Schwanger werden ohne Schilddrüse?

Nachdem im Kinderwunschforum zwar vieles über TSH Wert, Unterfunktion und Jodmangel steht, fehlen mir eure Berichte wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr einen gesunden Schatz zur Welt gebracht habt.

Zu meiner Geschichte: Im Jan 2014 wurde ich schwanger. Ganz überraschend und wie ein Wunder das Jahre auf sich hat warten lassen.

In der Zeit wuchs meine Schilddrüse an, man fand diverse Knoten, eine Zyste die nach aussen drückte und ich bekam L-thyroxin für die SSW. In der 9ten Woche war dann alles aus. Nach der Ausschabung nahm ich die Tabletten gegen Unterfunktion weiter.

Mir ging es dann immer schlechter. Das Ende vom Lied, ich hatte statt einer Unterfunktion, Morbus Basedow mit starken Symptomen der Überfunktion. Vergangenen Dienstag musste die Schilddrüse komplett entfernt werden. Nebenschilddrüsen funktionieren gut und der Oberarzt ausm Krankenhaus bestätigte mir einen schnellen Heilungsprozess.

Nächste Woche habe ich schon mal einen Termin beim Endokrinologen für die postoperative Behandlung und den Kinderwunsch. Ohne Schilddrüse, also mit einer Unterfunktion soll es nun klappen!?

Wie waren eure Erfahrungen? Wird es jetzt besser? Wie lange hat es gedauert bis ihr schwanger ward?

Vielen lieben dank für eure regen Antworten und einen sonnigen Wochenstart wünsche ich euch

1

Auch ohne Schilddrüse kann man schwanger werden. Ich habe eine Unterfunktion mich Hashimoto, was heisst die löst sich auf. Habe deswegen schon paar mal mit Ärzten gesprochen und alle bestätigten mir man kann auch so gesunde Kinder bekommen. Man muss allerdings öfter zur TSH-Kontrolle das da auch ja alles im grünen Bereich ist. Ich werde es sehen, da wir versuchen schwanger zu werden.
Man sagte mir das es nicht unbedingt sofort klappt, aber besser später als nie.
Wünsche dir viel Glück und vielleicht schreibst du mir was dein Arzt dazu meint.

4

Am kommenden Dienstag wird mein Endokrinologe näheres wissen.
Eure Antworten geben mir hierbei Mut und Hoffnung. Daher vielen DANK für eure Worte

2

Hallo,

Hab auch Hashimoto und eine gute Freundin von mir hatte Hashimoto plus Knoten weswegen die Schilddrüse im Januar12 entfernt wurde, nachdem sie gut eingestellt war ist sie sofort im ersten ÜZ schwanger geworden. Der Kleine ist kerngesund.
Ist also durchaus schnell möglich hauptsache die Werte werden gut eingestellt.

Grüße emryn

3

Hallo, ich möchte dir gut zureden... Denn ich habe selber keine Schilddrüse mehr... Ich habe auch im April einen FG erleben müssen, wir vermuten das es an der Schilddrüse lag... Bin neu eingestellt worden auf 100 mg, mein tsh lag bei 2,6. Nun durfte ich positiv testen, ich gehe jetzt alle 4 Wochen zum endoArzt... Der ein strenges Auge auf meine Werte hat. LG

5

Huhu,

habe auch Morbus Basedow, nach der Geburt meines Sohnes bekommen. Die SD kommt dieses Jahr noch raus, da wir auf jedenfall noch Kinder wollen. Ich kenne tatsächlich einige, die ohne SD leben und gesunde Kinder bekommen haben!

Wir können uns sehr gerne auch über ON unterhalten! Ich würde mich sehr freuen.

LG

6

Heute Morgen habe ich einen Test gemacht und ich kann es kaum glauben aber der war positiv. Wenn das mein FA bestätigt war die totale Entfernung der Schilddrüse die beste Entscheidung.

Top Diskussionen anzeigen