Röntgen kurz vor Eisprung

Hallo zusammen,

vielleicht kennt sich jemand von euch mit der Materie aus und kann mir weiterhelfen - ich bitte jedoch um Zurückhaltung, wenn es nur um Vermutungen geht, da mir das nicht weiterhelfen wird. Den Arzt werde ich selbst auch noch fragen, aber es täte mir ganz gut, nicht mehr so unsicher zu sein, daher bitte ich hier um Hilfe.
Es geht um Folgendes:

- Ich werde am 11. Februar im Bereich der Lendenwirbelsäule geröntgt.
- Am 12. Februar wollten mein Mann und ich eigentlich mit dem "Babyherzeln" beginnnen.
- Mein Eisprung wird voraussichtlich zwischen dem 18. und 20. Februar sein.

So viel zu den Fakten.
Nun meine Fragen:

1. Angenommen(!) es klappt bereits durch den Geschlechtsverkehr am 12. Februar: Könnten seine Spermien durch die Röntgenstrahlungen in mir geschädigt werden? Falls ja, wann wären die Strahlen keine Gefahr mehr?

2. Können meine Eizellen (im Falle eines Eisprungs und einer Befruchtung) geschädigt werden? Auch hier, falls ja: Wann wären die Strahlen keine Gefahr mehr?

Ich wäre arg traurig, noch einen Monat länger warten zu müssen, würde es aber natürlich tun, wenn es sinnvoll ist.

Lieben Gruß,
die eichkatze

1

Hallo eichkatze,

Wenn Du ein normales Röntgen bekommst, dann wird Dein Unterleib durch eine "Leibschürze" geschützt. Dabei geht es um Schutz Deiner Geschlechtsorgane. In der Schwangerschaft sollte nicht geröntgt werden, aber das wird ja auch immer vor Beginn der Untersuchung gefragt. Du kannst Dich also bedenkenlos Röntgen lassen sofern noch keine SS vorliegt.

Liebe Grüße

2

Hallo dive78,

lieben Dank für deine Antwort!
Ja, das mit der Schürze dachte ich mir auch - ich habe nur Bedenken wegen der Nähe der Röntgenstelle (eben unterer Lendenwirbelbereich) zu meinen Geschlechtsorganen #gruebel. Sprich, ich mache mir Sorgen, ob die Schürze denn alles bedecken würde. Denn bei einer OP, bei der über den Bauch am Rücken operiert wurde (an der gleichen Stelle, die nun geröntgt wird), wurde ein Schnitt gesetzt, der bis in den Schambereich reicht. Folglich habe ich da schon das Gefühl, dass meine Geschlechtsorgane Strahlung abbekommen.

3

Ich würde mich an Deiner Stelle nicht so verrückt machen, vorallem wenn Du noch nicht schwanger bist. Lebe Dein Leben auch in der Kinderwunschzeit weiter so wie bisher.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen