entspannungstechnik

Hallo, man stresst und steigert sich ja viel zu sehr in die Sache rein, jetzt wollt ich mal von euch wissen was ihr so macht (außer Yoga) um nicht ständig mit den Gedanken am wandernden Ei zu hängen. Weil irgendwie häng ich seit der Kiwu besteht jeden Monat nur noch an dem Gedanken.

1

Hey!
Boa, ich kenn das auch. :(

Bin gerade dabei, mich wegen Akupunktur und hypnose zu erkundigen.

Hat da schon jemand erfahrung mit?

Aber ich mach mich so verrückt. Obwohl man versucht, locker zu sein. Es ist doch zum irre werden. Und jeden Monat dieselbe Enttäuschung... :( wir sind jetzt seit november am üben...und es ist unser erstes...

2

Ja bei uns werden es im November 2 Jahre und die Hoffnung wird immer kleiner.... Hab auch mal was über fruchtbarkeitsmassage gelesen dass wäre auch interessant

3

Das mit der Akupunktur würde mich auch interessieren.

4

Hallo zusammen,

Das kenne ich auch nur zu gut! ;-)

Ich bin eine Wahnsinnige... Ist schon der 18 Übungszyklus :-( und ich habe wohl alles versucht was geht.

Hypnose fehlt mir noch, finde ich aber auch Super interessant. Also falls jemand Feedback hat, bin ich schon gespannt!

Das Buch mit der Fruchtbarkeitsmassage liegt hier rum, habe es ehrlich gesagt nie wirklich versucht. Soweit ich weiß ist es besser wenn es ein anderer bei Dir macht.

Akkupunktur liebe ich! Das mache ich nun seit Anfang des Jahres und es tut mir unglaublich gut! Meine Akkupunkteurin gibt sich enorm viel Mühe und hat immer die richtigen Worte für mich. Von Ihr nehme ich auch chinesische Kräuter um meinen Zyklus zu normalisieren und stabilisieren. Habe morgen wieder einen Termin.

Klar, Joga mache ich auch, love it ;-)

Habe mir vor einem halben Jahr die Meditations-CD's von Birgit Zart gekauft, die gefallen mir sehr gut uns entspannen mich weitgehend.

Bin jetzt vor ein paar Wochen auf ein neues Buch gestoßen welches mich so sehr entspannt wie kaum etwas. Kann es mir selbst nicht erklären, aber irgendwas ist dran...

Es klingt MEGA stange, aber es hilft mir total und relaxt mich ungemein.
Kling alles etwas komisch, aber mir hilft es! :-)

Das Buch heißt: der Healing code.

Mache diese Übungen nun ein paar Wochen und kann es nur jedem empfehlen!!

Falls Du fragen dazu hast, kannst Du mich gerne anschreiben ;-)

Egal wie lange man vergeblich hofft, betet und versucht, es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Die Reise ist die schwerste meines Lebens und unter anderem mit Hilfe von den oben genannten Dingen klappt es schon viel besser :-)

Ich hoffe sehr, dass ich Dir wenigstens ein bisschen helfen konnte.

Fühl Dich gedrückt und gib die Hoffnung nicht auf- wir schaffen das!! Ganz sicher! :-)
Liebste Grüße

In-love

5

Deine aufmunternden Worte warn jetzt schon gut :-) und um was genau gehts in dem Buch the healing Code? Ja was ich mich schon die ganze Zeit Frage ob ich mit der Maßnahme von meiner FÄ mir lediglich blut abzunehmen zufrieden stellen lassen soll...?! Was hat dein Arzt für Untersuchungen durchgeführt?

6

Oh da bin ich froh, dass meine Worte Dir schon für getan haben! ;-)

Wir müssen zusammenhalten und zu wissen dass man nicht alleine ist, tut mir auch immer gut!

Was in dem Buch steht hört sich echt erstmal bekloppt an, aber nach so langer Zeit meiner persönlichen Hölle, war ich zu allem bereit.

Es ist eine Handhaltungs Technik wie Du Dir selbst die Hände auflegen kannst. An vier verschiedenen stellen, zu je 30 Sekunden, für mind. 6 Minuten. Und das Morgen und abends. Ich stelle mir dazu aus Youtube einen Timer.

Kannst Du ja mal googlen...

Wie gesagt hört sich alles etwas komisch an, aber mir tut es so gut und lässt mich diese Zeit auch mit anderen Augen sehen.

Habe ich Dich richtig verstanden, Du hast seit zwei Jahren einen Kinderwunsch und bisher hat Dein Gyn Dir nur Blut angenommen? Um Deine Hormonwerte zu checken?

Was ist dabei rausgekommen?

Ich habe relativ schnell gemerkt, dass etwas nicht stimmt, da ich immer vor und nach der Mens Schmierblutungen hatte- deutet auf Gelbkörperschwäche hin.

Also bei mir wurde nach ein paar Monaten schon Blut abgenommen und meine Hormone wurden untersucht.

Dann hat mein Mann ein Spermiogramm machen lassen (was Gott sei Dank fantastisch ist)

Ich habe letzten Zyklus ein Eilterröntgen HSG machen lassen, ist zum Glück auch positiv ausgefallen.

Also eigentlich sei medizinisch alles soweit ok, auch irgendwie doof, weil keiner mir sagen kann woran es liegt :-(

Ich war zuerst bei meinem normalen Frauenarzt, der ist dann aber leider in Rente gegangen und sein Nachfolger meinte er müsse etwas Geld mit mir verdienen und erstmal ne Bauchspieglung durchführen (nach vier Monaten und ohne Verdacht auf irgendeine Krankheit)

Dann bin ich zu einem Spezialisten gegangen, in Deutschland sind das Kinderwunschkliniken. (Lebe in der Schweiz).

Und das Team ist Super! Die sind alle sehr bemüht und checken Dich von oben bis unten durch.

Schau mal im Internet und mach einen Termin in Deiner Nähe, die machen den ganzen Tag nichts anderes und sind viel versierter auf dem Gebiet.

Ich drücke Dir alle Daumen und hoffe das Du bald Leute um Dich herum hast, die sich Dir annehmen und sich um Dich kümmern!

Wenn Du fragen hast, bin gerne und jederzeit (ich sehe, dass Du auch recht lange wach warst ;-) ) für Dich da!!

Liebste Grüße aus der Schweiz,

In-love

weiteren Kommentar laden
7

:-D ich arbeite mich durch die rezensionen von:

http://www.amazon.de/Gelassen-durch-die-Kinderwunschzeit-Loslassen/dp/3720527379/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1403711011&sr=8-1&keywords=birgit+zart

Obs was hilft oder zu estotherisch für mich ist, werd ich wohl rausfinden müssen.

Ich suche einfach grad was, mit dem ich wieder vertrauen in meinen Körper habe (der mich eher grad vollkommen nervt)

Yoga hab ich auch mal versucht- leider nichts für mich. Mir hat mal sehr das Projekt "neue Küche" geholfen. Vielleicht tapezier ich auch das Wohnzimmer neu ;-);-)

wünsche dir einen gelassenen Abend!

Top Diskussionen anzeigen