Zyklusmonitoring

Guten Morgen zusammen,

letzte Woche war ich bei einer neuen Frauenärztin, da ich mich bei meiner Ärztin beim letzten Mal nicht so gut aufgehoben fühlte..
Die neue Ärztin äußerte den Verdacht, dass meine Hormone für eine SS nicht so sind, wie sie sein sollen. Auch meine Gebärmutterschleimhaut war bei der Untersuchung nicht so aufgebaut, wie sie in der 2. ZH sein sollte. Gestern Abend habe ich nochmal mit ihr telefoniert und nun machen wir ein Zyklusmonitoring. Ich soll zwischen dem 3 - 5 ZT zur Blutabnahme vorbei kommen, nicht nüchtern und egal zu welcher Uhrzeit. Danach bekomme ich einen "Laufzettel" und einen Termin zur Ultraschalluntersuchung. Danach besprechen wir wie es weiter geht.

Kann mir jemand sagen, was genau bei der Blutabnahme untersucht wird? Ich denke mal, es geht wirklich nur um die SS-Hormone oder werden hier auch andere Dinge untersucht, wie zum Beispiel der Blutzucker oder ähnliches?

Muss ich zusätzlich irgendetwas machen, um den Zyklus genau zu beobachen? Ist es ratsam diesen Zyklus wieder die Temperatur morgens zu messen? Damit habe ich die letzten Zyklen aufgehört.. Auch möchte ich gerne weiterhin meine Ovus verwenden, um den ES nicht zu verpassen. Also sollte doch auch GV kein Problem sein oder?

Vielen Dank schon mal für Eure Meinungen/Ratschläge!

Liebe Grüße!

1

Nein Du musst gar nichts machen, einfach normal weiter leben.

Es werden in der ersten Zyklushälfte folgende Werte untersucht TSH, FSH, LH, 17-ß-Estradiol, Prolaktin, SHBG, Testosteron, Androstendion, wahrscheinlich noch AMH und in der zweiten Zyklushälfte wird dann der Progersteron Wert noch getestet., um zu sehen wie sich der Gelbkörper entwickelt.
Ultraschall wird dann gemacht um zu sehen, ob Folikel am eisterock sind und in der 2.ZH wird die Gebärmutterschleinhaut geguckt.

Was allerdings ein "Laufzettel" ist, weiß ich nicht.

2

Hallo,

Ich bin gerade auch gerade in der Phase, wo ich mich bzw. Meine Hormone durchchecken lassen möchte. Bei meiner Frauenärztin ist es aber so: 1. Blutentnahme ZT 5-8, 2.Blutentnahme ZT 21-23 und jeweils morgens, sagten mir das die Hormonkonzentration morgens anders ist???? Bei der Blutentnahme werden alle Hormone (welche genau sind weiß ich im Detail auch leider nicht so genau) überprüft die für den weiblichen Zyklus eine Rolle spielen. Das SS-Hormon ß-HCG wird erst dann im Blut bestimmt, wenn Du einen positiven Urin Sst hast oder etwas anderes unklar ist. Du musst nicht zwingend Deine Temperatur messen oder Ovus machen. Zeit und Spaß mit Deinem Partner ist viel wichtiger.

Viel Glück

3

Tempi würde ich nur messen, wenn Du einen unregelmäßigen Zyklus hast und deswegen nicht sicher sagen kannst, wann Du in der 2. Hälfte bist.

Top Diskussionen anzeigen