wie habt ihr euch das rauchen abgewöhnt?

Meine frage steht ja schon oben mich interessiert wie ihr es geschafft habt damit auf zu hören. Ich rauche täglich zwischen 10 und 15 Zigaretten und möchte gerne damit aufhören. Vielen lieben Dank für eure tipps...

1

Das würde ich auch gerne mal wissen, versuche jedesmal mir das vorzunehmen aber dann klappt es nicht.

3

Ich nun schon 2x aufgehört, dieses Mal hoffentlich endgültig. Es klingt abgedroschen, ist aber tatsächlich "einfach" eine Sache des Willens. Körperlich abhängig ist man kaum( und ich habe mehr als eine Schachtel geraucht), es ist der Kopf, der Euch sagt, Ihr habt Schmacht. Ihr habt wohl ein großes Ziel, sonst wärt Ihr nicht hier- Ihr wollt ein Baby. Indem Ihr raucht, verringert Ihr Eure Chancen aktiv, während Ihr nebenbei Euch selbst natürlich auch schadet. Warum also erst aufhören, wenn ihr schwanger seid? Ich bin jetzt drei Montate "clean" und denke tatsächlich nur noch sehr, sehr selten daran rauchen zu wollen und kann das mit einem bewussten "Nein" im Kopf abschalten.
Ich drücke Euch die Daumen, dass Euer Wille siegt und Euer Wunsch bald in Erfüllung geht und Ihr einen Grund mehr habt, nicht mehr zu rauchen. #klee

12

Siehe mein Posting weiter unten...

weiteren Kommentar laden
2

Hallo, wenn du selbst aufhören möchtest solltest du es schnell schaffen. Du brauchst was zur Überbrückungszeit was du immer machst wenn du sonst geraucht hast. Bonbon lutschen oder wenn möglich Zähne putzen. Klingt witzig, soll aber die Lust am rauchen nehmen, da plötzlich ein anderer Geschmack im Mund ist.

Viel Erfolg.

4

Hypnose

5

Also ich hab vor über einem Jahr aufgehört zu rauchen. Habe ganze 13 Jahre geraucht und sogar recht stark.

Ich muss hier jetzt mal Werbung machen, weil ich mehrere Leute kenne, die so aufgehört haben wie ich.

Lies: Allen Carr "Endlich Nichtraucher"

Wenn du aufhören willst und bereit dazu bist, dann lies das Buch. Lass dich darauf ein und schon bis zu Rauchfrei!

Ich habs genauso gemacht und seit dem Lesen der letzten Seite keine einzige Zigarette geraucht.

6

Mit dem Buch habe ich es geschafft vier Jahre lang nicht zu rauchen! Habe dummerweise Dez 2013 wieder angefangen und mir jetzt "für immer Nichtraucher!" von Allen Carr gekauft. Es soll wohl für Leute wie mich sein die nach langer Zeit doch wieder schwach geworden sind. Ich bin sehr gespannt!

7

Ach wenn du es einmal geschaftt hast, dann auf jeden Fall wieder!

weitere Kommentare laden
8

Hallo zusammen,
Ich habe Anfang des Jahres auch aufgehört zu Rauchen (nach 10jahren) und kann Na.24 nur recht geben.

"Einfach" machen! Wer aufhören will,schafft das auch! Es ist nur Kopfsache .

Wünsche euch viel Erfolg und denkt auch einfach an euch und das hoffentlich bald kommende Baby!

Candy ssw 7

10

Ja sowas sagt mir mein Bruder auch immer." Hör einfach auf, du bist nicht abhängig sondern bist nur dran gewöhnt."
So hat er es 2 mal geschafft, ohne Probleme. Aber ich...naja ich wohl nicht.

Aber ich werd es einfach mal versuchen, ist ja schließlich für ein guten Zweck.

Danke für die zahlreichen Antworten!!

11

HYPNOSE!!!

Ich hatte einen 4h Termin der aus einem Vorgespräch und verschiedener Coaching Varianten bestand und eine 1,5h Hypnose. Super genial.

Ich kam nach dem 4h raus und hatte das Gefühl nie geraucht zu haben und das habe ich nach Monaten immer noch.

Es ist leicht zu sagen, höre doch einfach auf, aber Rauchen wird vom Unterbewußtsein gesteuert und das Unterbewußtsein findet Rauchen super, auch wenn der Verstand etwas anderes sagt.

Übrigens alle Entzugserscheinungen kommen von der Psyche, ich hatte nämlich keine einzige davon, weil mein Unterbewußtsein während der 4h gelernt hat, dass Rauchen doof ist.
Mittlerweile ist dadurch unsere Firm rauchfrei. (6 ehemalige Raucher)

Ich hatte es niemals alleine geschafft (das hat sich in dem Termin nochmal bestätigt, hab dort viel über Rauchen gelernt)

13

Ist ja auch ne Kostenfrage nh??
Wie viel kostest der Spaß denn?

14

Ging mir genau so. Bin so froh, dass ich es nach etlichen vergeblichen Versuchen mit der Hypnose dann doch geschafft habe.
Es war so problemlos und einfach, jedoch muss auch hier der Wille zum Aufhören da sein!

weitere Kommentare laden
16

Huhu

Ich war erfolgreich mit Akupunktur und etwas Willen. Nach 3 Sitzungen hatte ich keinen Entzug mehr und der Willen hält mich clean :)

Ich bin jetzt fast 3 Monate clean und war vorher auch sehr starker Raucher.

Mein Freund wollte allerdings auch, das ich aufhöre bevor wir fürs Baby Herzeln

Lg

19

#winke Hey, ich hab mithilfe der elektrischen Zigarette aufhören können.

Mein Bruder hatte mich vor über 2 Jahren darauf aufmerksam gemacht. Ich hab mir dann was im Onlinehandel bestellt. Das war aber ein totaler Reinfall! Danach hab ich mich dann in einem Fachgeschäft beraten lassen. Ich hab nicht sofort mit den echten Zigaretten (unter Dampfern auch "Pyros" genannt) aufhören können aber schlagartig den Konsum reduziert. Als der Kinderwunsch dann beschlossene Sache war, hab ich mit den Pyros entgültig aufgehört, aber noch häufig an der E-Zigarette gezogen. Das aber dann konsequent reduziert und dabei immer mehr gemerkt, wie meine Geschmacks- und Geruchsnerven sich vom jahrelangen Rauchen erholt haben. In Nullkommanix fand ich den Geruch von kaltem Rauch extrem ekelerregend. So wollte ich nie wieder riechen!

Ich bin einmal rückfällig geworden. Das war am Abend meiner ELSS-OP. Ich musste aus dem Zimmer raus an die frische Luft. Da hab ich dann einen Raucher angeschnorrt. Ich hab die Zigarette aufgeraucht, bin wieder zurück in mein Zimmer und hab mir dann erstmal die Seele aus dem Leib gekotzt!!! Das war der entgültige Punkt, an dem ich meine Zigaretten-Sucht überwunden habe.

Zugegeben, ab und an hab ich noch immer einen Jiper auf eine Zigarette. Gemeinerweise immer nur nachts, wenn ich mal wieder davon geträumt hab, eine Zigarette zu rauchen #schock . Da ich aber inzwischen schwanger bin, lass ichs brav bleiben. Die E-Zigarette hab ich übrigens mit dem positiven Test im hintersten Schrank verbannt ;-) Ich brauchte sie auch vorher shcon nicht mehr so oft, außer in für mich stressigen Situationen. Ob ich sie nach der Geburt wieder hervorholen "muss", wird sich zeigen müssen. Aber bei mir hats was genützt weil ich mit den "klugen" Ratschlägen wie "hör doch einfach auf" und "ist reine Kopfsache" nicht wirklcih weitergekommen bin. Gibt Menschen, bei denen klappt es. Ich gehöre da leider nicht dazu.

26

Hi,

der sichere Wunsch mit dem Rauchen aufzuhören kam bei mir als ich eine Frau mit riesiger Babykugel und Zigarette in der Hand gesehen hab. Da hab ich beschlossen dass ich das meinen Kindern nie antun werde. Dann hab ich angefangen die Gewohnheitskippen wegzulassen (die zum Kaffee z. B.) Auf die Art hatte ich reduziert bis ich gemerkt hab dass ich nur noch 2 oder 3 am Tag geraucht hab. Die angefangene Schachtel wurde leer und das war's mit der raucherei. Das ist jetzt zwei Jahre her. Am Anfang musste ich mich öfter bewusst gegen das rauchen entscheiden ("Nein, du gehst jetzt nicht los und kaufst kippen ;-) ) aber das hat mit der Zeit nachgelassen. Raucht dein Mann / Freund? Denn dann ist es schwerer weil die Gelegenheit ständig da ist. Du musst für dich entscheiden ob du wirklich rauchfrei werden willst oder nur weil es von dir erwartet wird tun willst. Ob Hypnose hilft oder spritzen lassen oder ob der Wille reicht musst du ausprobieren. Viel #klee dabei. #winke

29

Ja er raucht auch. Leider. .. Aber wir wollen zusammen aufhören damit wir das später dem baby nicht antuen müssen. Ich glaube ich höre damit auf und werde keinen neuen tabak diesen Monat kaufen lieber etwas für das baby oder einfach sparen für das baby was ich sonst verraucht habe kinderwagen und co sind ja auch nicht gerade billig. .. vielen lieben dank für eure antworten. Ich hoffe das wir es gemeinsam schaffen mit dem rauchen aufzuhören um unseren wunsch baby ein großes Stück näher zu kommen:-D

Top Diskussionen anzeigen