Antibiotikum & Röntgen

Hallo zusammen,

Habe eine kleine Sorge. Und zwar. Am Donnerstag wurde mir ein Zahn gezogen. Davor wurde natürlich auch geröntgt. Und heute ist mein NMT und meine Periode ist (noch) nicht da. Nun habe ich aber leider eine Zahnfleischentzündung und meine Lippe ist auch entzündet und deswegen muss ich jetzt seit Sonntag Abend das Antibiotikum AmoxiClav 875/125- 1A Pharma nehmen. Morgens 2 Tabletten und Abends 2 Tabletten.

Deswegen hab ich jetzt 2 Sorgen.

1. Falls ich ss sein sollte, waren die Röntgenstrahlen gefährlich fürs Kind?

2. Soll ich das Antibiotikum absetzen? Habe angst dass falls ich ss bin das Antibiotikum das Baby schädigt.

Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit solchen Dingen.

Freu mich auf eure Antworten.

LG #winke

1

Hi,

also Zahnröntgen ist ziemlich harmlos was die Dosis betrifft. Mein ZA meinte mal, dass die Röntgenstrahlung bei einem Langstreckenflug 1000mal höher liegt. Das AB ist auch eins was SSverträglich ist. Amoxicillin wird auch Babys verschrieben. Außerdem hast du es jetzt schon im Körper. Es dauert eh ein halbes Jahr bis es abgebaut ist. Deswegen würde ich es fertig nehmen. Dann bist du wenigsten wieder fit.

LG Julia

2

HI

halbes Jahr bis es abgebaut ist?
Hast Du ne Quellenangabe dazu?

VG

3

Nee habe ich nicht, habe mich aber letzt erst mit ner guten Freundin drüber unterhalten, weil sie zu Beginn ihrer SS mit ihrem Sohn auch AB nahm. Sie hat da etwas nachgeforscht, weil ihr Sohn verfärbte Zähne hat, was mit dem AB zu tun haben kann. Von ihr habe ich das halt. Wenn du danach googelst findest du bestimmt auch was dazu.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen