Zwiegespalten Kinderwunsch 4. Kind

Hey Mädels,
ich bin neu hier und Anfang 30.

Meine Kinder sind 3,6 und 8.
Auf der einen Seite sind wir glücklich, dass wir aus dem Gröbsten raus sind , auf der anderen Seite ist der Wunsch nach einem 4. Kind sehr gross.
Ich habe die Ältesten mit in die Beziehung gebracht. Wir haben ein gemeinsames Kind und möchgten so gern noch ein gemeinsames zweites Kind.
Nichts desto trotz ist ein 4. Kind natürlich eine Hausnummer. Genug Geld, Zeitm und Platz haben wir natürlich. Das steht nicht zur Debatte.

Es ist mehr die Frage: Vergeht der Wunsch , wenn wir ihn einfach verdrängen?

Fangen wir nochmal von vorne an ? Wolllen wir noch mehr Stress?

Was meint ihr? Hat jemand mehr als 3 Kinder?

Liebe Grüße

1

Hi,
stehe vor der gleichen Frage. Wir haben schon 3 Kinder ( 13,5und 2) und eigentlich läuft alles ganz gut.
Mit einem Baby hätte man natürlich zusätzlichen Stress und könnte sich nicht so intensiv kümmern, weil ja noch 3 Andere da sind die auch Bedürfnisse haben. Wird man allen gerecht? Wo bleibt man selber und Zeit für die Partnerschaft?

Ich liebe meine Familie über alles und wünsche mir noch ein 4. Kind aber Ängste und Zweifel sind mit dabei.

Da ich schon 37 werde, will ich auch nicht mehr warten, da es wahrscheinlich immer schwerer wird schwanger zu werden. Sind jetzt schon im 7. ÜZ.

Wir haben beschlossen noch ein paar Monate zu üben und danach das Thema abzuhaken.

Hoffe es klappt und wenn nicht das ich das Thema Kinderwunsch dann auflöst.

2

Hallo

...aus dem Gröbsten raus #rofl

Finde ich toll.

Wir haben auch drei. Allerdings 17 #schock 13 und 7 Jahre

Wir sind definitiv aus dem Gröbsten raus ;-)

Wir bekommen immer mehr Freiheiten, weil die Kids schon mal auf sich gegenseitig aufpassen... etc und so viel mehr.

ABER...wir wünschen uns seit 18 Monaten ein Nesthäckchen #schmoll

Mittlerweile bin ich schon 40...habe zich Untersuchungen hinter mir, mit dem Ergebnis:
alles in Ordnung, bei meinem Mann auch, meine SD ist wegen Kiwu auch raus und bin sowas von super eingestellt!

Aber es klappt einfach nicht (mehr) Hatte in den 18 Monaten zwei Fg...

Hatte jetzt drei Monate einfach keinen Bock mehr!!! Mir war es egal! Hatten sogar nur 1-2 GV in einem Monat. Nahm sogar letzten Zyklus die Pille #schock So fertig war ich mit der "Kinderkriegerei" War dann doch nicht mehr so sicher, das ich sie wieder abgesetzt habe...
aber alles gut...meinen ES habe ich gerade wieder...;-)
Ob es richtig oder falsch ist...mit dem Kiwu...

Einerseits fehlt uns noch was und andererseits wäre es der reinste Wahnsinn :-D

Liebe Grüße

PS: ich glaube, ein Kiwu vergeht niemals so ganz

3

Wir haben auch drei Kinder die zwar aus dem Gröbsten raus sind, dafür aber in der Pubertät oder kurz davor (10, 11 und 13 Jahre).

Ich habe nach der ungeplanten SS, die leider in einer MA endete, absoluten Kinderwunsch. Mein Mann leider nicht, versteht mich aber und versucht sich mit dem Kinderwunsch anzufreunden.
Vom Verstand her ist es der absolute Wahnsinn. Weder schwimmen wir im Geld, noch haben wir unbegrenzt Platz usw. Aber das war bei Kind Nummer 1 schon so und es ging trotzdem :)

Ich habe in meinem Leben meist die Erfahrung gemacht, das die Entscheidungen, die ich mit dem Herzen getroffen habe, die besseren waren :)

LG Silke

4

Das ist sehr schön gesagt, das die Entscheidungen die mit dem Herz getroffen werden, die Besten sind.

5

Hallo, mein Partner hat einen Jungen, ich hab einen Jungen und wir haben zusammen noch einen Jungen, also wenn man so will, eigentlich auch drei. Zumindest wenn alle zusammen sind (meist alle 14 Tage oder im Urlaub) ist bei uns ordentlich was los. Aber wir haben beide den Wunsch nach noch einem gemeinsamen kind. Ich denke oft, wenn ich meinen jetzigen Partner schon früher kennengelernt hätte oder mein Junge von ihm wäre, wär der Wunsch vielleicht nicht aufgekommen, aber so... Dazu kommt, dass ich so gern ein Mädchen hätte! So gern, dass ich auch noch einen Jungen nehme :-D
Ich glaub, wenn der Winsch einmal da ist, kriegt man ihn nur schwer wieder los

Top Diskussionen anzeigen