Sex nach Plan

Guten Morgen!

Kurz zu uns: wir befinden uns gerade im 2. ÜZ zum 1. Kind. Montag soll laut Eisprungkalender mein ES sein, ich bin mir darüber klar, dass ist nicht verlässlich. Ich nutze ausschließlich den Eisprungkalender und nehme laut Anraten meiner Frauenärztin folioforte, Vitamin C und E. Andere Methoden kommen vielleicht zu späterer Zeit, jetzt möchten wir uns noch nicht unter Druck setzen.

Und damit sind wir beim Thema. Wir möchten uns nicht unter Druck setzen. Doch wie handele ich auch danach? Da ich nur den Eisprungkalender benutze, ist der Zeitrahmen, in dem ich meinen ES haben könnte, natürlich recht großzügig gesteckt. Und ich kann nicht anders, als in dieser Zeit Sex nach Plan zu haben. Mein Freund bezeichnet sich momentan noch belustigend als Zuchtbulle, aber ich glaube, dass wird in ein paar Monaten kippen können. Doch wenn ich weiß, dass ich mich in der "heißen Phase" befinde, kann ich nicht anders.

Wie geht Ihr damit um? Ich möchte den Eisprungkalender aber auch nicht deaktivieren. So ein bisschen Kontrolle finde ich schon ganz schön.

Einen schönen Sonntag.

1

Hey,nicht unter Druck setzen ist immer leichter gesagt als getan. Aber es reicht ja aus wenn ihr um den es rum jeden 2./3. Tag gv habt. Ihr müsst nicht jeden tag. Alle zwei tage decken den es auf alle fälle,der dreitage rhythmus sogar auch noch und das ist doch eigentlich gut zu schaffen oder :-)

5

Ja, da hast du recht. Vielleicht sollte ich mich mit nem 2/3-Tage-Rhythmus auch zufriedengeben. Momentan gehe ich im Mindestens-2-Tage-Rhythmus vor, das ist schon sehr planmäßig. Ich muss dazu sagen, dass ich seit Absetzen der Pille tatsächlich häufiger Lust habe, bei ihm kommt allerdings an, dass das seit Kinderwunsch so ist.

Danke für die Antwort!

2

"Mein Freund bezeichnet sich momentan noch belustigend als Zuchtbulle, aber ich glaube, dass wird in ein paar Monaten kippen können. "

Dann nimm die Aussagen von deinem Freund verdammt nochmal ernst!

Ich habe damals meinen jetzigen Mann ausersehen auch sehr unzer Druck gesetzt, die Beziehung wahr nahe dran kaputt zu gehen.

Wir haben ingesamt 18 ÜZ gehabt.
Schmeiss die APP runter und herzelt wann ihr dazu lust und Laune habt.

Im 18 ÜZ hatte ich zb. Nur tempi gemessen und wir haben noch nicht mal am ES Bienen gesetzt gehabt.

Und in dem zyklus wahr mor alles egal da wir wussten wenns da nicht klappt gehts zur KIWU!

mach dich nicht bekloppt sondern habt spass dabei das ist die Hauptsache.

lg

7

Wow, danke für deine ehrlichen Worte! Du hast recht, ich muss mich bremsen. Ich möchte ihn schließlich keinesfalls verlieren. Ich werde an mir arbeiten.

24

Gerne#bitte
Wir Frauen neigen schon aus Natur aus unsere Männer unbewusst unter Druck zu setzten was Fortpflanzung angeht.#schwitz

Vorallen was ich dir wirklich ans #herzlich legen möchte schalte ab, trink auch mal einen Wein, gehe aus mit Freundinnen und habe Spass! Ihr seit erst am Anfang.geniesst die zeit zu zwei. Glaube mir es wird alles anders sobald ein kleines Baby ankommt. Da wird die Beziehung anderen Dingen standhalten müssen! Als es damals nicht klappen wollte habe ich meiner FÄ und erzählt wird lange wir üben da meinte sie direkt da kann was nicht stimmen , es wurde ein Hormonstatus gemacht (mein Mann hatte schon inen atermin fürs Spermiogramm was er letztendlich nicht brauchte#schein ) wo sich heraus stellte das ich eine Schilddrüsen Überfunktion habe die eingetellt werden sollte.
da meinte meine FÄ schon zu mir das ich mir nicht große Hoffnungen machen solle da es nochmals bis zu einem Jahr dauern kann bis das Mistding sich richtig eingestellt hat.
#schein
tja angefangen die tabletten zu nehmen und in den zyklus #schwanger geworden:-p

Alles gute und wenn du noch Fragen hast oder sonstiges kannst du mich gerne per pn anschreiben:-D

LG Sallyy mit ihrem Sonnenschein an der Hand (der mitlerweile auch schon wieder 4 1/2 Jahre ist) #verliebt Vo

3

Guten Morgen!

Du willst die Sache entspannt angehen?

Hast du einen regelmäßigen Zyklus?

Wenn ja kannst du davon ausgehen dass dein es 12- 16 Tage vor der nächsten Periode stattfindet!
Also schalt den eisprungkalender ab und mach dir mit deinem Schatz in dieser Zeit alle 2 Tage ein paar schöne Stunden dann hast du alles getan was du tun kannst und hoffentlich Spaß dabei!

Lg und viel Spaß
Waldfee

8

Noch gehe ich davon aus, dass mein Zyklus regelmäßig ist. Das war er zumindest vor der Pilleneinnahme und auch der 1. ÜZ war wieder 28 Tage. Aber... who knows.

Danke für deine Worte.

4

Ich weiß ja nicht, wie oft ihr Sex habt, aber wenn ihr allgemein alle 2 Tage oder alle 2-3 Tage herzelt, dann reicht das völlig. Bloß nicht auf die laut Kalender fruchtbare Zeit beziehen! Stell dir mal vor, dein ES verschiebt sich mal eben um 1-2 Wochen (kann ja auch im regelmäßigsten Zyklus passieren) und ihr habt nur in der laut Kalender heißen Zeit geherzelt...

Da man mit dem Kalender herzlich wenig kontrollieren kann, wäre es auch nicht fatal, wenn du ihn deaktivierst. Wenn du weißt, wann du aller Voraussicht nach deine Mens bekommen müsstest, weißt du ja auch selbst, wann in etwa der ES und damit die heiße Zeit wäre.

Versuche dich damit nicht so unter Druck zu setzen. Wir haben auch einfach so geherzelt. Beim dritten Kind habe ich zwar Ovus gemacht und Tempi gemessen, aber eben nur für mich. Nicht "oh Schatz, Ovu ist positiv, wir müssen nun". ;-) Und Tempi habe ich nur interessehalber gemessen, ob sie am Ende oben bleibt oder abstürzt. Nicht um den ES zu bestimmen.

Wer weiß wie locker war ich in keiner der Babybastelzeiten. Aber wir haben auch nicht Sex nach Plan gehabt, was man hier durchaus von vielen liest (Ovu positiv, ab ins Bett oder sogar "oh nein, der Ovu ist positiv, dann MÜSSEN wir ja heute Sex haben" - finde ich sehr abschreckend, spätestens dann hätte mein Mann auch nicht mehr mitgemacht).

Ich wünsche dir viel Glück und einen baldigen positiven Schwangerschaftstest! #klee

#winke

9

Danke erdbeerchen, ihr rüttelt mich gerade alle wach. #liebdrueck

6

Wenn du es ohne Druck angehen willst, dann darf auch kein Sex nach Plan dabei sein.
Sonst würde ich Ovus machen, kein großer Aufwand und du weißt relativ genau wann der ES ist, nicht soviel Sex nach Plan. Viel Erfolg.

10

Danke!

11

ich würde mit dem mann gar nicht darüber reden.
es reicht, wenn DU weißt, wann der ES stattfindet.

ich habe anfangs auch den fehler gemacht (und mache ihn immer noch ab und zu unbewusst), ihm einen wink mit dem zaunspfahl zu geben bzw. erwische ich mich dabei, schlecht gelaunt zu sein, wenn es gar nicht zum GV kommt. das alles wegen den blöden ES-rechnern.

das bekommt meiner natürlich mit und schaltet vollkommen auf stur, d.h. kein gv, kein baby, ich unglücklich, er genervt. :-(

problem: wir sind bereits im 14. ÜZ und ich merke, dass es gar nicht gut tut, sich so sehr zu kontrollieren. jetzt messe ich zum 1. mal tempi und finde es sehr interessant. ovus nur noch ab und zu, weil ich noch welche da habe. wenn die alle sind, werde ich mir auf jedenfall KEINE neuen holen.

also, männer müssen nicht alles wissen. ;-)

alles gute. #pro

13

Pinkpop, ich erkenne mich gerade in dir wieder.

Ich möchte mit meinem Partner eigentlich auch gar nicht über den (möglichen) ES sprechen. Aber die Andeutungen meinerseits sind einfach zu durchschaubar. Und ich kann mir nicht vorstellen, einen Zyklus ungenutzt zu lassen und dabei locker zu bleiben. Ich bin dann eben auch unterschwellig (ich versuche das zu unterdrücken) schlecht gelaunt, das bekommt er natürlich mit und bemüht sich um mich, aber dann bin ich wie ein Pulverfass. Es brodelt und explodiert irgendwann.

Letzten Mittwoch war ich absolut sensibel unterwegs, vielleicht liegt das auch am Absetzen der Pille. Jedenfalls war bis mittags die Welt noch rosa, aber die dunklen Wolken haben mich überrollt. Heute kann ich darüber lachen, und mein Freund war auch echt zuckersüß im Umgang mit mir. Das war die bisher erste und einzige Situation, da muss ich mich besser im Griff haben; ist leicht gesagt, aber wenn die Hormone verrückt spielen.

Ich denke, ich reagiere gerade früh genug, um dem Stress entgegenzuwirken. Ich bin zuversichtlich.

Welche Art von Kontrolle meinst du tut nicht gut. Den Körper zu kontrollieren oder seine Gefühle?

Mit Tempi messen möchte ich im nächsten Monat vielleicht doch auch anfangen, dann sind die "fruchtbaren Tage" eingegrenzter und ich entspannter.

Dir auch alles Gute.

19

leider geht mein freund mit der situation dann nicht so verständnisvoll um, wie deiner.
da kommt schnell mal ein wort ins andere. meistens sagt er dann "du stresst dich zu sehr, so wird das nie was, wird haben noch zeit" #bla

das möchte ich nicht hören, weil ich nicht so rüberkommen möchte, wie es vllt in diesem moment aussieht.

letzten monat hatten wir gar keinen sex. #schein es war ein kleiner racheakt meinerseits, weil er den zyklus davor wieder so 'doof' war. ich muss sagen, das tat mir echt gut. ich habe da überhaupt nichts gemerkt! kein ziehen, kein pieken, keine übelkeit nach ES.
jetzt habe ich wieder alles. #schmoll

mit kontrolle meine ich zb. jeden tag neu auszurechnen wann der ES ist/war und ob man ihn gut genutzt hat, den zs bestimmen, tee trinken, kein alkohol zu trinken oder zu rauchen, weil man denkt, es stört die einnistung, im internet die gerade möglichen anzeichen googlen. ;-)

ich habe eine freundin, die haben es ein jahr probiert. ihre FA meinte "lassen sie es sich zu kontrollieren" - und schwupps, geklappt. jetzt ist schon das zweite baby unterwegs. #kratz

ist aber alles leichter gesagt als getan.
ich denke, je mehr ÜZs umso ruhiger wird man. so fühle ich im moment und habe sogar ein eher negatives gefühl für die zukunft.

weitere Kommentare laden
12

Mir geht es genau wie Dir , habe vor 2 Jahren eine Fehlgeburt gehabt bzw hat sich in der 6 Woche nicht weiter entwickelt und letztes Jahr eine Eileiterschwangerschaft .Jetzt setze ich mich auch selber unter Druck und schaue immer wann meine Fruchtbaren Tage sind da in meinem Bekanntenkreis jeder schwanger wird nur ich nicht Ich benutze auch nur diese App Die anderen haben wirklich recht , wenn man es jeden 2 Tag probiert muss es ja irgendwann klappen , das muss ich mir auch angewöhnen und nicht nur an den Fruchtbaren Tagen zu Herzeln ?

14

Ups das Fragezeichen sollte eigentlich ein Smily sein , sorry habe hier gerade zum ersten mal was geschrieben und kenne mich hier noch nicht richtig aus

16

Das tut mir leid, dass du schon so viel Negatives erleben musstest.

Jeder 2. Tag ist aber auch wieder eine Regelmäßigkeit. Wir herzeln ja nicht nur an den fruchtbaren Tagen. Ich habe den für mich richtigen Weg noch nicht gefunden, werde mir aber über all eure Antworten noch einmal Gedanken machen.

Glücklicherweise habe ich nicht viele Verwandte/Bekannte, die gerade schwanger sind oder es werden wollen. Das erleichtert es doch ein bisschen.

Ich drücke dir die Daumen.

weitere Kommentare laden
15

Guten morgen.....mir geht es ganz genauso......lg

17

Und wie gehst du damit um?

18

Versuche es locker anzugehn und unsnicht zu stressen.....was leichter gesagt als getan ist

weiteren Kommentar laden
26

Hallo!
Auch wir gehen wahrscheinlich in den 3.ÜZ. Mein Freund ist total entspannt und macht sich über Eisprung usw.keine Gedanke. Ich nehme seit drei Zyklen keine Pille mehr und hatte sofort einen 27 Tage Zyklus. Ich messe auch Tempi. Zum einen ist das für mich nicht stressig, sondern fühle mich eher sicherer und finde es richtig interessant.

Manchmal habe ich so Phase wo ich deprimiert bin. Es wurde im Umfeld jemand schwanger, die die Pille nahm und kein Kind jetzt wollte. Da fragt man sich dann warum es bei anderen so klappt und man selber einfach hofft, dass es klappt und nicht ewig übt.

Ich bin oft zu ungeduldig mit mir selber. Dir Gedanken wechseln von "ich weiß das ich erst im 3.ÜZ bin" zu "warum hat es wieder nicht geklappt".

Ich versuche es mal mit Yoga um mit mir selber vielleicht ins Gleichgewicht zu kommen.

Irgendwann werden wir alle einen positiven Test in den Händen halten, aber es ist schwer gelassen und entspannt zu bleiben wenn man es sich so sehr wünscht.

Top Diskussionen anzeigen