Starke Blutung ohne Gewebe seit ES+10

Hallo,

leider hat mir Google nicht so wirklich helfen können, aber vielleicht findet sich hier jemand, der Erfahrungen damit hat.

Am Donnerstag war ich ES+10 (ZT25) und hab, nach zwei Tagen Ziehen im Unterleib, eine sofort ungewöhnlich starke und helle Blutung ohne Gewebe bekommen. Diese hält noch immer an, stärker als ich es von meiner Periode kenne und nach wie vor ohne Gewebestückchen und immer noch sehr hell. Das war vier Tage bevor die Mens kommen soll, eigentlich ist es erst morgen so weit. Zu früh kam sie noch nie.

ES bestimme ich bisher nur anhand ZS, wir befinden uns erst im 2. bzw. jetzt 3. ÜZ nach der Pille (zwei Jahre genommen) und ich hatte davor immer einen regelmäßigen Zyklus von 28-30 Tagen. Aber in meinem Leben hatte ich noch nie so eine Blutung und möchte gern wissen, ob das was Schlimmes sein kann?

Mein Freund war sich diesen Monat ja auch so sicher, dass es geklappt hat. Er war der festen Meinung ich sei einfach anders, würde irgendwie besser aussehen und anders riechen! Ich weniger, es war einfach alles zu "normal", aber ich nehme mich ja nicht so wahr wie er das tut. Doch seine Überzeugung hatte mich schon ein wenig hoffen lassen, dass ich mich irre. Und dann ist die Enttäuschung natürlich groß, wenn doch die Mens kommt.

Muss ich denn besorgt sein wegen der Blutung? Sollte ich zum FA deswegen?

Und sorry für so viel Text.

Liebe Grüße

1

Hast du schon mal einen SS Test gemacht?
Wenn die Blutung so bleibt würde ich auf jeden Fall mal zum Arzt gehen.
Drück dir die Daumen.

2

Am Freitag Abend war der PreSense Frühtest negativ. Sah für mich alles weiß aus. Hab auch keinen Schatten ausmachen können, den ich nicht meiner Einbildung zuschreibe. Sollte ich morgen am NMT vielleicht noch einen machen oder ist das eher sinnlos?

3

Ich würde noch einen machen und wenn die Blutung so bleibt,egal ob der Test positiv ode negativ ist,würde ich zum Arzt gehen.

Top Diskussionen anzeigen