Spermiogramm, Verzweiflung und Gefühlschaos

Hallo ihr...
Bisher hab ich hier immer guten Zusammenhalt und gegenseitiges Aufmuntern/Unterstützen wahrgenommen... Nun hab ich was auf dem Herzen von dem ich immer gehofft habe, dass es mir bitte bitte nicht passiert...
Mein Lebensgefährte und ich befinden uns im 10. ÜZ, nach ein paar Monaten hatte ich aber immer schon so ein komisches Gefühl, weshalb er hat ein SG machen lassen, obwohl dieses ominöse Jahr noch nicht rum ist (geht doch nichts über die Intution der Frau) Es ist so dass mein Partner deutlich älter ist, er ist jetzt 48 geworden, hat auch schon ein eigenes Kind (erwachsen).

Als das mit uns alles anfing war von Anfang an auch Thema, dass ich natürlich noch Kinder möchte, er beschäftigte sich auch schon länger mit dem Thema dass er gerne noch mal Vater werden möchte. Naja, will nicht abschweifen, nun ist das Ergebnis vom SG da.
18 Millionen Spermien auf 100 ml, anstatt 20 Millionen ( was man ja noch verkraften könnte)
es sind allerdings nicht genug schnellbewegliche vorhanden.
schnellbeweglich : 10% (Norm 25%)
mäßig beweglich. 30%
Diagnose: Oligoasthenozoospermie. Eingeschränkte Zeugungsfähigkeit
Es hat uns den Boden unter den Füßen weggerissen, wir haben immer wieder geweint geweint und nun versuche ich mich mit Lösungen zu beschäftigen...

Ist der Traum vom Baby auf natürlichem wege somit endgültig dahin???
gibt es doch noch Hoffnung????
Ich kann mir ein Leben ohne mein eigenes Kind nicht vorstellen

Er raucht nicht, trinkt selten was, ist sportlich, wir lassen jetzt die Sauna weg und haben profertil gekauft.... hat irgendjemand was aufbauendes für mich oder kennt sich damit aus?

Entschuldigt, ist lang geworden...

Lieben gruß von einer verzweifelten Elli

1

Hallo #liebdrueck

das ist natürlich erstmal ein Schlag, aber trocknet die Tränen #liebdrueck

ich musste die letzten Tage auch viel mitmachen und hab meine auch schon getrocknet #liebdrueck

mein Mann hat eine dicke Krampfader am Hoden und ich hab so einen besch. unregelmäßigen Zyklus von 40 bis über 90 Tagen :(

und wir versuchen es schon seit 3 Jahren auf natürlichem Wege.

Ich würde vorschlagen, holt euch Hilfe, Auch wir werden jetzt nächste Woche diesen Schritt gehen. Man ist damit nicht alleine. Was dein Mann noch zusätzlich versuchen kann ist Zink. Zink verbessert die Spermienqualität.

ich wünsche euch alles alles Gute #klee

2

Hello du!
Lass dich erstmal #liebdrueck

Also, auch wenn sich das im Moment als kleine Katastrophe anfühlt - was ich gut verstehen kann würde ich nicht die Flinte ins Korn werfen!

Er ist zwar eingeschränkt Zeugungsfähig, aber auf jeden Fall Zeugungsfähig!!! Also ist noch alles drin!! Es kommt jetzt auf eure Geduld an, würde ich sagen. Willst du nicht mehr lange warten, dann wäre eine künstliche Befruchtung eine Möglichkeit. Jedoch soweit ich das richtig verstanden habe, kann es trotzdem auf natürlich Wege auch passieren!

Nehmt euch jetzt Mal ein bisschen Zeit für euch um euch zu beruhigen und dann besprecht doch eure Möglichkeiten (die ihr ja habt!!!) und dann werdet ihr euch für die beste für euch entscheiden!

Kopf hoch!!! #klee

3

Danke dir dass ist sehr lieb! Ja der Urologe hat gesagt, wenn mein mann keine kinder möchte müsse er auf alle fälle verhüten, aber trotzdem kann er nicht sagen ob es einfach so klappt. und im netz steht bei dieser Diagnose immer, dass es auf künstliche befruchtung hinausläuft. danke für deine lieben worte !

4

Bitte gerne!
Und eine künstliche Befruchtung ist zwar mit viel Nerven und Aufwand verbunden, aber ich bin mir sicher ihr werdet das auch schaffen! Alles Gute!

5

Eingeschränkt heißt ja nicht komplett zeugungsfähig! Das ist doch schonmal gut!
Jetzt mal ins Taschentuch geschnäuzt und Kopf hoch.
Zum Beispiel gibt es GVnP Geschlechtsverkehr nach Plan....vielleicht wechselst Du mal ins Forum unterstützter Kinderwunsch...die Mädels haben da richtig Ahnung und können Dir bestimmt weiter helfen!

6

Hey.

Danke :)
Ja hab den beitrag auch jetzt ins unterstützer kinderwunschforum gepostet.... gv nach plan haben wir von anfang an gemacht...

7

Ich habe da auch mal einen kleinen Tipp parat.
Wir haben es auch laaange 11 ÜZ nach FG probiert und es hat nicht mehr geklappt. Dann habe ich auch den Tipp mit Zink gelesen. Habe bei DM die *MännerAktiv-Kapseln*von Das gesunde Plus , für meinen Schatz geholt und im nächsten Monat hat es geklappt. Zufall oder nicht??? ... Da es in einer FG endete muss er die Dinger nun wieder nehmen :-)

http://www.dm.de/de_homepage/dasgesundeplus_home/dgp_produkte/dgp_produkte_pharma/dgp_produkte_pharma_vitamine_mineralstoffe_spurenelemente/257822/dgp-maenner-aktiv.html

8

Hat er denn auch ein suboptimales SG? Zink ist meines Wissens nach in den PROfertil kapseln mit enthalten....

9

Ich habe leider ein Exemplar welches niemals nicht ein SG machen lassen würde #schmoll
ABER ... er ist sehr leichtgewichtig , ernährt sich sehr ungesund (sitzt die ganze Woche im LKW), raucht .... es war mehr eine Verzweiflungstat als eine medizinische Empfehlung, denn auch ich habe mir gesagt, das es nicht nur an mir liegen kann, da ich regelmäßige ES habe. #winke

weitere Kommentare laden
12

Ich weiß wie du dich fühlst. Bei meinem Freund wurde Asthenozoospermie festgestellt

Zu wenig bewegliche Spermien. Weniger als 25% der Spermien sind schnell progressiv beweglich und weniger als 50% sind progressiv beweglich.

Ich hätte danach am liebsten alles gleich hingeschmisen - ich will kein Leben ohne ein Kind. Ich habe selbst kaum die Hoffnung, dass das klappt. Wir halten uns jetzt an einem Strohhalm fest, er nimmt jetzt Fertilisan M. Spermien brauchen aber 72 Tage zur Erneuerung, soweit ich gelesen habe. Wenn es im September nicht besser wird, dann gibts ein Krisengespräch#schmoll

Ich wünsche Dir aber viel Glück#klee und fühle dich gedrückt!#schein

Top Diskussionen anzeigen