Follikelhormon und Bryophyllum

Huhu,
hab jetzt gelesen das die beiden Sachen auch den Zyklus verbessern. Wollte mir schon Zyklustee bestellen. Nun seh ich die beiden Sachen.
Ovaria will ich nicht nehmen da man die nicht bei Zystenneigung holen soll.
Welche Potenz habt Ihr und wie oft nimmt man es?
Kann man dann zusätzlich noch Möpf nehmen? Nehme eine Tablette täglich!!!

1

Huhu moehnsche,

das Follihormon ist ein ausgewachsenes Medikament. Wenn eine Frau gar keinen ES hat, kann es nach Rücksprache mit dem Arzt / Heilpraktiker sinnvoll sein, das mal zu versuchen. Wenn Du einen eigenen ES hast, würde ich die Finger davon lassen. "Viel hilft viel" gilt hier nicht unbedingt...... ;-)
An Deiner Stelle würde ich bei Möpf und Zyklustee bleiben, wenn Dir das guttut.

#klee

5

Danke für Deine Meinung!

Wahrscheinlich hast Du Recht.
Hab am 21.01. ein Kontrolltermin bei meiner Frauenärztin zeig Ihr dann mal meine Zyklusblätter und Frage mal wegen Gelbkörperschwäche.

Kannst Du die Blätter auswerten?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1031662/748625

7

Huhu,
das ist doch eine richtig schöne Kurve! Da gibt´s nix zu meckern - deutlich sichtbarer ES, eine schön lange stabile Hochlage - sieht gut aus!
Du könntest höchstens mal vrscuhen, mit maximal 15 Minuten Abweichung zu messen - bei mir machen 30 Minuten schon immer was aus.
Andererseits: nicht reinsteigern :-)
Das sieht jedenfalls von der Kurve her nicht danach aus, als ob Dein Körper Nachhilfe bräuchte - Glückspilz!

#klee

2

hallo moehnsche!

ich bin im zweiten Zyklus mit Follikelhormon und möchte dir von mir erzählen, damit du das Follikelhormon besser verstehst: ich habe selten oder späte ES, war bei vielen Untersuchungen bei der FA und in der Kiwu. Mein Ei reift nicht richtig und will nicht springen. Die FA möchte mir Clomifen geben. Ich bin jetzt erst mal bei einer Homöpathin, die mich sehr gut betreut. Sie hat mir Follikelhormon und noch zwei andere Sachen verschrieben.

Follikelhormon ist der homöopathische Clomifenersatz!
Meine Homöopathin hat mir alles sehr gut erklärt... und seit ich bei ihr war, würde ich mir nicht mehr einfach so ( aus Spaß) naturheilkundliche oder homöopathische Sachen reinpfeifen.
Hat dir deine FA Clomifen nahegelegt?
Welche "Störung" vermutest du bei dir?

Möpf und FH passen übrigens nicht zusammen, ich denke sogar, sie wirken genau gegenteilig! Soll ich das begründen?
Falls du Fragen hast, immer her damit! Und sorry für den langen Text.
Lg

3

Vor meiner Fehlgeburt habe ich damals einen Monat Clomifen genommen. Habe es dann aber nicht mehr genommen aus Angst vor Mehrlingsgeburt. Wurde dann Schwanger - leider mussten wir das Sternchen ziehen lassen. Beim ersten Versuch nach Fehlgeburt wieder Schwanger (ohne Clomifen).
Meine Tochter ist jetzt 19 Monate.
Nun wünschen wir uns ein Geschwisterchen.
Mein CBM zeigt mir meistens an ZT17 oder 18 3 Balken Eisprung denke ich an ZT18 oder 19.
Hab schon öfter an ES+7 oder 8 beim Mumu abtasten Blut am Finger. Blutung kommt meist an ES+12. Weiß nicht ob das eine Gelbkörperschwäche ist. Daher die Überlegung wegen Follikelhormon und Bryo....
Sorry fürs bla bla bla....

4

Hier noch mein Blättchen:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1031662/748625

Kennst Du Dich damit aus?

Gelbkörperschwäche????

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen