Hiiiilfe!!! Pickel wie im Teenager-Alter!

Halli Hallo ihr Lieben!

Ich habe schon seit mehreren Monaten ein Problem und wollte euch nun einfach mal fragen, ob ihr einen Rat wisst. Letztes Jahr im Februar habe ich die Pille abgesetzt, kurze Zeit später wurde eine leichte Schilddrüsen(über #zitter unter)-funktion festgestellt - nun muss ich "L Thyrox Hexal 25mcg Tabletten" nehmen und zuguterletzt kam auch noch das PCO-Syndrom dazu (Ich habe keine Ahnung, ob die Dinge direkt etwas mit meinem Problem zu tun haben, aber ich wollte es nur mal erwähnen ;-)). Seit dem Absetzen der Pille sehe ich wieder aus wie in meinen besten Teenager-Zeiten. Pickel im Gesicht, auf dem Dekolté und auf dem Rücken, fettige Haut im Gesicht, also eine fettige Stirn, jeden 2. Tag muss ich Haare waschen, weil die Haare nach einer Nacht schon aussehen, als hätte ich sie 2 Wochen nicht gewaschen! #schwitz Jeden Tag geht ein Pickel und drei neue kommen #zitter #zitter #zitter
Ich weiß überhaupt nicht, was ich tun soll und ich hoffe sehr, dass ihr mir helfen könnt. Gibt es irgendwie eine extra Pille, die nur dafür sorgt, dass die Pickel zurückgehen?
Ich fühle mich so unwohl und ich heirate im April. Ich möchte nicht, dass diese blöden Pickel dafür sorgen, dass ich mich an diesem einzigartigen Tag unwohl fühle #heul
Vielleicht ist mit euren Tipps "Bis zur Hochzeit alles wieder gut"! #schmoll

1

Hallo !

Ich hatte die gleichen Probleme und nicht nur Pickel sondern richtig dicke Pusteln.,.
Laut Arzt kann man da nichts machen :-(

Mir persönlich hat allerdings Teebaumöl pur und Creme + Gesichtswasser mit Teebaumöl sehr geholfen.

Vielleicht dir ja auch... :-)

LG
Sunshine11

2

Huhu! (achtung lang)

Also mir ging bzw. geht es auch so.

Habe im November 2013 die Pille abgesetzt und bin danach wieder ins Teenager-Alter katapultiert worden - so wie du es beschreibst.

Gehe alle vier Wochen zur Kosmetikerin zum Ausreinigen und benutze entsprechende Produkte. Weiß nicht, ob ich die hier nennen darf. Der Hautarzt sagte, dass das ganz typisch ist, da der Körper ja erst mal komplett verrückt spielt und sich erst wieder dran gewöhnen muss, nicht mehr mit so vielen Hormonen vollgestopft zu werden. Normalerweise hätte er mir ein Medikament verschrieben, aber da ich schwanger werden möchte, hat er besser davon Abstand genommen und mir stattdessen so eine Lösung (weiß nicht mehr wie sie heißt) verschrieben. Das soll man nicht so lange nehmen und geholfen hat es auch nicht so richtig.

Meine fettigen Haare hatte ich eigentlich schnell wieder im Griff, das ging von alleine. Mit meiner Haut und den Pickeln habe ich schon mehr zu kämpfen. Jetzt - nach mehr als einem Jahr - habe ich so langsam das Gefühl, dass meine Haut wieder besser wird. Ich schätze, eine Musterlösung gibt es nicht. Wichtig für mich ist einfach nur die permanente Pflege der Haut, auch wenn es nervig ist. Irgendwann pendelt sich das dann hoffentlich wieder alles ein.

Vielleicht geht es bei dir ja auch sehr viel schneller #klee da ist ja jeder Mensch anders! Drücke dir die Daumen! Und notfalls kannst du die sichtbaren Stellen ja einfach ziemlich gut abdecken, da gibt es doch mittlerweile tolle Sachen.

Liebe Grüße #winke

3

Heyyyyy :-)
Ich weiss genau was du meinst. Ich sehe genauso aus. Ich hatte dieses Problem schon früher bevor ich die Pille genommen habe. Ich habe so gehofft, dass sich das nun mit fast 27 Jahren gelegt hat. Aber NEIN. Ich sehe schlimmer aus wie früher. Habs auch im Gesicht, Brust, Schultern und Rücken bis runter zum Po :-( Zum kotzen :-(

Ich war beim Hautarzt und die meinte sie könne mir nicht helfen. Ich solle zum Kosmetiker gehen und es mir jede Woche reinigen und ausdrücken lassen. Das kenne ich noch von früher und daher weiss ich :NIEMALS wieder sowas!!!!

Also muss man wohl damit leben :-(

Teebaumöl hat bei mir nichts gebracht :-(

Bin auch sehr dankbar für jeden Rat :-)
Liebe Grüße :-)

4

Ich kenne das Problem ebenfalls, mir hilft die Sonnenbank ;-)

5

Hallo, es ist gut zu lesen, dass ich nicht alleine damit bin. Ich habe aber einen Weg für mich gefunden und zwar habe ich meine Ernährung auf Low Carb umgestellt und seit dem ist es fast ganz weg, es hat aber ein paar Wochen gedauert. Ich habe aber sonst auch eine Seite gefunden die sich nur mit dem Thema Pickel auseinander setzen http://pickel-ratgeber.net/eiterpickel/#Eiterpickel_Die_Ursachen , es ist eine reine Informationsseite, also man kann dort nichts kaufen oder so, leider auch kein Allheilmittel. Mein Weg ist aber auch keine " Wunderwaffe", es hat aber bei mir zumindest funktioniert und ich fühle mich im Allgemeinen auch besser.

LG und alles Gute für eure Hochzeit

Top Diskussionen anzeigen