss und es war auch schlecht mit dem messen wegen Arbeit.. Nun ist das anders aber wir sehen es dennoch gelassen. Habe Ende des Monats einen Termin beim FA. Mal schauen was sie sagt.
Zervix beobachten.. öööh lieber nicht. Damit komm ich nicht so klar bzw kann es nicht so ein ordnen.
Liebe grüße :)

3

Dachte auch am Anfang: "Schleim beobachten?? Genauuuu... Mach ich nicht. Ist komisch."
Da war ich noch etwas doof. Jetzt weiß ich, dass das echt aussagekräftig und wirklich interessant und einfach ist. Trau dich!

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen