Nach Pille Absetzen Ziehen im Unterleib?

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier :-)
Aufgrund Kinderwunsch habe ich am 11.01. die Pille nach ca. 15 Jahren Einnahme erstmals abgesetzt. Nun habe ich seit ein paar Tagen ein beidseitiges Ziehen in der Gegend der Eierstöcke. Weiß jemand, ob das mit dem Absetzen der Pille und der damit verbundenen hormonellen Umstellung zu tun hat? Ist das normal oder soll man damit doch besser zum FA?

LG

1

Hallo.

Hab etwa gleich mit der Pille aufgehört und habe das auch.

Da ich es beim letzten mal (beim 1. Kind) auch hatte, mache ich mir da keine Gedanken. Denke es ist die fehlende Pille und hoffe, dass mein Körper anfängt zu arbeiten und bald einen ES produziert ;-)

Viel Erfolg dir!

LG

2

Hatte das nach absetzen der Pille ebenfalls. Habe es auch nach ca. 6 Monaten noch. Auch tun mir die Brüste vor der Mens weh:-(

Tu dir einfach selbst den Gefallen und deute in der Zukunft nicht jedes zwicken und zwacken als Indiz für eine Einnistung! Die bekommst du nämlich nach absetzen der Pille öfters (zumindest bei den meisten Frauen).

Viel Erfolg:-)

3

Hallo,

danke für eure Antworten :-)

es ist nur das erste Mal das ich seit ich 14 bin keine Pille mehr nehme. Und das Zeihen hat mich verunsichert. Wusste nicht ob es auf etwas krankhaftes hindeuten kann, oder nur dass die Eierstöcke nun halt wieder zu arbeiten beginnen oder eben (heimlich gedacht) auch eine Einnistung hihi #hicks
Aber stimmt, man muss aufpassen, dass man sich nicht hineinsteigert. Hab mir von Beginn an vorgenommen, mir keinen Stress zu machen und schon mal mit mehr Zeit gerechnet bis es klappen wird. Aber sobald man dann den Entschluss gefasst hat, erwischt man sich dann doch, dass man die ganze Zeit dran denkt #augen

Euch auch noch viel Erfolg ;-)

Top Diskussionen anzeigen