Ich möchte auch endlich hibbeln :(

Hallo zusammen,

mein Mann wusste lange nicht ob er überhaupt Kinder möchte und nach vielen Diskussionen und Überlegungen hat er sich endlich für ein Kind entschieden. Allerdings wollte er noch ein Jahr warten, da wir noch nicht so lange zusammen wohnten. Naja das Jahr ist im September vorbei, somit bereite ich mich intensiv auf die Hibbelzeit vor.

Heute Mittag war ich beim Arzt um meine Schilddrüsenwerte nochmal kontrollieren zu lassen. Im Februar waren die bei 4,6. Jetzt warte ich aufs Ergebnis. Und gleichzeitig hat mich mein Arzt geimpft und mir Folsäure mitgegeben. Somit sollte ich bald bestens vorbereitet sein für den Kinderwunsch.

Diesen Monat hab ich zum ersten Mal Ovus benutzt um mich schonmal ein bisschen vertraut damit zu machen. Und siehe da er zeigte grade positiv an. Ich würde so gerne jetzt schon anfangen mit Bienchen setzen und hibbeln, aber mein Mann will definitiv nicht vor September beginnen #heul

Ich weiss bis September ist es nicht mehr lang, aber ich musste jetzt schon so lang warten und durch die Arztbesuche bin ich jetzt schon total aufgeregt und möchte umbedingt anfangen. Ich hoffe einfach die Zeit geht schnell um.
#sorry fürs geheule und fürs #bla
LG Lilly

1

Huhu Lilly:-D
Ich musste wegen einer MMR Impfung auch drei Monate warten und weiss wie sich das anfühlt. Ich wollte mich jedoch noch impfen lassen da mir noch eine MMR gefehlt hat. Danach darf man drei Monate nicht schwanger werden. Die Zeit ging im nchhinein schnell rum aber während der Wartezeit kam es mir ewig vor. Wenn du kannst, würde ich die Pille trotzdem vorher absetzen damit dein Körper sich schon einmal drn gewöhnen kann. Aber was ist im September anders? Es heisst j nicht, dass es gleich klappt. Warum ist dein mann so dagegen? Mach dich bloß nicht zu verrückt.:-)
Liebe Grüße Leni

2

Hallo danke für deine Antwort
Im September fahren wir in Urlaub und haben daher diesen Zeitpunkt gewählt. Und mein Mann möchte immer alles genau planen wie z.B. die Finanzen. Wir sparen schon länger fürs Kind und er verdient eigentlich ganz gut, aber er hat immer angst das es nicht reicht. Er musste nie wirklich sparsam sein und hat glaube ich einfach angst vor der Veränderung, daher will er auf keinen Fall eher anfangen. (Verstehe einer die Männer) Hab ihm auch gesagt das es nicht umbedingt gleich klappt und seine Mama spricht auch von nichts anderes mehr wenn wir uns sehen, aber das ignoriert er.
Wir verhüten nur noch mit Kondom, daher konnte ich meinen Zyklus schon besser kennen lernen.

Ich wurde gegen Keuchhusten, Diphtherie und Tetanus geimpft. Ich möchte ja auch erst die Sache mit der Schilddrüse geklärt haben, aber das warten fällt mir einfach so schwer :( Eine Kollegin auf der Arbeit hat jetzt verkündet das sie schwanger ist und das hat mich einerseits gefreut und andererseits traurig gemacht. Naja irgendwie bekomme ich die Warterrei noch um (hab ja schon viele Monate überstanden) die letzten Wochen sind irgendwie die schlimmsten...

3

Hehe da kann ich deinen Mann ein bissi verstehen im Sinne auf der sicheren Seite sein. Bin auch ein Kopf Mensch und mache mir über alles einen Kopf und muss alles planen. Aber hey andere bekommen es auch hin ;-)Du sprichst mir aus der Seele. Eine Kollegin hat ihre Schwangerschaft auch gerde verkündet. ...ich dachte, ich werde vor ihr schwanger werden:-pna ja dnn werden wir beide es halt jetzt;-)

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen