ES und er hat keine Lust...

Hallo zusammen,

es ist zum Mäuse melken, ich hatte gestern morgen einen positiven Ovu und er hatte keine Lust, War Kaputt von der Arbeit, etc. Gut, dachte ich mir, dann halt morgen früh...
Thailand und heute morgen War das selbe Spiel, er meinte vielleicht habe er heute Abend mehr Lust... Aber dann ist es doch schon zu spät oder? Die Ovus sind auch weniger stark geworden... Es ist wirklich zum verzweifeln, wir üben schon 12 Zyklen...
Das ist auch nicht der erste Zyklus an dem es so läuft. Letzten Zyklus war es genauso. Habe Angst, dass es nun immer so läuft... Meine einzige Hoffnung ist, dass die Bienchen von vorgestern reichen... Geht es Euch vielleicht ähnlich oder habt ihr Tips im bezug auf die Männerwelt? Haben die Bienchen bei Euch schon mal so lange im voraus gereicht?
LG
#winke

1

Der ES kommt nach positiven Ovu 12-36 Std. später. Mach deinem Mann kein druck. Wenn er so kaputt ist, hilft einfach verwöhnen, biete ihm eine schöne Massage an, vielleicht mit warmen Öl, dann entspannt er sich auch. Nicht nur an dich denken.

Lg

3

Genau das habe ich getan ;-), leider ohne weiteren "Erfolg" #hicks ich glaube ich lasse es einfach bleiben, vielleicht hilft es ihn einfach in Ruhe zu lassen...

2

Ups das Tablett hat wieder Fehler eingebaut, meinte nicht Thailand sondern Tja und..
#winke

7

kenn ich, war bei meinem Mann auch so. Dass hat mich dann zusätzlich unter Druck gesetzt, weil ich ja dann wusste, dass ein weiterer ungenutzter Zyklus ins Land streicht. Seit dem lass ich es einfach laufen und spar mir Nerven, entweder wir herzeln zufällig zu dem Zeitpunkt weil wir Lust haben oder nicht. Leider hab ich da keine andere Wahl.

4

Ich würde mir ernsthaft Gedanken machen, wenn das öfter vorkommt.
12 Zyklen und er hat dann wenn's geht nie Lust ?
Hast Du ihn mal ernsthaft drauf angesprochen ?

8

Naja, nie ist etwas übertrieben, seltener trifft es schon eher. Ich habe ich schon darauf angesprochen er meinte Lust könne man nicht erzwingen... Es sei einfach so, er habe einen anstrengenden Job etc... Es entsteht jedenfalls von meiner Seite aus immer mehr Unsicherheit, ich denke jedes mal hoffentlich will er überhaupt...

5

du kannst natürlich Glück haben, keine Frage, denn auch vor ES kann es geklappt haben
zu denken würde mir geben, wenn man sich sooooo lange schon ein Kind wünscht, dass der Partner dann keine Lust hat.
So stark kann der Wunsch dann ja nicht sein.
Natürlich kann man von der Arbeit geschafft sein, aber für Verwöhnstunden mit seiner Liebsten ist man nie zu fertig - eigentlich...

10

Hallo Cathy,
Danke für Deinen Beitrag, tja manchmal frage ich mich auch, ob er wirklich dazu bereit ist. Von sich aus redet er wenig darüber. Er sagt nur Kinder sind die notwendige Konsequenz des Lebens für ihn und wenn es so sein soll dann werde es schon klappen, etc. Er sieht alles viel entspannter als ich.
Wir sind beide schon älter und deswesegn macht es mir auch Sorgen. Ich habe Angst irgendwann zu alt zu sein...
Seufz...

13

nimm es nicht so schwer.
Aber es klingt schon ziemlich abgeklärt und kühl - und wenn es in dem Alter dein erstes Kind ist, ist es sicherlich nicht leichter...
Was kommen soll das kommt, ganz klar, ein Quentchen Glück braucht man schon.
Wenn dein Kinderwunsch so groß ist, und er da nicht mitgehen kann, aus welchen Gründen auch immer, solltet ihr in Ruhe drüber reden.
Früher oder später geht die Beziehung sonst kaputt.
Versuch einfach positiv zu denken und verführ ihn im nächsten Monat..

weiteren Kommentar laden
6

Hallo!

Ich kann mir vorstellen, dass du enttäuscht bist...

Weiß dein Mann, dass die Ovus positiv sind? Habt ihr auch ohne Baby-Plan noch #sex ?

Vielleicht fühlt er sich ein wenig Baby-Mach-müde? Sprecht ihr darüber? Ist ihm klar, dass es wieder 4 Wochen dauert, wenn ihr die Chance nicht nutzt?

Es scheint so, als müsstet ihr mal über eure Kinderwunsch-Zeit sprechen und gucken, wie sehr es euch belastet oder ob einer eine Pause braucht????!!!

Reden hilft hier bestimmt!

LG M.#winke

14

Hallo Matildal,
Danke für Deine Ausführliche Antwort. Ich habe aufgehört ihm zu sagen das die Ovus positiv sind, da es nichts geändert hat. Er meinte er sei doch keine Maschine... Wir haben eigendlich meistens außerhalb des Babyblanes #sex. Oft haben wir aber vor den ES etwas mehr #sex, da habe ich persönlich auch einfach mehr Lust. Und dann übernehme ich die Initiative. Wir hatten nie eine richtige Baby-Mach-Phase, da er sich auf so etwas nicht einlassen will. Ihm ist auch klar, das es dann wieder 4 Wochen dauert, bis die nächste Chance kommt, aber er sieht dies sehr entspannt. Ein Kind komme wenn beide entspannt seien etc.
Mich verkrampft aber schon die Ablehnung. Es macht mich traurig und frustriert, denn ich bin schon Mitte 30 und mache mir Sorgen, dass es gar nicht mehr klappt. Dies kann er nicht nachvollziehen, da seine Freunde alle älter sind und Kinder bekommen..
Ich weiß nicht was ich noch sagen kann, damit er mich besser versteht oder es besser um den ES herum klappt...
Liebe Grüße
Mira

15

Liebe Mira:

Ganz ehrlich: versuche, es deinem Mann gleich zu tun! Denn er hat im Prinzip Recht! Es ist sicherlich schwer, den KiWu etwas runterzufahren und es lockerer angehen zu lassen.
ich kann dir nur sagen: Wir haben 12 Monate alles versucht, sogar mit Clomi und Spermiogramm... nix passierte... Und dann noch mal 6 Monate später hatten wir 1x (!) im Zyklus #sex und das Ergebnis springt gerade ins Planschbecken :-p

Entspann dich, denn dein Körper wird dir bei Stress keine Schwangerschaft zumuten!

Ich kann deine Bedenken wegen des Alters verstehen, aber dein Kind möchte doch, dass ihr auch seinem Entstehen glücklich seid!;-)

LG M.

weitere Kommentare laden
9

Hi Du. Leider habe ich keine Tips für Dich was die Männerwelt angeht. Meiner ist leider genauso. Am Sonntag elf Uhr super positiver Ovu und mein Schatz hat keine Lust. Mehrere Anläufe an dem Tag gemacht, aber nücht. :-( (war auch schon letzten Zyklus so) Jetzt hoffe ich auch auf das Bienchen vom Freitag, vielleicht eine Kampfbiene #schock#schwimmer#huepf Aber das mit der Masage werde uch das nächste mal versuche, aber nach ein zweimal ablehnen mag mein Kopf meist erstmal auch nicht.... :-(

16

Hi Hexe,
Danke :-) es ist schön dass Du mich verstehst und dass es mir wenigstens nicht ganz alleine so geht. Bei mir ist es auch so, nach 2 Mal Ablehnung reicht es mir auch. Ich gebe mir meistens viel Mühe, auch mit allem was er mag, aber ebenfalls nichts... Beneide meine Freundinnen die damit keine Probleme haben und dessen Männer mitmachen sobald ein positiver Ovu vorliegt. Das werde ich nie haben...

Ich kann nur wie Du auf Ultrakampfbienen hoffen. Aber vielleicht hat noch die ein oder Andere eine gute Idee ;-).
Ich drücke uns zweien aber mal die Daumen dass es trotz widriger Umstände klappt. Wie lange übt Ihr denn schon?
Liebe Grüße
Mira

20

Meiner fühlt sich auch eher nicht so gut wenn ich sage das der ovu positiv ist, deshalb sage ich es nicht mehr. Das mit der Massage hab ich auch versucht - eingeschlafen. :-( Er hat auch einen stressigen Job. Aber generell ist es für Männer anders als bei Frauen mit dem Kinderwunsch. Da hilft wohl nur Verständnis. Und das kommt noch vor dem Reden. Denn das machen Männer ja nun nicht wirklich gern. ;-)

weitere Kommentare laden
11

Geh mit ihm in die wanne oder unter die dusche ;-) das hilft bei mir zumindest immer :-D

17

Hallo, danke für den Tipp, das hätte ich heute morgen tatsächlich versuchen können, ich werde es beim nächsten Mal probieren. ;-)

12

weiß er das die Ovus positiv sind? Würd ich gar net sagen, setzt die Männer zu sehr unter Druck...meiner hätt da auch keine Lust...aber ich kenne dein Problem nur zu gut ^^..meiner war auch oft so :P
inzwischen frag ich ihn gar nimmer ob er Lust hat sondern mach mich quasi so an ihn ran...zieh was aufreizendes an..das funzt inzwischen ganz gut..geklappt hats bei uns aber auch noch net...wir sind jetzt im zyklus 11 ;)

18

Hallo Kali,
Danke für den Tipp, das mache ich manchmal auch so, aber tatsächlich gestern und heute nicht. Ich lasse es die nächsten Male mal wieder so darauf ankommen.
Das meine Ovus positiv sind, sage ich ihm auch schon lange nicht mehr, das hat er von Anfang an abgelehnt (ich bin doch keine Maschine, war die Antwort...) Deswegen brauche ich subtilere Tricks ;-)... Unterwäsche ist zwar nicht subtil, aber es funktioniert öfters... Ich hatte nur heute morgen schon das Gefühl, dass er NEIN sagen würde und habe es dann gelassen. Ich habe es zwar mit weiblichen Reizen und Romantik, etc. ;-) versucht und ihn nicht gefragt ob er Lust hat, aber er hat trotzdem sofort abgeblockt. Ich werde es aber mit dem Ansprechen nun ganz lassen und mehr auf Unterwäsche bauen ;-)... Was solls ein Nein tut dann auch nicht mehr weh als jetzt so schon...
Gab es denn noch etwas das sich verändert hatte damit es dann besser geklappt hat?
LG
Mira

21

Sorry, ich kann mir vorstellen das nicht jeder man Lust auf sex nach plan hat. Um ehrlich zu sein bezweifle ich ob das ganze "ovu testen" wirklich sinn macht. Vielleicht solltest du dich mal entspannen. Teste eine weile mal garnichts und habt einfach sex wann ihr Lust dazu habt.

Ich kann mir vorstellen das man nach langem, unerfüllten kinderwunsch mit allen möglichen anfängt um die Chance zu erhöhen schwanger zu werden, nachvollziehbar. Aber wie lange testest du denn schon? Um ehrlich zu sein sind mir Frauen ziemlich suspekt die ab ersten üz schon mit ovus, Temperatur messen, tee trinken usw anfangen. Welcher mann wäre nicht genervt /überfordert davon?

24

Hallo Sashto,
Ich teste seitdem mein Frauenarzt meinte ich solle Testen, da ich seit Absetzen der Pille extreme Schmerzen habe wenn der #drache kommt. Nicht auszuhalten ohne starke Medikamente. Er wollte mich und meinen Körper schonen... (Nach den Ursachen hatte er auch schon geforscht, aber nichts gefunden). Ich habe also nach ca 6 Monaten mit dem Testen angefangen und dann vor 4 Monaten mit dem Temperatur messen zusätzlich, da meine zweite ZH etwas zu kurz wirkte. Dann hatte es sogar beim ersten Mal Tempi messen geklappt, doch ich hatte eine FG. Mein Partner sieht das Messen genauso skeptisch wie Du, aber es ist ja nicht so, als ob ich nicht ein wenig dazu gedrängt wurde...

Seufz... Deshalb bin ich mir auch nicht sicher ob es so gut ist, wenn ich alles weglasse, denn dann minimiere ich die Chancen noch mehr und muss wieder am Ende des Monats Schmerztabletten nehmen...
Liebe Grüße

28

Naja aber wenn man ein Kind will, da kann man schon zu unterstützenden Maßnahmen greifen. Vor allem wenn man die 35 schon überschritten hat, finde ich das durchaus hilfreich. Es gibt halt einen Zeitpunkt da hat man schlicht nicht mehr die Zeit einfach auf gut Glück los zu machen und Monate zu üben um dann irgendwann mal festzustellen "upps es klappt nicht, warum denn das". Da hat man dann sinnlos Zeit verschenkt. Sondern man sollte sich schon mit seinem Zyklus auseinandersetzten. Am Besten ist allerdings wenn man dem Mann gar nicht sagt, das es jetzt gerade günstig wäre. Zumindest wird das mein Plan sein, wenn wir dann endlich mal in Produktion.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen