Chance auf Zwillinge?

Hallo ihr Lieben,

mein Mann und ich wollen in den nächsten Jahren (ca. 6-8 Jahre - es hat also noch Zeit) nochmals Schwanger werden, nun frage ich mich, da wir beide Zwillinge haben möchten, wie die Chancen für so ein "Wunder" stehen und wie man das berechnen kann.

Eine Schwester meines Mannes, sowie meine Cousine haben Zwillinge, ebenso vereinzelte Verwandte meines Mannes.
Bedeutet das, wir haben somit eine größere Chance ebenfalls Zwillinge zu bekommen, oder hängt das rein vom Glück ab?

Mich beschäftigt die Frage grad und daher dachte ich, ich frage einfach mal nach.

VIelen dank und LG #blume

1

Hey , die gleiche Frage hatte ich mir auch schon gestellt .... Da in der Familie von meinem Mann auch Zwillinge vorkommen.

Es ist wohl nicht nachgewiesen das ein Gen für zwillingsschwangerschaften verantwortlich ist, aber es zeigt sich wohl das wenn in der Familie der Frau schon Zwillinge vorkamen ,diese wohl eher Zwillinge bekommen .

Genauso wohl auch bei Frauen ab 35 , diese erzeugen wohl mehr Anteile von einem bestimmten Hormon die ebenfalls das Risiko einer Mehrlingsgeburt steigern.

Und Frauen die schon mal eine Hormonbehandlung hatten oder haben.

2

Genetische Veranlagung spielt nur eine rolle wenn in der Familie der Frau Zwillinge vorkommen. Und dann auch nur die Chance auf zweieiige Zwillinge. Alles andere is wirklich eine Laune der Natur und wie schon gesagt wurde kommt das auch oft bei Frauen ab 35 vor.

3

Zweiiige Zwillinge kommen auch häufiger vor, wenn mit Hormonen stimuliert wird. Weiß aber nicht ob ein fa das macht wenn sinst keine probleme vorliegen bzw. ob ihr das überhaupt wolltet.

4

Hallo :) Also, das hat natuerlich in erster Linie mit Glueck zu tun. Aber wenn medizinisch "nachgeholfen" wird, z.B. durch Hormone etc., sind die Chancen auf eine Mehrlingsschwangerschaft schon etwas groesser. Eineiige Zwillinge sind allerdings eine Laune der Natur - eine Mutation der selben Eizelle nach Befruchtung. Das ist auch nicht genetisch bedingt. Bei manchen Frauen springen aber auf natuerliche Weise, oftmals 2 befruchtungsfaehige Eizellen in einem Zyklus, was in zweieiigen Zwillingspaaren enden kann. Das wird dann auch immer an die weiblichen Nachkommen weitergegeben. Die Maenner sind dabei logischerweise nur die Traeger dieses Genes. Wenn Dein Mann also Traeger ist, wuerde eure Tochter gute Chancen haben, Zwillinge zu bekommen. Daher kommt wohl auch die Maer, das sich die Zwillingswahrscheinlichkeit auf die uebernaechste Generation uebertraegt. Ich hoffe, ich konnte es etwas verstaendlich erklaeren? Viel Erfolg ;) LG, Summer.

5

Ihr Lieben, habt schonmal vielen Dank!

Also eine Hormonbehandlung usw. kommt für mich (uns?) nicht in Frage, bei mir ist ja alles in Ordnung, ich hoff dann mal auf eine dicke Portion Glück, Gene die vllt. aus dem dunklen auftauchen und die Hoffnung das es ab 35 leichter wird #schwimmer.

Berichten werde ich aufjedenfall, kanns kaum erwarten wenn ich auch mal in dem #schwangerschafts Forum hier posten kann!

LG

6

Du musst zwischen 1 und 2 Eiigen zwillingen unterscheiden.
2 Eiige Zwillinge liegen am Körper der Frau, es haben dann 2 Eisprünge stattgefunden. Wenn Verwandte von Dir 2-eiige Zwillinge haben, ist die Chance bei Dir vermutlich auch erhöht.
1 eiige Zwillinge entstehen, wenn sich ganz früh die befruchtete Eizelle so teilt, dass 2 Kinder heranwachsen. Nach meinen infos wird dies über den Mann vererbt. Gibt es also in der Familie Deines Mannes 1 eiige Zwillinge, ist Eure Chance höher.

Das es heute so viele Zwillinge gibt liegt an der gestiegenen Zahl künstlicher Befruchtungen. Häufig werden 2 oder 3 Embryonen eingesetzt, so kommen diese 2 eiigen Zwillinge vermehrt zustande.

Viel Glück!

7

Die Chancen auf Zwillinge sind in erster Linie erhöht wenn in deiner direkten Familie vorkommen.
Bei uns ist es so das, alle mütterlicher Seite, meine Uroma, meine Oma, meine Mutter Zwillinge haben. Also nicht Generationsübersprungen. Ich bin ein Zwilling, hab ne Zwillingsschwester... Letztes Jahr im April habe ich Zwillinge geboren. Leider hat uns unsere Tochter nach knapp 10 Monaten wieder verlassen.
Die Wahrscheinlichkeit das ich noch einmal Zwillinge bekomme liegt zu 50% höher, da ich schon welche habe.

9

Das tut mir sehr leid #blume es ist das schlimmste was einem passieren kann, sowas wünscht man niemanden.

Schade, das sich in meiner Familie nicht so ein Zwillingsfaden zieht #schmoll

Du hast großes Glück, trotzalledem und ich wünsche dir alles liebe.

8

Huhu...
Ich hatte eine ZwillingsSS.
Leider ist einer unserer jungs wärend der SS gestorben...waren eineiig .

Beim KS sagten mir mehrere Ärzte das die Chance auf eine ZwillingsSS bei jeder weiteren SS bei über 90% liegt.
Beine SchwiMutter ist eineiiger Zwilling und die Tante meines Mannes hat Drillinge...
In meiner Familie häufig sie sowas auch stark :)
Mir hat ein Arzt gesagt alles Quatsch Zwillinge sind eine Laune der Natur ....

Wir probieren es jetzt auch im ersten richtigen ÜZ für Baby Nummer 2 oder 2 und 3 :)

10

Das tut mir sehr leid, ich höre sowas öfters bei Zwillings#schwangerschaften :-(

Ich wünsche euch viel Erfolg dabei und weiterhin alles liebe #blume

Top Diskussionen anzeigen