Anti K Antikörper (KELL)

Hallo,
in meiner ersten Schwangerschaft wurden Anti K-Antikörper (also Anti-Antikörper) festgestellt.

Das Blut von meinem Mann wurde auch mit getestet und daraufhin wurde festgestellt, dass keine Gefahr beim Kind besteht, obwohl man vom Kind keine Blutgruppe wusste.
Hier mal unsere Befunde:

Mutter
Rhesus-Untergruppe: CcD.ee
Kell-negativ

Vater:
Rhesus-Untergruppe: ccddee
Kell-Antigen: negativ

Kann mir jemand sagen, ob beim zweiten Kind dann auch keine Gefahr besteht oder ob es doch gefährlich wäre und man ggf. Blutkonserven über die Nabelschnur geben müsste.
Leider kann mir hier nie jemand eine konkrete Auskunft geben und ich bin total verunsichert und habe Angst.

Wäre euch sehr dankbar für Hilfe.

1

Huhu ..ich bin ja eine die sehr nachforscht bzw viel sucht und sich belesen muss wenn ich was nicht weiß ..schaumal dort sehr interessante seite ..
Www.anti- kell.de

Lg anna

Top Diskussionen anzeigen