Positiv,ABER vor 5Tagen Behandlung mit Kadefungin. Angst?!

Huhu ihr lieben,
Mein SST war vorhin positiv ???????? Montag, am MNT noch neg. Letztes Wochenende hab ich mich mit Kadefungin leider selbst behandeln müssen, was viell erklärt warum der SST neg.war, möglicherweise ja zu viele andere Stoffe im Harn. Nun hab ich natürlich Angst um meinen Bauchzwerg wegen des Medikaments. Arbeite selbst bei einem Arzt sodass ich erst Donnerstagabend zum Gyn gehen kann. Was meint ihr? Was tun? KH?
????

1

Nein, nicht ins KH. Durchschnaufen!

Ich hatte in beiden SSen leider je einen Pilz und der wurde beide Male mit Kadefungin behandelt. Also ist das überhaupt kein Ding in der SS. Bleib ruhig! Alles ist in Ordnung!

2

Kadefungin kann auch in der Schwangerschaft verwendet werden, schadet also gar nichts. Mach dir keinen Kopf und freu dich einfach.

Herzlichen Glückwunsch zum positiven Test!

3

Hey..
Jetzt beruhige dich erstmal.. Eine gute Freundin von mir musste in der ss leider sehr oft solche Medikamente nehmen, weil ihr Immunsystem so geschwächt war dass sie sehr anfällig war. Und wenn ich mich richtig erinnere war das bei mir damals einmal ganz am Anfang der ss mit meiner Tochter (allerdings schon länger her) auch so..
Ich denke nicht dass die Medikamente mehr Schaden anrichten als es die Krankheit tun würde. Es wird schon alles gut sein also atme erstmal tief durch. Ich kenne einige die in der ss mit so etwas Last hatten, auch am Anfang, und es behandeln mussten.
Lg

4

Ich weiß zwar nicht ob ich schwanger bin aber ich nehme gerade auch kadefungin wegen einer Pilz Infektion. Bei meinem großen musste ich fast wöchentlich das zeug nehmen. Hätte bis zur 22 Schwangerschaft Woche Pilze.

Hat nicht geschadet.

Also durch atmen.

Hgw zum positiven Test

LG maria

5

Ich war damals in der 9.ssw und in der Türkei. Hab extra von dort aus beim FA angerufen weil ich durch pool und chlor usw nen pilz hatte. Hat nichts geschadet

6

Hallöchen!!!!

Erstmal herzlichen Glückwunsch.

Arbeite selbst beim gyn, wir schreiben im ersten trimenon Biofanal auf und danach erst kadefungin. Falls du mal fragen zu Medikamenten hast, es gibt eine ifap-App . Da kannst du schauen oder sonst auch in Apotheken Fragen, die dann meist Kontakt aufnehmen mit den Ärzten der Pharmafirmen. Leider kann man immer nur von Erfahrungen sprechen, da ja keine Schwangere an irgendwelche Studien teilnehmen würde ... Lg

Top Diskussionen anzeigen