Kann sich Periode verschieben, obwohl Eisprung pünktlich war?

Hallo zusammen,

Ich war im September bei meinem Frauenarzt zur Kontrolle, dabei hat er festgestellt, dass mein Eisprung in 4-5 Tagen ist!

Ich habe einen sehr regelmäßigen Zyklus von 30 Tagen! Der Eisprung war am 28.09.!

Somit bin ich eine Woche überfällig!

Der Schwangerschaftstest war aber negativ!

Mein Frauenarzt ist jetzt grade im Urlaub und daher frage ich mich, ob jemand das selbe auch schonmal hatte! Kann sich die Periode verspäten, auch wenn der Eisprung pünktlich war? Oder kann es sein, dass der Test eine Schwangerschaft noch nicht anzeigt?

Vielen Dank schonmal vorab!

1

Hallo,

du weißt ja nicht mit Sicherheit, dass dein ES 4-5 Tage später war. Es kann also eher sein, dass sich der ES verschoben hat. Dafür gibt es unzählige Gründe.

Jeder Zyklus kann im Prizip anders sein als der vorherige. Es ist Glückssache, wenn der Zyklus immer gleich ist. Einen Ausreisser hat jede von uns mal. Deshalb würde ich mich nicht so darauf versteifen, dass der ES auch tasächlich pünktlich war.

Es bleibt dir nur abzuwarten. Wenn sich nächste Woche immer noch nichts tut in Sachen Mens oder positivem SST, dann würde ich mal den FA anrufen.

Alles Gute
Susanne

3

Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort!

Mein FA meinte, dass der Follikel 2 mm pro Tag wächst und mit 20 mm springt. Ich hatte gedacht, dass das dann nicht sooo sehr abweichen kann. Aber wenn das doch so ist, wäre das wohl eine Erklärung!

Ja da bleibt mir wohl wirklich nur das abwarten ????

2

Hallo nordicgirl,
1-3 Tage hat das bei mir auch manchmal variiert, die 2.Zyklushälfte muss auch nicht immer gleich lang sein, aber eine Woche ist schon sehr lang. Allerdings sollte ein Schwangerschaftstests jetzt schon mal anzeigen, wenn du sicher bist, dass der ES sich nicht verschoben hat.

Hast du viel Stress? Ich hab meine Mens sogar mal nen Zyklus einfach gar nicht bekommen, ohne jegliche Diagnose (war natürlich auch beim Arzt), war wohl stressbedingt... Danach war wieder alles ok.

Alles Gute für dich!

4

Danke für die schnelle Antwort!

Stress.... Nicht mehr als sonst... Aber Innerer Stress kann schon wirklich viel beeinflussen! Mag sein, dass man sich im Unterbewusstsein zu viel Stress und das ganze Thema macht...

5

Hallöchen!
Also erstmal würde ich an deiner Stelle davon ausgehen dass der ES sich verschiben hat, denn länger als 16 Tage kann die Mens nicht auf sich warten lassen (Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel)! Also, ES + max 16 Tage = NMT... So hat es mir mal ein Frauenarzt erklärt, da ich das gleiche Problem hatte...

Top Diskussionen anzeigen