Eisprung mit Clomifen schon an ZT 8?

Hallo ihr Lieben!

Wie einige von Euch vielleicht wissen, versuchen wir es ja schon recht lange.
Im letzten Zyklus habe ich Tamoxifen bekommen (vom 4.-8- ZT je eine), am 10. ZT meinte meine FÄ der ES käme noch am selben Tag.
Dieser neue Zyklus hat jetzt am 4.3. begonnen und ich nehme jetzt Clomifen (vom 5.-9. ZT, also noch bis heute).
Gestern war mein Muttermung super weich, offen, viel S+ und Tempi bei 36,5.
Heute ist sie auf 36,7 gestiegen.

Jezt wollte ich mal fragen bei wem da vielleicht auch so war, dass der ES schon an ZT 8 kam???
Ist das überhaupt möglich?
Hat das was mit dem Clomifen zu tun?

Follikel-TV ist erst morgen früh, dann wird sie hoffentlich sehen ob der ES schon war.
Ich hoffe es ja nicht, so kann man ihn ja garnicht nutzen, bzw. wir der Zyklus so ja nicht richtig überwacht mittels Ultraschall!

Ich würde mich über Erfahrungsberichte freuen!

Liebe Grüße, Chrissy

1

Hier mal noch mein eben angelegtes Zyklusblatt, weils einfach übersichtlicher ist:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/811860/761040?cb=1394612969&cur_date=2014-03-09

2

Ich glaube dass dein ES noch nicht ist. Deine Tempi war in der mens auch recht hoch. Daher wird sie um den ES eher noch mehr steigen... Es gibt auch ES-Anlauf... Vll hast du das??

3

Hallo Chrissy,

ich nehme vorrauss. im nächsten Zyklus Clomi - falls der neue FA besser und vertrauensvoller ist als meine bisherige FA, die im ersten Clomizyklus nämlich gar keine Ultraschalluntersuchungen macht! Ausserdem muss ich bei ihr oft 2 Monate auf den nächsten Termin warten.
Ich beobachte schon einige Zeit auf urbia Clomikurven und mir ist aufgefallen, dass die immer recht zickzackig und zappelig sind. Deshalb würde ich mal sagen, dass dein Anstieg vom Clomi kommt, aber eben nicht vom ES.
Auch mit so einem frühen Es kann man schwanger werden, denn bis zur Einnistung bleibt genug Zeit, dass sich die Gmsh aufbauen kann.
Ich wurde mich freuen, wenn wir in Kontakt bleiben zum Erfahrungsaustausch.
LG

Top Diskussionen anzeigen