An die Hibblerinnen mit Schilddrüsenunterfunktion /einstellung bzw. Mönchspfeffer

Hallo ihr Lieben #verliebt,

ich bin total baff! #schein
Nach den letzten Zyklen, die immer länger wurden (zuletzt waren es 85 Tage, davor 55 Tage #schmoll ) bahnt sich nun an Zyklustag 38 die Mens an #schock. Und wie beim letzten Mal ohne, dass ich fast sterbe. #klatsch
Ich bin begeistert!

Nun frage ich mich, ob es an der Einstellung meiner Schilddrüse liegt, da ich nun L-Thyrox nehme, oder am Mönchspfeffer.. :-)

Wie war das bei euch? Freue mich über Erfahrung von euch. Egal ob es um die Einstellung der Schilddrüse geht, oder um den Mönchspfeffer :-)

Ich muss gestehen, nach den ganzen Nachrichten und Meldungen kam ich kurz mal ins Wanken, ob es im Moment die richtige Zeit ist, um ein hilfloses Wesen in die Welt zu setzen. Geht/Ging es noch jemandem so? Mein Mann beschmunzelt das Ganze etwas, weil ich mich wohl etwas zu viel habe mitreißen lassen.. #zitter

lg und einen schönen Abend
Eure Demi#verliebt

1

Halli Hallo,

also ich kann Dir dazu nur sagen, ich habe selbst Schilddrüsenunterfunktion (Hashimoto) bin aber mit Tabletten guteingestellt. ach Absetzen der Pille hatte ich ein Jahr lang einen Katastrophen Zyklus zw. 40-80 Tagen war alles dabei. Habe auch Möpf probiert aber der hat leider auch gar nichts bei mir geholfen.

Ich würde sagen, das liegt dann bei Dir hundert prozent an Möpf, dass du jetzt einen etwas kürzeren Zyklus hast. Wirkt ja bei vielen Frauen, nur bei mir hats halt nichts gebracht.

LG

2

Hallo :-)
Ich habe vor 3 Jahren die Pille abgesetzt, 2 davon warten wir nun auf unser Wunder. #schmoll
Aber erst seit knapp 2 Monaten nehme ich was gegen die Unterfunktion, zeitgleich habe ich mit dem Mönchspfeffer wieder angefangen.

Ich hab es vor einem Jahr auch schon mal genommen, aber nur 2 Monate. Und es hat sich nichts getan. #nanana Ich hatte dem Ganzen wohl nicht genug Zeit gegeben...

Wie lange hibbelst du nun?

LG

3

Willkommen im Boot ;-)

Ich habe die Pille auch bereits vor 2,5 Jahren abgesetzt aber bis dato leider noch nichts.
War allerdings schon vor Absetzen der Pille gut mit den Schilddrüsenhormonen eingestellt aber hatte trotzdem Katastrophen Zyklen, deswegen dachte ich das es bei Dir sicherlich dann an dem Möpf liegt.

Bei mir hat sich der Zyklus erst normalisiert als ich nicht mehr so verbissen war. hatte natürlich das Glück das ich so mit meinem Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt war und nicht unbedingt vorhatte mit Babybauch zu heiraten. Das hat mich dann alles etwas runtergeholt und schwups hat sich mein Zyklus eingependelt.

LG
Sabrina

weitere Kommentare laden
4

Huhu,

Ich hatte nach der Entbindung meiner Tochter auch immer nen unregelmäßigen zyklus von bis zu 10 wochen ohne Periode..Nehme jetzt auch Mönchspfeffer seit 2 Monaten...Letzten Monat hatte ich 35 bis zur Mens mal sehen wie es diesen Monat is oder vill darf ich ja sogar endlich positiv testen :)...is mein 11ter ÜZ

6

Dann drücke ich dir die Daumen!!!! :-)

Ich zähle gar nicht in Zyklen. Habe irgendwann den Überblick verloren, da die Zyklen bei mir so enorm schwanken... Ich zähle in Zeit, bei uns also 2 Jahre.

8

Hallo. Was die meldungen angeht gings mir ähnlich. Mein partner ist auch noch ein kleiner verschwörungstheoretiker. Da kanns einem schon bange werden. Ich für meinen teil habe entschieden das ich einfach auf das beste hoffe. Man weiss nie was Passiert oder?

Zum mönchspfeffer kann ich nur sagen das ich viel gutes gehört habe. Soll laut einer freundin schon ab dem 1. Zyklus spürbar gewesen sein ohne schilddrüseneinstellung. Ich hatte immer einen 28 tage zyklus mit es an zt. 13. Die letzten 2 zyklen hat sich das vdrdchoben (evt. Wegen mirena entfernung im september. Muss sich neu einstellen?) Aber auch regelmässig 30 tage mit es am zt 15. Ich betrachte mich damit als gesegnet. #hicks

Lg

11

Hallo :-)

Erst mal #sorry für die späte Antwort.

Ja, ich meine ... Ich muss zugeben, dass ich mich wirklich verrückt gemacht habe. Mein Mann hat mich Gott sei Dank wieder beruhigt... Und jetzt lassen wir den Dingen einfach freien Lauf #schein

Und ja, es könnte jederzeit was passieren. Und sich dauerhaft verrückt machen nutzt ja auch keinem was.

Oh ich hätte auch gerne einen "richtigen" Zyklus #klatsch Aber wenn ich jetzt weiter auf 37/38 Tagen wäre, würde ich mich mega freuen #rofl

LG Demi

9

Hallo,

ich habe auch eine SD-unterfunktion und bin mit einem Wert von 22 mit L-Thyroxin 75 mg angefangen nach 3 Monaten war der Wert auf 3,04 und jetzt nehme ich seit gut 4 Wochen 100 wegen Kinderwunsch und habe nun den allerersten Eisprung seit Absetzen der Pille im Januar gehabt... Hab mich mega gefreut und bin jetzt wieder voller Hoffnung auf ein kleines Wunder..
Also denke ich das es auch bei dir an der Einstellung der Tabletten liegen kann...

Drück dir die Daumen, dass dein Zyklus bald "normal" wird..
Meiner ist jetzt zwischen 28-31 Tage...

Top Diskussionen anzeigen