Riesenfehler gemacht: Forum ungeplant schwanger

Hab da grad mal reingelesen und bin grade so unfassbar wütend.
Da schreibt doch echt grad eine, dass sie am liebsten eine FG hätte (ist in der 15. SSW).

Was es für LEUTE gibt, unglaublich.

9

Ach Mädels, macht mal alle ganz ruhig #winke

Der logische Menschenverstand sollte euch sagen, dass es keine gute Idee ist als Frau MIT Kiwu in einem Forum zu lesen, in dem es um ungewollte Kinder, Abtreibung und Verzweiflung wegen SSen geht. Also haltet euch einfach von diesem Forum fern. Erst wenn man keinen Kiwu mehr hat und neutral auf die Situationen schauen kann, sollte man sich da rein wagen.

Ich finde es auch äußerst unsensibel als Frau mit Kiwu seine Meinung da rein zu schmettern. Den Frauen, die in dem Forum schreiben geht es eh schon schlecht genug. Da braucht keiner Maßregelungen von Frauen, die es absolut nicht nachvollziehen können und sich nicht in deren Lage versetzen können. Also BITTE, lasst euch nicht nur von euren Hormonen steuern und zu einer ungerechtfertigten Meinung verleiten. Erst denken, dann schreiben, ansonsten lieber die Klappe halten und nicht in diesem Forum lesen.

LG Julia

1

Ich kann Dich verstehen aber wir können das nicht pauschalisieren, denn wir kennen die Hintergründe nicht. Manchmal ist man einfach nur verzweifelt, allein und fertig.

LG Gänseblümchen

2

Ich versteh deine Wut auch, es ist und bleibt die Ungerechtigkeit der Natur, dass Menschen, die es sich sehnlichst wünschen, lange auf ein Baby warten müssen und andere ungeplant (und ungewollt) mal eben schwanger werden. Und solche Äußerungen versteht man dann natürlich gar nicht.

Aber wie schon geschrieben, wir kennen die Situation nicht. Die, die wir uns hier im KiWu tummeln, haben ja meist ein stabiles Umfeld (Partner, Finanzen etc). Ungeplant Schwangere eben nicht immer. Und ich muss sagen, da auch ich ein emotionaler Mensch bin, ich wüsste nicht, zu welchen Äußerungen ich mich hinreißen lassen würde, wenn ich verzweifelt bin - ohne es wirklich so zu meinen. Und das, obwohl es natürlich immer Lösungen gibt, wir erwachsen sind etc...

Es macht schon Sinn, dass es ein Extra-Forum für ungewollt Schwangere gibt, ich denke, man sollte sich eher Personen mit gleichen Wünschen und ähnlichen Voraussetzungen anschließen. Das geht mir auch mit anderen Foren so, da mein Mann schon einen Sohn aus 1. Ehe hat und das nicht so einfach ist, kommt mir oft die Wut, wenn ich im "Alleinerziehend"Forum lese. Aber: die Frauen dort haben ihre Geschichte, wir unsere. Fazit: ich lass es, "fremd"zulesen und bleib bei meinen Themen.

GLG und alles Gute!
Maja

3

Da kann man ja fast schon aggressiv und depressiv zugleich werden wenn man in diesem forum liest. Ich schließe mich meinen vorschreiberinnen an, keiner kennt die Umstände, jeder hat Gründe für seine Wünsche, Gedanken und taten auch wenn sie uns hier vollkommen unverständlich erscheinen. Dort sollte man als frau mit kinderwunsch wohl lieber nicht rumstöbern...

4

ich möchte da auch kein Urteil abgeben, aber es ist schon so, dass die Kinder ungerecht verteilt werden und das ist macht mich doch oft traurig!

5

Ich habe das Phänomen ungeplant schwanger zu werden bis heut nicht verstanden, was machen die anders, als die die sich so sehr eins wünschen. ..

6

Das geht dich einen feuchten an. Anmaßende Menschen wie du es bist widern mich an

10

Genau SO verfällt unsere Gesellschaft immer mehr. Moralische Instanzen verlieren ihre Autorität, der Mensch meint, sich alles erlauben zu können. Es geht dich ja "nichts" an. Nö, freilich, im Endeffekt geht es mich auch nichts an, wenn der Nachbar seine Kinder schlägt oder die Dame im Eckhaus dem Gatten Zyankali gibt oder in Afrika die Kinder verhungern oder ein gewisser Herr mit Schnauzer größere Arbeitsstätten baut, wo die Leute dummerweise dann statt mit Wasser mit Gas geduscht werden. Alles egal, geht mich nichts an - so anmaßend möchte ich nicht sein ...

Sich eine Fehlgeburt zu wünschen, ist Sünde, moralisch verwerflich, ein Unding! Das Leben in ihr ist nichts wert, sie wünscht ihm den Tod. Es laut auszusprechen bzw. für ganz Deutschland im Internet zu posten zeugt für mich von Unverschämtheit, Gefühlskälte und dem absoluten Unwissen, wovon man überhaupt spricht. Wenn das nun jemand sagt/schreibt, dann ist ER der Böse, weil er sich "einmischt". Soll man lieber der Guten sagen: "Ja, das versteh ich! Super Gedanke, vielleicht löst sich ja dein "kleines Problem" von selber." - Ja? Damit sie sich vielleicht noch ein bisschen bemüht, dass die Fehlgeburt zustande kommt? Weil, es ist ja so verständlich, das arme Ding! In welcher Notsituation sie wohl ist #bla

Wer vögeln kann, kann auch ein Kind bekommen - von Vergewaltigungen abgesehen!

11

Ich verstehe dein Ansinnen schon. Dennoch kann man den Nachbar der sein kind schlägt nicht mit jemanden vergleichen der offenbar ungewollt schwanger ist und damit völlig überfordert.

Manchmal spielt das Leben etwas anders als geplant und ich finde man kann so einen Menschen nicht von vornherein verurteilen.

Ich war mit 16 schwanger und ich hätte es mir nicht vorstellen können abzutreiben. Meine Mama hingegen versuchte mir immer einzureden das eine Abtreibung das beste wäre und sie hat eine Abtreibung als das richtige empfunden. Dennoch war sie deswegen kein schlechter Mensch. Sie war damit einfach überfordert, hat nur das negative gesehen was ein kind mit sich bringt, hatte Angst um meine Zukunft. Letztlich war sie die beste oma.

Manchmal reagieren Menschen in Ausnahmesituation einfach falsch, denken nicht viel dabei.

weiteren Kommentar laden
7

Ich bin gerade ausser mir. Ich habe ihr auch mal was dazu geschrieben.

Ich bin selten aus der Ruhe zu bringen, aber sie hat es geschafft. Ich habe auch null Verständnis dafür.

8

oh ja ich lese dort öfter mal zwischendurch wo ich dann immer ein komisches gefühl bekomme und in deren köpfen nicht durchblicke. aber man muss sich ja leider zurück halten ( es gibt ja meinungsfreiheit...) es gibt immer eine möglicjkeit ein kind zu bekommen und es zur adoption frei zu geben aber viele sind auch viel zu jung und denken nicht nach. ich sage ja immer wer sex haben kann und nicht aufpasst der muss halt sehen wie er klar kommt selber schuld.. ich reagiere da wohl so drauf da ich selber ein adoptivkind bin und ich leben darf wenn meine gebärmaschine wie ich sie immer nenne, mich abgetrieben hätte wäre ich heute nicht da :-(

Top Diskussionen anzeigen