Zs Verwirrung, Antibiotika?!

Hallo Mädels!

Ich war vorgestern an Zt 7 (unregelmässiger zyklus, trinke tee, nehme folio u mönchspf. 1Üz) und bemerkte beim wc gang (kleine seite) spinnbarern zs (nicht ganz durchsichtig)
gestern bis nachmittags das gleiche, als ich dann abends duschen war und sah wo der mumu ist u den zs nochmal ansehen (indem ich hineinfuhr) war nur noch pampiger cremiger zs da (wenig und ich war innen sehr trocken)?! komisch, ca.1 stunde später ging ich wieder aufs wc und wieder hing spinnbarer zs heraus #sorry

hatten dann gestern abend geherzelt. (viell.zu spät) #cool
Ich nehme seit donnestag antibiotika bis heute abend, kann es sein dass dadurch der zs verändert ist?!
dass die darmflora dadurch zerstört wird ist mir klar und man eher zu einem pilz neigt, aber versteh nicht war ganz trocken und dann doch wieder spinnbarer zs, heute morgen wieder.

ich weiss nichtmal ob ich überhaupt einen es habe, daher messe ich nun.
hoffe jemand hat eine anwtort was das auf sich hat dass er so cremig und weisslich ist und 1 st.später wieder spinnbare?!
danke

1

Das Zervixschleimsymptom kann durch Medikamente (Antibiotika) sowie Krankheit (Scheidenpilz) gestört sein. Ebenso kann der Zervixschleim direkt nach hormoneller Verhütung beeinflusst sein. In diesem Fall ist der Zervixschleim nicht nach den Regeln der Billingsmethode auswertbar.

so nun hab ich die antwort doch nich gefunden :-)
danke

Top Diskussionen anzeigen