PCO schwanger werden mit der pille

Hallo Mädels

Ich hab vor ca.3 Wochen die Diagnose PCO bekommen.Weil aufgrund meiner komplett ausgefallen periode und einer falschen Diagnose meine Kinderlosigkeit nicht erkannt werden konnte.
Habe ca. 10 zysten pro eierstock und ohne hormonelle Einstellungen würde ich kinderlos bleiben.
Hab seit über 2 Jahren keine Pille mehr genommen und soll jetzt wieder mit Hilfe der Pille meinen zyklus und meine hormone in Gang bringen.
Ziel ist es mit der Pille namens Maxim für 3 Monate mein Kinderwunsch zu erfüllen in dem ich meinen genauen zyklus sowie meine fruchtbaren Tage errechnen kann und die Fruchtbaren Tage nach der abbruchblutung auszunutzen.
Jetzt ist die frage was habt ihr für Erfahrungen und kann es auch klappen ohne die Zunahme von clomifen ?
Bitte um viele Antworten .
Danke lg

1

Hi

Ich musste eine Antiandrogene Pille für 6 Monate einnehmen. Bis jetzt im ersten üz.

Laut Fa soll ich die ersten drei Monate nach absetzen der Pille voll ausnutzen, bevor sich der Körper wieder ins Hormonchaos zurück stürzt.

Ob es klappt, kann ich dir leider noch nicht sagen :/

Ich soll jetzt drei Monate eine Temperaturkurve führen und wenn es nichtklappt zurück zum Arzt um Medikamentös nachzu helfen.

3

Hallo Baerenkind,

Ich hatte im Mai letzten Jahres eine stille Geburt in der 15 Ssw, dannach war mein Zyklus und meine Hormone im dauerchaos, nur Zysten etc.. Habe dann 3 Monate die Pille genommen und eine Überweisung in die Kiwu-klinik bekommen
Dort hab ich auch die Diagnose PCI bekommen.Im Juni wurde da mein Zyklus überwacht, ob ich endlich einen richtigen Eisprung habe, sich dann meine Zysten bilden.
Nach diesem Zyklus wollten wir dann schauen wie es mit der Behandlung weiter geht. Da das SG von meinem Mann auch niederschmetternd war.

Naja sollte am 2 Juli meine Tage bekommen... Hab mich bis zum 7.7 nich getraut zu testen... Aber de Test ist positiv... Am 17.7 hab ich den ersten Termin und hoffe es geht diesmal alles gut.
Also nicht aufgeben und bei mir hat die Pille echt geholfen den Körper wieder in Einklang zu bekommen.

Alles Gute

2

Hallo,
ich bin mit ddauernden Zwischenblutzngen zum Arzt gegangen. Bein Ultraschall wurden vielen zysten bzw ei bläschen an beide Eierstöcken gefunden. Hormone, Schilddrüse und Insulin wurden getestet und waren ok. Habe auch die Maxim verschrieben bekommen. Soll sie 3 Monate ohne pause durchnehmen. Dann 7 Tage Pause und wieder 3 Monate. Habe allerdings jetzt leider wieder Blutungen. Ich denke von der Pille. Habe im September wieder einen FA Termin. Mal sehen was er sagt. Ich hoffe das es nach der Pille schnell klappt mit dem Kind. Und das ich nicht noch andere Medis brauche. Aber das wird die Zeit zeigen.

Mich würde noch interessieren ob pco wirklich was mit Übergewicht zu tun hat. Wie es so oft erzählt wird. Ich habe Übergewicht. Versuche jetzt abzunehmen. Vielleicht bringt das ja auch was.

Ich drück allen die Daumen.

4

Also ich hoffe für dich, dass alles klappt.

Mein Fa meinte ganz klar bei mir: 15 kg abnehmen! was auch sehr gut bei mir geholfen hat, da Testosteron auch im Fettgewebe produziert wird, dazu eine vegetarische Ernährung und täg. Zink zusätzlich einnehmen. Kenne aber auch schlanke Frauen die Pco haben.
Sei froh, dass dein SDwerte und Insulinwerte gut sind, das erspart dir schon einiges :)

7

Vielen Dank. Habe gehört das Kohlenhydrate bei pco nicht so gut sind.

Was bewirkt das Zink? Mein FA hat davon nichts erwähnt, kann ich das trotzdem nehmen?

Also ich dachte immer das bei pco mehrere Faktoren mitspielen müssen. Aber es reicht ja wohl auch "nur" die zysten.

Jetzt heißt es erstmal abnehmen, vielleicht kommt es ja davon und danach wird es besser, wenn SD und Co. In ordnung ist.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo, ähnlich isses bei mir auch. Habe nur kaum Zysten weil ich die Pille so lange genommen habe. Musste auch nun einige Monate die Pille nehmen und nun ist endlich Schluss damit. Hoffe auch sooo sehr darauf dass es zügig klappt, solange die Hormone noch im lot sind. Nun warte ich auf den ES, bin ZT 19 und die Ovus alle negativ :-( nervt mich grad total und ich hab angst dass gar keiner stattfindet. Nehme Metformin und hoffe es reicht alleine aus. Sonst ist der nächste Schritt Clomifen. Aktuell habe ich nicht viel Hoffnung, weil nicht mal im 1ÜZ ein ES in Sicht ist. Aber ich drück dir kräftig die Daumen dass es bei dir schnell klappt!!

6

Also die meisten Frauen haben Übergewicht weil das mit einer insolinressistenz zu tun hat...
Deswegen MUSS jeder Frau die Übergewichtig ist und pco hat ein glucosetest machen ....dabei wird dir auf nüchternem magen blut abgenommen und innerhalb 5 min ein Glas pure glucose trinken....nach einer Stunde wird nochmal Blut abgenommen und das Ergebnis nach der 2 Stunde ist dann ausschlaggebend.
Um zu schauen das dein Körper auch genug Insulin ausschüttet den das hängt mit den Anden hormonen zusammen.
In diesem falle bekommt man Metformin verschrieben...weil das dazu bei trägt diese hormone auszugleichen und du davon auch viel abnimmst.

Ich muss nach jeden Pillenpäckchen 7 Tage Pause machen ...und dann das nächste und wieder 7 Tage Pause usw
Danach soll ich die Monate in dem die hormone noch eingespielt sind ausnutzen .
Übrigens bin ich eine von denen die kein Übergewicht hat ich bin 1.62 und hab 55 kilo.
Deswegen wird mir auch kein Metformin verschrieben.
Wenn ich keinen eisprung haben werde muss mir mit clomifen geholfen werden.

Top Diskussionen anzeigen