So... Nun frage ich nochmal bezüglich Progesteronwert brauche Spezialisten

Habe vor 2 Tagen gepostet, aber leider keine passende Antwort bekommen...

Mein Zyklus ist 21 Tage lang, am 8/9 Tag hab ich immer meinen Eisprung, ich war an ZT 12 in der 2ten Zyklushälfte Blut abnehmen, um meinen Progesteronwert zu bestimmen.... es kam ein Wert von NUR 0,5 raus, und das nach Eisprung ( OVU war am Sonntag positiv siehe VK )

Wer weiß wieviel man in der 2ten ZH haben sollte?

Bitte um Antwort, das macht mich noch ganz #augen...

Ein Wunder das ich mit dem Wert überhaupt Schwanger wurde... naja hatte dann eine FG wahrscheinlich e wegen dem niedrigen Wert, obwohl ich es meiner Fä öfters gesagt hat das sie mich kontrolliert, wollte aber nicht ...

:-(

Bitte um Antwort

wünsche euch noch einen schönen Sonntag

1

Ehrlich, ich würde auf alle Fälle Utrogest nehmen, ab ES im Zweifelsfall kann es helfen die Schwangerschaft zu erhalten und durch vaginale Einnahme sind die Nebenwirkungen sehr gering(bei mir gleich null). Was hat denn die FÄ geraten?

3

Meine FÄ hat mir zu nichts!!! geraten... habe ihr gesagt das ich glaube eine Gelbkörperschwäche zu haben, sie sagt ok nehmen sie Utro ab dem 16-25 ZT sie wollte mir weder zuhören das ich einen 21 Tage zyklus habe und das ich schon an ZT 10 spätestens 11 das Utro nehmen müsste, dann hat sie mir gesagt ich soll eines an Abend nehmen...

in meiner SS war ich am Anfang auch im Kh, wo meine SS festegestellt wurde! Da sagte ich acuh nochmal ICH BRAUCHE UTRO... sie haben mich nicht kontrolliert oder sonst was haben mir utro aufgeschrieben und gesagt das ich 1 nur nehmen soll am abend... bei dem WErt hätte ich wahscheinlich 3 am Tag nehmen müssen #augen#aerger#schmoll

ich fühle mich einfach so unverstanden, und NICHT ernst genommen .... eine Frechheit #aerger

7

Oh das ist doof, da würde ich wohl die FÄ wechseln, mit dem Utro hat sie recht, viele fangen mit wenig an. Ich habe mind. 3x2 am Tag genommen. Mit der Zeit ist der Progesteron Wert dann besser und du brauchst nicht mehr an ZT 10 damit beginnen, soweit mir bekannt normalisiert es den Zyklus bei einer GK Schwäche. Mit GK Schwäche hat man meist nur eine 2. Zyklushälfte unter 10 Tagen. Vermutlich kommen da zwei Sachen zusammen, ein kurzer Zyklus und eine GK-Schwäche. Bleibt die Frage ob das erstere sich mit der Utro Einnahme auch regelt oder ob da evtl. noch was dahinter steckt. Da kann dir nur eine gute FÄ helfen. Ich drück dir die Daumen das sich alles klärt, du eine gute FÄ findest und ganz bald schwanger wirst.

weitere Kommentare laden
2

Hallo, dann hast du aufjedenfall eine Gelbkörperhormonschwäche! Ich arbeite beim FA und kenne mich daher recht gut aus. Du solltest zyklisch ein Progesteron-Präperat nehmen damit deine Zyklen nicht so kurz sind! Dann reguliert es sich schnell. Der Progesteron-Wert sollte nach dem ES 1,7-27 betragen! Je höher desto besser!! Wenn du schwanger wirst sollte dein Progesteron auch nochmal mit kontrolliert werden damit du bei zu niedrigem Wert auch zusätzlich ein Progesteron-Präperat bekommst weil sonst wieder ein hohes Risiko für eine FG besteht!

Hoffe ich konnte dir helfen!?:)

4

Ich wusste es #schmoll es ist eine Frechheit, als ich schwanger war hab ich es so oft gesagt, sie hat mich nicht Ernst genommen ich bin total am Boden, nur wegen dem musste ich mein Baby gehen lassen :-( Danke für deine Antwort

5

Hi,

hier ein - meiner Meinung nach nützlicher - Link:

http://www.wunschkinder.net/theorie/grundlagen-der-fruchtbarkeit/normaler-hormoneller-zyklus-der-frau/normwerte-der-wichtigsten-hormone/

Progesteron
Follikelphase 0,15-1,4 µg/l
Lutealphase 3-25 µg/l
21. Zyklustag >10 µg/l

Direkt nach ES kann der Wert noch recht niedrig sein (es dauert machmal ein paar Tage, bis er richtig ansteigt), dann ne Weile hoch, und kurz vor der Mens fällt er dann wieder stark ab. Wenn er bei ES+7 unter 10 ist, könnte eine GKS vorhanden sein.

LG Dani

6

Danke, das ist lieb von dir :)

11

Normal sollte doch Progesteron ca. 7 Tage nach ES nochmal bestimmt werden. Hast du denn die Hormonwerte von der 1.ZH oder wurde jetzt nur einmal zwischendrin der Prog.-Wert bestimmt? Wichtig ist zu wissen, dass die Labore unterschiedliche Einheiten hinter den Werten haben. Manche geben den Prog.-Wert mit ng/ml (entspricht auch µg/l) oder auch nmol/l an. Darauf musst du unbedingt achten. Außerdem gibt es eine frühe und eine mittlere Lutealphase (also die Phase nach ES). Führst du eine Kurve? So lässt sich besser bestimmen, wie weit du am 12.ZT nach ES warst.

LG Vinnie #winke

12

Führe diesen Monat keine kurve, ist mein erster Zyklus nach meiner Fehlgeburt ! Werde aber ab nächsten Zyklus wieder ein Blatt anlegen ! Danke für deine Antwort :-)

13

Tut mir leid mit deiner FG #schmoll. Da sind die Hormonwerte sowieso noch ziemlich durcheinander. Würde also eh nichts bringen, sich wegen dem Wert jetzt verrückt zu machen. Viele FÄ machen nach einer FG sowieso keinen Hormonstatus. Meistens erst im nächsten Zyklus. Vielleicht wäre das ja mal ne Option für dich, um herauszufinden, ob du tatsächlich einen Progesteronmangel hast. Dein früher ES würde ja dafür sprechen.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen