himbeerblättertee, wem hat er geholfen?

hallo ihr lieben,

wem hat der himbeerblättertee geholfen, einen geregelten zyklus zu bekommen?

wie lange hat es gedauert?

ich hab die pille abgesetzt und hatte seit 9.august keine mens.

der arzt meinte nur: das ist gaaaanz normal :-[

lg luna

1

Hallo,

nach 2 ÜZ habe angefangen Zyklustee 1 und 2 zu trinken mit dem Erfolg, dass sofort meine Schmierblutungen, die ich bisher immer ca. 3 bis 5 Tage vor der Mens hatte, vollständig weggegangen sind und ich somit einen etwas stabileren Zyklus bekommen habe. Später habe ich dann noch Globulis genommen und bin im 1. Zyklus mit Ovaria comp. Globuli und ab der 2. Zyklushälfte Bryophyllum comp. Globulin schwanger geworden (habe gestern positiv getestet).

Bei den meisten Pillen spielt sich der normale Zyklus in sehr kurzer Zeit eigentlich wieder ein.... Ich würde mir einfach noch mal einen Termin beim FA holen und nachfragen.

LG
Aviva

2

hallo aviva,

danke für deine antwort, sie hat mir geholfen :)

ich trinke seite heute himbeerblättertee, um einfach mal die mens. zu bekommen. der FA meinte nur, es ist normal, wenn man 14 jahre lang hormone zu sich nimmt, dass der zyklus dann einfach ein bisschen braucht, um sich einzupendeln.

er vermutet aber gleichzeitig endometriose, da ich starke gebährmutterschmerzen habe und er aber nichts auffälliges sieht. ich war eh schon 3 mal bei ihm, doch er meinte immer nur, dass alles im normalen bereich ist.

lg luna

3

Hallo Luna,

vielleicht kannst Du noch eine zweite Meinung einholen? Ich hatte auch über Jahre eine FÄ, die immer alles abgewiegelt hat und ich habe mich irgendwann dort nicht mehr gut aufgehoben gefühlt. Man möchte doch als Patientin auch ernst genommen werden. Hab dann gewechselt und bin seit dem total zufrieden.

LG
Aviva

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen