Spermiogramm- Bitte um Rat

Hallo ihr Lieben, #herzlich

Mein Mann hat sich nach 2 Jahren unerfüllten Kiwu nun endlich konkret zum Spermiogramm entschieden. Vorher war es immer "ja bald" und nun geht es konkret auf einen Termin zu. Heißt, morgen werden wir einen Termin machen.

Ich denke bei ihm ist etwas Angst mit dabei. Ich komme aus einer Großfamilie und für mich stand immer fest, früh eigene Kinder zu haben. Dann kam PCO dazwischen und ich habe mich anfangs sehr fertig gemacht, dass unser Wunsch wegen mir verwehrt bleibt. Ich denke, dass er bedenken wegen meiner Reaktion hat - dass, wenn es an ihm liegt, ich vielleicht "durchdrehe", ihm die Schuld gebe, er sich unter Druck gesetzt fühlt... Ich weiß es nicht... Seine Sorgen sind völlig unbegründet natürlich. Ich liebe ihn und will auch nur mit ihm Kinder... Nur möchten wir wissen, wo wir sind. Ob wir nur an mir "arbeiten"müssen, oder ob man auch bei ihm nachhelfen kann.

Nun komme ich aber zu dem Grund für meinen Post, denn ich habe ein paar Fragen.

Wie läuft das Spermiogramm ab. Also die Theorie ist klar, aber bekommt man das Ergebnis noch am selben Tag?

Und die Krankenkasse übernimmt das doch, oder?

Sind unter euch Frauen, die den schlimmsten Fall erlebt haben, also Unfruchtbarkeit seitens des Mannes? Wie seid ihr damit umgegangen?

In wie weit kann man ein Spermiogramm verbessern?

Ich gehe nicht davon aus, also nicht das jetzt jemand denkt, dass ich die Schuld bei ihm suche. DAS auf keinem - die suche ich nach wie vor bei mir. Ich würde ihm nur gerne vorher klar machen, dass egal wie das Ergebnis ausfällt, wir das gemeinsam schaffen und das man was machen kann. Bei mir - und eventuell auch bei ihm.

Vielen Dank schon einmal und Sorry für den langen Text.

1

#winke

Also bei meinem Partner wars so, dass er einen Becher mit nach Hause bekommen hat und 3 (oder 5? ich weiß es nicht mehr so genau) Tage keinen Samenerguss haben durfte. Den Becher haben wir dann am vereinbarten Tag morgens gemeinsam voll gemacht. #freu Wir haben am selben Tag noch das Ergebnis bekommen. Es gibt auch Praxen, wo man die Probe vor Ort "sammeln" muss/kann.

Die Kosten zahlt die Krankenkasse nur, wenn man es schon 1 Jahr probiert, soweit ich weiß. Wir haben knapp 38€ bezahlt, also nicht die Welt.

Wichtig ist, dass ihr nicht vergesst dass ein SG nur eine Momentaufnahme wie ein Foto ist. Daher ist es empfehlenswert nach 6-8 Wochen ein weiteres SG zum Vergleich zu machen.

Sollte das SG schlecht ausfallen, kann der Arzt mit euch die mögliche Ursache suchen, Hormoncheck etc.

Es gibt auch bestimmte Präparate für die Fruchtbarkeitssteigerung bzw. Vitalstoffe und Vitamine die sich positiv auf die kleinen Schwimmerchen auswirken. L-Arginin, Zink, Selen sind soweit ich weiß die wichtigsten.

Sollte es nötig sein, solche Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, ist es auch wichtig zu wissen, dass sich das erst 3 Monate später auf die Spermien auswirkt. Das Vergleichs-SG sollte dann also frühestens nach 3 Monaten gemacht werden.

4

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Muss ich bzw er dort nachweisen das wir es länger als ein Jahr probieren? Also gegebenenfalls durch meine Frauenärztin?

5

Das kann ich dir leider nicht sagen. Am besten fragt ihr einfach wenn ihr einen Termin vereinbart.

#klee

weiteren Kommentar laden
2

Hey

Also wir üben jetzt schon seid April 14 also sind jetzt im 18.üz zwischendurch hatte ich eine AS in der 7.woche nach 7 üz ....

Bei mir ist alles in Ordnung jetzt war mein mann dran und wir sprechen nicht von seiner oder meiner Schuld wir stehen das gemeinsam durch wenn es ein Problem gibt egal auf welcher Seite muss mann gemeinsam ne Lösung finden finde ich. ....

Hatten das erste spermiogramm im August musste paar Wochen drauf warten an einem Mittwoch früh da machen die das nur und zum besprechen Gott sei Dank am nächsten tag ...

Ich war zwar beim doc dabei aber zum abgeben musste er alleine durch war ok dann an nächsten tag das ernüchternd Ergebniss ich kann so schwanger werden aber schwer seine Spermien sind nicht optimal dagegen hat der doc dann orthomol fertil verschrieben als 3 Monats Kur das sollten die Spermien verbessern war zwar nicht billig aber was macht man nicht alles jetzt muss er im November nochmal hin fürs 2. Und schauen ob besser geworden ist außer ich bin bis dahin schon schwanger er meinte mit so einem spermiogramm hatte er schon Paare die SS wurden .....

Mir ging es danach schlecht hatte Panik das ich nie schwanger werde erstmal geheult mein mann ist da taffer der hat gemeint des wird schon Männer halt hatten damals auch über Insemination gesprochen und was man machen kann wenn es nicht so klappt hab mich jetzt auch bissi über kiwu Kliniken belesen ????

Euch dann alles gute und es auf sich zukommen lassen viel Glück

Lg

3

Ach ja vergessen bezahlt haben wir fürs spermiogramm selber garnix und 5 tage vorher kein Sex bzw Samenerguss genau so war es bei uns bei meinem man war die Masse eher wenig aber das ist normal sagten sie wegen der Aufregung! !!

Kannst gerne noch fragen

6

Auch dir Danke ich für die schnelle und ausführliche Antwort #herzlich

Ja,schuld war blöd ausgedrückt... Am Anfang,gebe ich zu,habe ich mir enorm die Schuld daran gegeben... Aber diesen Punkt haben wir eigentlich bewältigt und ich habe Angst,dass er diesen Part bei einem schlechten Ergebnis übernimmt. Ich weiß,wie schlecht ich mich gefühlt habe, da möchte ich in unbedingt vor bewahren.

8

Hey

Ich/wir haben damit noch keine Erfahrung aber ein bekannter hat mal eins gemacht

Also nachweisen müsst ihr es nicht geht ja auch irgendwie nicht . Man muss ja nicht immer erst zum fa war meine bekannte auch nicht

Da sie aber nicht verheiratet waren mussten sie die kosten selber tragen. Finde hat nix damit zu tun ob man auf dem Papier Mann und Frau oder nicht

Wenn ihr von der Praxis nicht zu weit weg wohnt könntet ihr es auch zu hause.

9

Vielen Dank.

Hören morgen einfach mal nach. Ich denke, wohler wäre es ihm schon, wenn es in unseren eigenen vier Wänden "passiert"

Ja da hast du vollkommen recht! Finde es auch in Kiwu- Kliniken total bescheuert, dass verheiratete Paare mehr Unterstützung und / oder finanzielle Beihilfe bekommen. Ich wüsste nicht, warum ein nicht verheiratetes Paar einen geringeren Kiwu haben sollte als ein Ehepaar. Totaler Blödsinn

10

Also wir sind nicht verheiratet und waren in der Kiwu Klinik damals und haben für keine der Untersuchung was bezahlt.

Allerdings habe ich schon oft gehört, das wenn man das außerhalb der Klinik beim Urologen/Andrologen ist, das da schon häufiger Geld verlangt wird.

Wir haben immer 3 oder 5 Tage Karenzzeit und dort gibt es nicht wesentlich bessere oder schlechtere Ergebnisse.

Allerdings würde ich immer die direkte Abgabe in der Praxis bevorzugen, da Spermien empfindlich sind und die Temperatur stimmen muss.

Nach all den Jahren hat sich trotz der unzähligen Hilfsmittel nichts geändert. Klar ist ein Spermiogramm nur eine Momentaufnahme, aber manchmal ändert sich auch in 90 Monaten nichts, wie bei uns leider.

11

Nachdem wirr einige Monate hibbelte und nichts geschah, schaffte ich es, dass mein Mann zum Uro ging. Zu 30% liegts ja am Mann, wenn es nicht klappt.
Das war ne alte Praxis....auf jeden Fall hat sich meiner da auf Toilette ziemlich abgemüht.....Ergebnis des DG war einiges unter WHO aber nicht hoffnungslos.
Wir machten uns schlau, oder wars ein Muster, ich weiss es nicht mehr, zu lange her,. Er nahm Profertil. Das Sg war dann nach 3 Monaten OK.. ich Mönchspfeffer, Femibion.....und dann endlich, nach gefühlten 1000 Jahren, Höhen und Tiefen, wurde ich schwanger.
Die Kasse hat das SG übernommen. Das profertil zahlten wir selber. Es gibt auch andere Alternativen aber uns überzeugten die Studien.
Viel Glück

Top Diskussionen anzeigen