ändert sich der zervixschleim nach Befruchtung oder erfolgreicher Einnistung???

Habe eine frage ändert sich der zervixschleim nach der Befruchtung oder Einnistung? Bin wahrscheinlich es 10-11!

Danke für eure Hilfe!
Und welche frühanzeichen hattet ihr?
Lg

1

Bei mir war es wie in jedem Zyklus, nach ES sehr trocken, ca eine Woche später mal ein ganz bisschen cremig. Hab gestern positiv getestet.
Anzeichen direkt hatte/habe ich keine, dennoch war die zweite ZH etwas anders als sonst

2

Herzlichen Glückwunsch erstmal. Naja ich muss mich noch bis ende der Woche gedulden.

4

Danke.
Ich drücke dir die Daumen

3

Bei mir war es wie bei Dani. Keine Veränderungen...Nach dem ES erst etwas trockener, kurz vorm NMT noch mal etwas cremiger. War aber genau wie wenn die Mens kommt. Habe auch gestern positiv getestet.

5

Herzlichen Glückwunsch. Man ich muss noch warten auch wenn es schwer fällt :/

6

Nach meinen ES war es auch sehr trocken und dezent cremig o.o hoffentlich is das was gutes! Muss mich auch noch paar tage gedulden :(
Anzeichen: ES+3- ES+7 hatte ich ein druck im UL..ES+7 2 tropfen frisches blut im klo (weiss allerdings nicht ob es vom harten Stuhlgang war *sorry*) dann ab ES+9 hin und wieder druck wieder im UL wie als ob die mens kommen :( und jetzt muss ich warten...

weiteren Kommentar laden
8

Also ich bin ja eine von den frauen die täglich auslaufen ;)

ich hab durchgehend ein nasses gefühl.

Zum es wird er dan gaaaaanz leicht spinnbar. Nicht extrem wie bei anderen. Also 10 cm fäden bring ich nicht zu stande.

Nach es wird es dann immer bisschen weniger und ca. 1 woche vor nmt wirds wieder mehr. Gelblich. Bissl sauer riechend.

In dezember wos geklappt hat war ich nach es dann komplett trocken. Und bei es+13 dann richtig klumpig.

Daaaas war nun meine erfahrung :) hoffe sie hilft euch

Top Diskussionen anzeigen