Fürs Kind zum Wallfahrtsort?

Hallo!

Wir waren mit einer Freundin beim Kaffee, da ging es ums Kinderkriegen. Ich meinte "Mit 38 stellt sich die Frage ob zwei hintereinander oder lieber ein größerer Abstand nicht, ich bin froh, wenn es überhaupt klappt".
Sie meinte, ich sollte sofort in die Kirche zu einer Heiligen hier in der Nähe, die hätte schon vielen geholfen. Meinen Freund sollte ich direkt mitsegnen lassen, das sei wichtig! Alles andere sei Quatsch.
Die gute Frau ist auch 38 und Lehrerin, ich dachte, da würde man etwas sachlicher an das Thema rangehen.

Ich war total geschockt. Ich finde es zwar normal, das Schwerkranke nach Lourdes fahren, aber so unsachlich an den Kinderwunsch herangehen finde ich befremdlich.

Nach Jahren von missglückten Versuchen kann ich es verstehen, aber ganz am Anfang? Ohne noch nicht mal beim Arzt gewesen zu sein?

Allerdings wünsche ich mir bei Sternschnuppen ein Kind, oder bei Regenbögen. Und wenn ich zufällig an einem Wallfahrtsort bin zünde ich auch eine Kerze an. Aber eigentlich glaube ich nur an den medizinischen Weg oder an eine Adoption...

Bekommt ihr auch so tolle Ratschläge? Diskutiert ihr das Thema aus oder nickt ihr nur zustimmend?

Allen einen schönen Tag!
LG

1

Glaube kann Berge versetzen, macht natürlich nicht schwanger, aber wieso nicht? Wenn man dahinter steht? Meine Schwägerin kommt aus Thailand und geht gerne in einen Tempel zum Segnen und will für mich Beten usw. Vielleicht hilft es und wenn nicht auch nicht schlimm #schein

2

naja schaden kanns auf keinen Fall ^^
aber das es hilft mag ich dennoch bezweifeln ;)
da würd ich mich doch erstma lieber richtig durchchecken lassen

3

Guten Morgen #winke

eine bekannte war über unsere Kinderplanung furchtbar erschrocken... "Ihr seit doch noch gar nicht verheiratet"... Ja, so kanns auch gehen :)

Ich diskutier sowas nicht aus... jeder soll seine Meinung haben..

Sonnige Grüße #sonne

4

Das wäre so das letzte Mittel vor Kiwu Klinik wahrscheinlich :-D

Wenn es jemandem hilft, dann finde ich das ok, diskutieren würde ich darüber nicht, es soll ruhig jeder so machen, wie er /sie es für richtig hält. Solange ich nicht permanent damit bequatscht werde, habe ich da keine Probleme mit.

Top Diskussionen anzeigen