Metformin + Mönchspfeffer

Hallo zusammen,

endlich ist meine Zwangspause vorbei und ich darf auch hibbeln :-) Nach einem Gespräch mit meinem Gyn soll ich nun doch erstmal so wieder versuchen - geplant war erst Clomifen. Da ich aber nun auf Metformin eingestellt bin testen wir erstmal ob das reicht. Nun hatte er mir vor Monaten Mönchspfeffer empfohlen, nach dem Hormonstatus meinte er aber das wäre zu schwach und ich musste erst noch kurzzeitig die Pille nehmen. Die darf ich ja endlich absetzen. Nun hab ich aber vergessen zu fragen ob ich das Mönchspfeffer wieder nehmen kann. Meint ihr das geht im Kombi mit Metformin? Oder ist dann eher "sinnlos"? Hoffe ihr könnt mir helfen!

Danke und Gruß Helli

1

Metformin sind doch Blutzuckertabletten

Also bei mir ist es so das ich Metformin genommen habe ,wo ich aber den verdacht schon hatte schwanger zu sein ,mußte ich die SOFORT weglassen ,ich hatte verbot die zu nehmen .

2

Ich denke das es Sinnlos ist ich habe die 2 Jahre genommen und sie haben null geholfen , nehme lieber die Metformin bei mir hat es 3 monate gedauert dann War ich schwanger die werden dir helfen das dein Zyklus wider super läuft

Top Diskussionen anzeigen