Wie verhaltet ihr euch in der 2. Zyklushälfte?

Hallo!
#winke

Gerade jetzt, bei den Weihnachtsfeiern und Neujahr usw. - oder auch generell...packt ihr euch ab dem ES in Watte und verzichtet komplett auf Alkohol und anstrengenden Sport?

Ich bin zwar erst im 4. ÜZ aber diese Frage beschäftigt mich doch immer wieder....
Weil immer auf alles zu verzichten hemmt einen ja auch, oder?

Ich bin gespannt auf eure Meinungen dazu...

:-D

1

Also ich verzichte auf nichts. Alkohl trinke ich eh nicht (mehr). Wenn dann nur mal ein Gläschen.

Aber seit wir es probieren achte ich komischerweise auch drauf, dass kein Alkohl im Essen ist #rofl

2

Aaalso, wenn ich ehrlich schreiben soll, dann passe ich extrem auf in die zweite hälfti. Was total bescheuert ist und es ist mir auch klar.!!! Manchmal lache mich selber aus. Aber ab neue Jahr hab fest vor: normal leben, wieder der Sport machen und leben geniessen. Mal gugen bis wann hält das aus.:) :) :) :)

3

Aber spazieren ist doch drinne oder?

Soll sogar gut sein #mampf

4

Einfach normal weitermachen! Man sollte sich halt eben immer gesund ernähren! Sonst macht man sich doch zuviel Stress! Trinke auch ab und zu mal ein Glas Wein!! Nur mit Schmerzmittel Greif ich nicht mehr so schnell zu! Hab mal gelesen dass ibuprofen nicht gut sein soll bei Kinderwunsch!

5

Also um ehrlich zu sein achte ich Nicht so drauf aber seit Kinderwunsch trinke ich kein Alk nur wenn ich wirklich Lust hab und wir auf ne feier sind und dann auch nur 2-3 bier mit cola aber mehr krieg ich auch einfach nicht mehr runter,das einzige was ich nicht mehr tu ist Rauchen da mit hab ich aufgehört.

6

Ich verzichte größtenteils.
Ein Glas Sekt werde ich mir Silvester gönnen (ca ES+6). Mehr aber nicht.
Viele sagen, dass es nix schadet, zu trinken, weil das befruchtete Ei ein geschlossener Lebenskreislauf ist, ohne mit der Mutter verbunden zu sein.
Ich machs trotzdem nicht. Wenns dann nämlich nicht geklappt hat, mach ich mir Vorwürfe. Nö danke :-p

7

Auch weiterhin Sport machen!! Nur nichts extremes! Man ist ja nicht krank!!!

8

hi
so wie immer.

warum auch anders?

lg

9

Also bis eine Woche nach dem ES passe ich nicht auf. Danach lasse ich Tabletten und Alkohol ganz weg,

10

Hallo,
ich habe auf gar nichts verzichtet, teils sogar relativ ungesund gelebt - hatte eine Nierenszintigrafie, bei der Radioaktivität zum Einsatz kommt, habe im Raucherbüro gesessen, Kaffee und Alkohol getrunken ... hatte nicht damit gerechnet, schwanger zu sein. Auch bei der SS meines Sohnes habe ich mich nach dem ES kaum anders verhalten. Der Ekel vor Kaffee und Alkohol kam schnell genug, spätestens da merkt man, dass was im Busch ist. Man muss es ja nicht übertreiben, aber einschränken würde ich mich nicht, wenn ein Krümel kommen will und kann, dann kommt er. Viel Erfolg!

11

hallo!
danke für die aufmunterung!
...ist gut zu wissen, dass ich nicht die einzige bin, die nicht wirklich auf etwas verzichtet...
;)
man muss ja nichts übertreiben!

Top Diskussionen anzeigen