Ohne Stimulation eisprungauslösende Spritze

Hallo Mädels,

kurz zur Info: FG im Feb, seither 6 erfolglose Zyklen und Zyklus schwankt zwischen 2 Wochen.
Hormonstatus beim FA: soweit alles i.O. nur Progesteronwert etwas niedrig.

Meine Mens kommt jedoch immer 14-16 Tage nach ES. Spricht eigentlich nicht für eine GKS.

Naja...jedenfalls hat der FA mir nur Mönchspfeffer verschrieben und ich soll am 13.ZT zum US und dann sobald ein Folli gross genug ist mit Spritze den ES auslösen. Nun versteh ich nicht was der Vorteil davon ist!?

Hatte ja die letzten 6 Zyklen auch immer nen ES und geherzelt haben wir auch immer zu dem Zeitpunkt.
Mein Mann soll jetzt nächste Woche auch vorsichtshalber zum Spermiogramm.

Jedenfalls dachte ich ES muss nur bei vorausgegangener Stimulation ausgelöst werden?

Kann mich da mal jemand aufklären!

Danke und liebe Grüsse Annika

1

Huhu, ich ahbe am Montag auch eine Hcg Spritze bekommen, ohne vorherige Stumaltion. Hier mal ein Auszug von einer anderen Internet Seite:

Besseres Timing der Ovulation möglich

Natürlich würde ein Eisprung auch ohne dieses Medikament stattfinden, da die Hirnanhangsdrüse den erhöhten Östrogenspiegel erkennt und darauf mit einer verstärkten Ausschüttung von LH reagiert. Der Nachteil eines natürlichen Eisprungs besteht jedoch darin, dass der Zeitpunkt, an dem er stattfindet, nicht eng genug eingegrenzt werden kann. Man gibt daher hCG als Spritze (Choragon und Predalon werden subkutan gegeben, wie man das selber machen kann wird hier beschrieben), um den Zeitpunkt des Eisprungs möglichst exakt festlegen zu können. Ca. 36 – 42 Stunden nach der Gabe des Medikaments findet der Eisprung statt.

Link: http://www.wunschkinder.net/theorie/behandlungen-methoden/hormone/eisprung-ausloesen/

vielleicht hilft dir das!?

Hatte ziemliche Ul Schmerzen von der Spritze 2 Tage und ein wenig über war mir, sonst hab ich sie gut vertragen, wünsch dir viel Erfolg lg....

Top Diskussionen anzeigen