Schon wieder zu kurze 2. zyklushälfte:-(

Huhu

Heute ist bei mir die mens gekommen :-[ Hatte meinen Es an zt19 und heute an zt 30 kommt schon die mens #schmoll

Ist die zweite hälfte bei mir nicht viel zu kurz um schwanger werden zu können? Nehme schon mönchspfeffer und der hat die schon verlängert aber 14 tage werden es nie ...

Habe auch immer nur einen langsamen anstieg, im zyklus davor eine totale treppenkurve... Hat jemand erfahrung damit? Bin jetzt schon im 8. Üz und die hoffnung schwindet langsam #gruebel
Hier meine kurve dazu:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1035533/748257

Danke schonmal für Antworten und lg

1

Hallo,

warst Du schon beim Fa?

Dein Zyklus spricht sehr für eine GKS wenn sie keine richtige Hochlage bekommt und auch nur so kurz ist.

Misst Du Vaginal?

2

Ja mein fa hat mir mönchspfeffer gegeben und meinte es sein noch vob der pille... das war im mai letztes jahr ... die ersten beiden zyklen kam die mens schon eine woche nach es und seit dem mönchspfeffer sinds immer 9 bis 11 tage... Mein fa will aber erst einen hormoncheck machen wenn ich nach einen jahr nicht schwanger bin... Ich messe immer mind drei min vaginal

3

Also fast 1 Jahr nach Pille kann ich mir das nicht vorstellen.

Mit Mönchspfeffer weiß ich nur, dass man da halt vorsichtig sein muß. Wenn Dein Arzt Dir dass aber verschrieben hat, scheint es in Ordnung zu sein.

Ja diese Hormonchecks finde ich immer blöd mit einem Jahr.

Hast Du vielleicht die Möglichkeit einen anderen Fa aufzusuchen für eine 2. Meinung?

Statt Mönchspf. Kannst Du auch Zyklustee trinken, vielleicht hilft der dir wesentlich besser?

Eine kurze 2. ZH und niedrige Tempi spricht beides für GKS.

Dass Du einen ES hast, weißt Du aber?

Nutzt Du Ovus?

weitere Kommentare laden
7

Hallo,

Also ich hatte auch einen zu kurzen Zyklus nach dem Abstillen.

Ab kurz vor ES habe ich eine hochdosierte PRogesteroncreme bekommen..seit drei Monaten. Schon ab dem ersten Zyklus war meine zweite Hälfte 15 Tage lang.

Also da jetzt alles stabil aussieht fangen wir ab Februar an zu hibbeln :-)

8

aber die creme ist bestimmt verschreibungspflichtig oder? hm... dann geh ich mal bald zum arzt :-/

9

Ja, ist sie. Außerdem ist dies keine klassische Schulmedizin (da es naturidentische Progesterone sind), also musst Du einen Arzt finden, der das unterstützt. Bei mir wars der Hausarzt. Leider kennen sich Gynäkologen paradoxerweise manchmal nicht so gut aus mit alternativen Hormonbehandlungen...

Viel Glück

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen