ES+7 Durchfall und starke Hüftschmerzen

Guten morgen Ihr Lieben,

Letzten Freitag habe ich bei einer neuen Arbeitsstelle, in einem Großhandel begonnen. Freitag musste ich 8 Stunden lang Regale putzen. Da ich eine künstliche Hüfte habe, habe ich denen vor Vertragsabschluss gesagt, dass ich nicht schwer heben darf und nicht häufig Knien und Bücken soll. Das sei kein Problem. Ja Pustekuchen. 8 Stunden die untersten Regale sauber machen, sprechen aber meiner Meinung nach, eine andere Sprache. Jetzt kann ich kaum noch laufen und habe starke Schmerzen. Für Heute und Freitag steht wieder Regale putzen im Arbeitsplan.

War leichtsinnig und habe wegen den schmerzen übers Wochenende Tilidin genommen. Aber 100% waren die schmerzen nie weg, vielleicht zu 50-60%.

Muss heute um 9 Uhr beginnen zu arbeiten, habe momentan tierische Angst, dass ich deshalb heut Abend noch stärkere Schmerzen haben werde. Das ist mir jetzt extrem auf dem Magen geschlagen, sodass ich seit 5 Uhr, alle 10 Minuten zum Toi laufen muss, da ich #sorry Durchfall habe.

Mein Freund sagte mir, ich soll zum Doc gehen und mich krank schreiben lassen.

Was würdet Ihr an meiner Stelle machen? Arsch zusammen kneifen und hingehen?

Darf bis maximal 10 kg heben, und heute steht die Konservenabteilung auf dem Plan.

Lieben Gruß
Kindswunsch1987

1

ich würd mich nicht gleich krank schreiben lassen. Kommt ja bei einer neuen Arbeitsstelle nie so gut an.

Aber ich würde hin gehen und sagen, dass das so nicht geht.

Sie hatten dir am Anfang zugesichert, dass sie mit deinem "Handicap" keine Probleme haben, also sollen sie dazu stehen.

Nagel sie auf diese Aussage fest und sieh zu, dass du andere Arbeiten bekommst.

Stellen die sich absolut quer, dann würde ich mich erst krank schreiben lassen.

Dann hast du einen guten und offensichtlichen Grund und keiner kann dir was nach sagen.
Kein Job der Welt ist es Wert sich so auf Dauer kaputt zu machen..

3

Danke Dir für deine Antwort.
Ich werd gleich erstmal hingehen und mit meinem Vorgesetzten reden.

Zumal, der Vorgesetzte mich schon länger kennt (ehem. Nachbar), kann er es nicht verleugnen und sagen, dass ich ihm das nie gesagt habe. Gibt reichlich Beweise, dank Whats App.

4

Werden liebe Menschen zu Chefs werden sie immer Ar*schlöcher. Ich kenn das.

Gott sei Dank hast du Beweise. Er muss dir einfache Aufgaben zu weisen. Ich weiß nicht wie groß euer Handel ist, aber falls ihr einen Betriebsrat habt vielleicht da mal anklopfen, falls der Typ sich komplett quer stellt

2

Dann würde ich vielleicht als erstes noch mal mit deinen Vorgesetzten reden, wenn ihr das bei Vertragsabschluss besprochen habt. Scheint ja irgendwie untergegangen, bzw. nicht ganz durchgedrungen zu sein.

Top Diskussionen anzeigen