Hellbrauner Ausfluss kurz vor NMT

Hallo Mädels,

ich hoffe wirklich, mir kann jemand vorab was dazu sagen und mich vielleicht etwas beruhigen oder so..

Seit März versuchen wir es mit dem Kinderwunsch, bis jetzt kein Erfolg.
Im April hatte ich sogar einmal garkeinen Eisprung (laut Ovutest Clearblue), im Mai begann ein Tag vor NMT diese hellbraune Schmierblutung / Ausfluss, aber nicht sehr viel. Das Ganze 2 Tage lang, dann setzte die richtige Blutung an und hörte nach dem 3. Tag komplett auf (auch eher schwach). Dachte mir: naja, kann ja mal passieren.
Diesen Monat, also heute genau dasselbe. Hatte Eisprung um den 12/13 ZT (laut Clearblue), normalerweise dauert mein Zyklus zw. 24 und 25 Tage.
Heute hab ich wieder diesen hellbraunen Ausfluss bemerkt, aber nur beim Toilettengang. Ich hatte sowas wirklich noch nie. Ist das ein Hormonproblem? Hab Termin erst nächsten Montag beim FA.
Kann mir jmd was dazu sagen?

1

Hi huhu
Hast du probleme mit der schildröse?? Oder andere probleme?? Kommt dein zyklus sonst normal?? Ich hatte das auch mal und dann hat der FA zu mir gesagt das ich kleine züsten an den eierstöcken habe, und der zyklus nicht richtig ausbrechen kann mhhh hast du schon mal kontrolle gemacht???

3

Hallo anna-maria,danke für deine Antwort. Tatsächlicherweise hatte ich vor mehr als 10 Jahren ein Schilddrüsen OP wg Kropf und so. Hab dann Tabletten nehmen müssen mit der Auflage "mein lebenlang".
Mittlerweile nehme ich diese Tabletten garnicht mehr. Es ist kein neuer Kropf entstanden und meine Werte sind auch ohne Tabletten super. Anfang des Jahres habe ich bei meinem Gyn einen Blutcheck machen lassen, auch unter anderem die Schilddrüsenwerte. Alles bestens!

Mein Zyklus ist ansonsten normal. Mein Ovutest (bis jetzt) zeigt immer am 12. ZT positiv an. Habe nicht wirklich PMS, in manchen Zyklen tut mal der UL weh, aber nichts weltbewegendes.
Ich hab die Befürchtung, du könntest mit den Zysten recht haben. Was hat der FA bei dir damals verordnet?

5

Nicht's ich habe sie immer noch!! Die kommen aber gehn nicht mehr weg!! Einmal da immer da!! Vieleit mit der pille werden sie weniger.

weitere Kommentare laden
2

Ich habe seit mittlerweile fast 6 Jahren auch immer einen Tag vor NMT bräunliche Schmierblutungen.
Ich sprach meine FÄ darauf an und bekam zur Antwort dass es eine Art "Alterserscheinung" ist. Die Qualität des ES lässt im Laufe der Zeit nach und diese Schmierblutung ist ein Zeichen dafür, dass man nun mal keine 20 mehr ist... ich fand das damals sehr hart, ich war ja kaum älter als du jetzt bist. Aber ich habe es mittlerweile akzeptiert und finde es in sofern praktisch, weil ich dadurch immer genau weiß, wann meine Regel kommt.

VG Elke

4

Hallo Elke,

mir ist fast das Blut aus dem Gesicht gekrochen, als ich deinen Beitrag gelesen habe (danke übrigens für deine Antwort!). Das ist aber echt harte Worte!! Und das von einer FÄ, das ist schon übel!!

Ich hatte bisher dieses Schmierblutung oder Ausfluss (weil es ist eher wenig) 2 mal und es beunruhigt mich. Wenn ich ehrlich bin, kjetzt noch ein bisschen mehr, nach deinem Beitrag. :-(
Der Termin beim FA ist gemacht. Mal sehen was er sagt.
Hab heute extra ein Mini Tampon rein gemacht und eben beim nachschauen sah man schon hellrot dazwischen. Die Mens kommt definitv, aber diese hellbraune Blut... ufff...

Du schreibst, du hast das seitdem jeden MOnat? NImmst du etwas dagegen ein? Warst du noch bei einem anderem Arzt?

6

Ja, ich habe es seitdem jeden Monat. Ich gehe einmal jährlich zur Kontrolle zum FA, bei mir ist alles gut. Und ich habe es nicht nochmal woanders abklären lassen.
Wir haben bereits zwei Töchter (ich bekam die Schmierblutungen nach der zweiten Entbindung), deshalb habe ich die "Diagnose" zwar hart aber verschmerzbar empfunden. Es wäre für mich aber auch heute kein Grund, nicht noch ein weiteres Kind zu bekommen.

Es ist gut dass du es bei dir nochmal abchecken lässt. Schmierblutungen können viele Ursachen haben. Die Diagnose meiner FÄ muss nicht auf dich passen. Mit 30 Jahren hast du noch viele gute Jahre vor dir, in denen du viele gesunde Kinder bekommen kannst! Lass dich nicht verunsichern.

Ich nehme übrigens nichts dagegen. Ich habe keinerlei Beschwerden und sehe für mich eher den Timing-Vorteil, also nicht von der Regel überrascht zu werden..

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen